Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Kugelstoßerin Schwanitz mit 19,39 Meter ins WM-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Kugelstoßerin Schwanitz mit 19,39 Meter ins WM-Finale

22.08.2015, 11:46 Uhr | dpa

Leichtathletik: Kugelstoßerin Schwanitz mit 19,39 Meter ins WM-Finale. Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat locker das WM-Finale erreicht.

Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat locker das WM-Finale erreicht. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Europameisterin Christina Schwanitz hat souverän das Kugelstoß-Finale der Leichtathletik-WM in Peking erreicht. Die 29-Jährige übertraf in der Qualifikation mit 19,39 Meter im ersten Versuch locker die erforderliche Weite, um in den Medaillenkampf der letzten Acht einzuziehen.

Topfavoritin Schwanitz wäre bei einem Goldgewinn die erste Kugelstoßerin, die unmittelbar nach dem EM-Titel auch bei einer Weltmeisterschaft erfolgreich ist. "In der Qualifikation sind schon viele Favoriten gescheitert, da muss man schon vorsichtig sein", sagte die Chemnitzerin, die vor ihrem WM-Auftakt "tiefenentspannt" war. Größte Konkurrentin ist die Chinesin Lijiao Gong, die sich mit 19,11 Meter für das Finale qualifizierte. Die zweitbeste Weite erreichte die US-Amerikanerin Michelle Carter mit 19,22 Meter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017