Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM: Kugelstoßerin Schwanitz holt erstes Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Medaille für deutsches Team  

Christina Schwanitz holt WM-Gold im Kugelstoßen

23.08.2015, 08:04 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Leichtathletik-WM: Kugelstoßerin Schwanitz holt erstes Gold . Christina Schwanitz jubelt über ihren WM-Sieg im Kugelstoßen. (Quelle: dpa)

Christina Schwanitz jubelt über ihren WM-Sieg im Kugelstoßen. (Quelle: dpa)

Goldener Auftakt für das deutsche Team: Christina Schwanitz hat bei der Leichtathletik-WM 2015 in Peking die Goldmedaille im Kugelstoßen gewonnen. Die 29-jährige Top-Favoritin war mit einer Weite von 20,37 Metern nicht zu schlagen. Die Chinesin Lijiao Gong kam als größte Konkurrentin auf eine Weite von 20,30 Metern und wurde Zweite. Bronze ging an die US-Amerikanerin Michelle Carter (19,76).

"Das ist unglaublich. Ich fasse das noch gar nicht, das ist so großartig, so surreal", sagte Schwanitz, die vor den ZDF-Kameras feuchte Augen hatte. Gong hatte gleich im ersten Versuch 20,30 Meter vorgelegt, doch Schwanitz genoss es regelrecht, kontern zu müssen: "Es fällt mir leichter, zu sagen: 'Ätschibätsch, ich bin auch noch da!'"

Zwar blieb sie hinter ihrer Weltjahresbestweite von 20,77 Metern zurück, konnte sich aber im dritten Versuch an die Spitze setzen. "Das war ein Nervenkrieg. Ich habe mit Gold geliebäugelt und es mir gewünscht. Jetzt habe ich es."

Erster Kugelstoß-Titel seit 1999

Schwanitz setzte sich 16 Jahre nach dem letzten Titel von Astrid Kumbernuss als erst zweite Deutsche die Kugel-Krone auf. Gleichzeitig ist sie die erste Kugelstoßerin, die unmittelbar nach dem EM-Titel auch bei einer Weltmeisterschaft erfolgreich ist.

Ihr Trainingspartner David Storl will am Sonntag nachziehen und seinen dritten Titel in Serie holen. Damit wäre das deutsche Kugelstoß-Märchen von Peking perfekt.

Holzdeppe erst im letzten Versuch

Titelverteidiger Raphael Holzdeppe machte es in der Stabhochsprung-Qualifikation ungewollt spannend. Der 25-Jährige schaffte die Qualifikationshöhe von 5,70 Metern erst im letzten Versuch. "Ich war schon ein bisschen nervös", sagte Holzdeppe.

Olympiasieger und Weltrekordler Renaud Lavillenie absolvierte die Quali dagegen im Schnelldurchgang. Er benötigte nur einen Sprung. Qualifiziert für das Finale am Montag ist auch Tobias Scherbarth.

Gatlin im Vorlauf vor Bolt

Mit Vorlauf-Bestzeit von 9,83 Sekunden stürmte US-Sprinter Justin Gatlin ins 100-Meter-Halbfinale. Sein großer Rivale Usain Bolt gewann seinen Vorlauf in 9,96 Sekunden als Gesamt-Fünfter. "Ich wollte schon mal den Ton angeben. Es wäre mir eine Ehre, morgen zusammen mit Usain Bolt eines der aufregendsten Rennen hinzulegen", sagte Gatlin.

Der Titelverteidiger aus Jamaika blieb ganz entspannt: "Ich weiß, dass Gatlin sehr leicht durchgekommen ist. Aber es ist, wie es ist. Ich mache mir keine Sorgen." Der deutsche Rekordhalter Julian Reus qualifizierte sich als Dritter seines Vorlaufs in 10,14 Sekunden direkt für das Halbfinale am Sonntag.

Farah siegt erneut

Nach Silber 2011 und Gold vor zwei Jahren in Moskau holte sich der Brite Mo Farah seinen zweiten Titel über 10.000 Meter. Der 32-Jährige setzte sich im Endspurt in 27:01,13 Minuten vor dem Kenianer Geoffrey Kipsang Kamworor (27:01,76) durch. Arne Gabius kam in 28:24,47 Minuten als 17. ins Ziel.

Zum ersten Mal in der WM-Geschichte erklang die Hymne Eritreas: Mit seinem Sieg auf den Straßen Pekings sorgte Marathon-Mann Ghirmay Ghebreslassie für eine Überraschung. Der 19-Jährige kam in 2:12:28 Stunden deutlich vor Yemane Tesegay (Äthiopien/2:13:08) ins Ziel.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal