Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - IPC-Chef: "IAAF-Regeln kein Rückschlag"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

IPC-Chef: "IAAF-Regeln kein Rückschlag"

03.09.2015, 11:35 Uhr | dpa

Leichtathletik - IPC-Chef: "IAAF-Regeln kein Rückschlag". IPC-Chef Sir Philip Craven sieht in den neuen IAAF-Regeln keinen Rückschlag.

IPC-Chef Sir Philip Craven sieht in den neuen IAAF-Regeln keinen Rückschlag. Foto: Jan Woitas. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) schließt sich der Kritik an den neuen Regeln des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF zur Teilnahme von Sportlern mit Prothesen bei großen Wettbewerben nicht an.

IPC-Präsident Sir Philip Craven sieht sie "nicht als Rückschlag", sagte er im Interview mit der "Frankfurter Allgemeine Zeitung". "Es ist nur eine kleine Zahl von Athleten, die das betrifft und die auch den Schritt zu den Nichtbehinderten machen wollen", erklärte der Brite. Und die neuen Regeln besagten ja, dass sie es weiterhin dürften. "Sie müssen aber eben den Nachweis, dass sie aus ihrem technischen Equipment keinen Vorteil ziehen, selbst führen."

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hatte hingegen die vom 1. November an gültigen IAAF-Regeln scharf kritisiert und dem Weltverband vorgeworfen, eine große Chance hin zu mehr Inklusion im Sport vertan zu haben. Als diskriminierend bezeichnete der DBS, dass die Athleten beweisen müssten, dass sie durch die Prothese keinen Vorteil hätten.

Für Craven war es "nie ein großes Thema", ob jemand ein olympischer oder paralympischer Athlet ist. "Es ist aber schon so, dass es eine unserer großen Ziele beim IPC ist, den Para-Sport weiterzuentwickeln - so dass er zukünftig Superstars hervorbringt. Und ich bin stolz auf sie, wo immer sie starten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal