Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-EM 2016: Rico Freimuth verzichtet auf Zehnkampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-EM 2016  

WM-Dritter Freimuth verzichtet auf Zehnkampf bei EM

28.01.2016, 14:30 Uhr | dpa

Leichtathletik-EM 2016: Rico Freimuth verzichtet auf Zehnkampf. Für Zehnkämpfer Rico Freimuth zählen 2016 einzig die Olympischen Spiele in Rio.

Für Zehnkämpfer Rico Freimuth zählen 2016 einzig die Olympischen Spiele in Rio. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Der WM-Dritte Rico Freimuth wird nicht bei den Europameisterschaften im Juli in Amsterdam um den Zehnkampftitel kämpfen.

"Die EM spielt für mich keine Rolle, ich werde dort mit hundertprozentiger Sicherheit nicht teilnehmen", erklärte der Athlet vom SV Halle im Interview mit der Fachzeitschrift "Leichtathletik". In diesem Jahr habe er eine Chance, "bei den Olympischen Spielen eine Medaille zu gewinnen". Freimuth: "Darauf will ich mich komplett konzentrieren." Deshalb gebe es nur die Qualifikation im Mai in Götzis/Österreich und Olympia in Rio de Janeiro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal