Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Doping-Kollektivstrafe: Russische Athleten protestieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Doping-Kollektivstrafe: Russische Athleten protestieren

16.11.2015, 17:30 Uhr | dpa

Leichtathletik - Doping-Kollektivstrafe: Russische Athleten protestieren. Jelena Issinbajewa, Sergei Schubenkow und Anna Tschitscherowa protestierten öffentlich gegen die Doping-Kollektivstrafe.

Jelena Issinbajewa, Sergei Schubenkow und Anna Tschitscherowa protestierten öffentlich gegen die Doping-Kollektivstrafe. Foto: Maxim Shipenkov. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Aus Protest gegen ihre internationale Suspendierung im Dopingskandal haben sich russische Leichtathleten mit einer Erklärung an den Weltverband (IAAF) gewandt.

Trotz des betrügerischen Handelns anderer Sportler dürfe ihnen der Verband den Traum vom Olympia 2016 in Rio de Janeiro nicht nehmen, heißt es in dem in Moskau veröffentlichten Schreiben. Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa nannte den vorläufigen Ausschluss Russlands "unfair".

"Warum sollten saubere Athleten wegen der Fehler anderer Sportler leiden? Die IAAF sollte objektiv sein und jeden Fall einzeln betrachten", sagte Issinbajewa. Ein möglicher Start von ihr unter olympischer Flagge bei den Spielen in Brasilien sei unsicher. "So etwas wird zwar diskutiert, aber bisher weiß niemand etwas Genaues."

Die zweimalige Olympiasiegerin schloss eine Bewerbung um den Chefposten des krisengeschüttelten russischen Leichtathletikverbands nicht aus. "Nach den Spielen in Rio schaue ich mir alle Möglichkeiten an, die sich bieten", sagte die 33-Jährige. Issinbajewa war von Sportminister Witali Mutko als Reformerin ins Spiel gebracht worden.

Die IAAF wirft Russland massives Doping vor und hat Leichtathleten aus dem Land vorläufig für alle internationale Wettbewerbe gesperrt. Moskau weist die Anschuldigen zurück, räumt aber Probleme ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal