Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Kameramann holt Usain Bolt von den Beinen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewollte Blutgrätsche  

Kameramann holt Usain Bolt von den Beinen

27.08.2015, 21:02 Uhr | dpa

Kameramann holt Usain Bolt von den Beinen. Der Kameramann fährt Bolt von hinten in die Beine. (Quelle: dpa)

Der Kameramann fährt Bolt von hinten in die Beine. (Quelle: dpa)

Manchmal gibt es selbst für die schnellsten Beine der Welt kein Entkommen: Usain Bolt war zwar auch auf den 200 Metern bei der Leichtathletik-WM in Peking allen anderen davongelaufen, anschließend erwischte allerdings ein Kameramann den Weltmeister und "grätschte" ihn versehentlich um.

Als der Superstar auf der Ehrenrunde war, fuhr ihm ein Kameramann auf einem sogenannten Segway von hinten in die Beine. Der Weltrekordler und Olympiasieger fiel kurz zu Boden, rappelte sich wieder auf und lachte. Zuvor hatte Bolt wie schon über 100 Meter seinen amerikanischen Rivalen Justin Gatlin besiegt.

Bolt und Gatlin scherzen über die Szene

Bei der Pressekonferenz nach dem Rennen machten beide Witze über diese Szene, die sich über die sozialen Netzwerke sofort in alle Welt verbreitete.

"Es gehen hier schon die ersten Gerüchte um, dass Justin Gatlin den Mann bezahlt hat", sagte Bolt. Der Amerikaner meinte daraufhin: "Ich will mein Geld zurück. Der hat da etwas falsch verstanden. Er sollte das vor dem Rennen machen. Nicht danach."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal