Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Aus bei Leichtathletik-WM 2015 für deutsche 800-Meter-Läuferinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM 2015  

WM-Aus für deutsche 800-Meter-Läuferinnen

27.08.2015, 14:58 Uhr | dpa

Aus bei Leichtathletik-WM 2015 für deutsche 800-Meter-Läuferinnen. Trotz einer guten Zeit reichte es für Fabienne Kohlmann nicht für das 800-Meter-Finale.

Trotz einer guten Zeit reichte es für Fabienne Kohlmann nicht für das 800-Meter-Finale. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Das 800-Meter-Finale der Leichtathletik-WM in Peking findet ohne deutsche Beteiligung und auch ohne die frühere Weltmeisterin Caster Semenya statt.

Die deutsche Meisterin Fabienne Kohlmann schied als Halbfinale-Vierte in 1:59,42 Minuten nur knapp aus. Christina Hering wurde im anschließenden Lauf nach 2:00,81 Minuten Achte.

Semenya kam in ihrem Rennen nach 2:03,18 Minuten als abgeschlagene Letzte ins Ziel. Die Südafrikanerin hatte bei der WM 2009 in Berlin mit großem Vorsprung den Titel gewonnen, war aber danach wegen Zweifeln an ihrem Geschlecht mit einem Startverbot belegt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017