Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Vier Bewerber um Spitzenamt in Russlands Verband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Vier Bewerber um Spitzenamt in Russlands Verband

13.01.2016, 18:10 Uhr | dpa

Leichtathletik: Vier Bewerber um Spitzenamt in Russlands Verband. Alexander Schustow ist Bewerber für den Chefposten des russischen Leichtathletik-Verbandes.

Alexander Schustow ist Bewerber für den Chefposten des russischen Leichtathletik-Verbandes. Foto: Rainer Jensen. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Zur Bewältigung des Dopingskandals will der russische Leichtathletikverband (WFLA) am 16. Januar mit der Wahl einer neuen Führung einen Weg aus der schweren Krise finden.

Für den Chefposten gebe es derzeit vier Bewerbungen, teilte das Nationale Olympische Komitee Russlands in Moskau mit. Demnach streben WFLA-Generalsekretär Michail Butow und Hochspringer Alexander Schustow sowie die Sportfunktionäre Dmitri Schljachtin und Maxim Karamaschew das einflussreiche Amt an. Mit der Wahl verbindet der krisengeschüttelte Verband die Hoffnung auf einen Neubeginn. Der Weltverband IAAF hat Russland wegen Dopings gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal