Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Russische Athleten: Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Russische Athleten: Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen

29.01.2016, 19:27 Uhr | dpa

Leichtathletik - Russische Athleten: Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen. Russland lässt Athleten künftig Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen.

Russland lässt Athleten künftig Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen. Foto: Kimimasa Mayama. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Zur Bewältigung des Dopingskandals will der russische Leichtathletik-Verband künftig Athleten eine Anti-Doping-Verpflichtung unterzeichnen lassen. Die Organisation verstehe die Erklärung als weiteren Schritt zur Aufarbeitung der Krise, sagte eine Sprecherin in Moskau.

Die Anti-Doping-Beauftragte Jelena Ikonnikowa habe den Plan bereits mit Trainern und Sportlern besprochen, hieß es. In der Erklärung verpflichten sich die Unterzeichner zum Einhalten internationaler Anti-Doping-Regeln sowie zum aktiven Kampf gegen die Einnahme verbotener leistungssteigender Mittel. Der Weltverband IAAF hatte Russland wegen der Dopingvorwürfe vorerst suspendiert.

Sportminister Witali Mutko hatte vor kurzem bekräftigt, er gehe von einer Teilnahme russischer Leichtathleten bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio des Janeiro aus. Moskau habe zahlreiche Vorgaben des IAAF bereits erfüllt, etwa die Wahl einer neuen Verbandsführung mit unbelasteten Funktionären. Er habe den Eindruck, dass die Vorwürfe auch Russland als Weltmacht im Sport schwächen sollten, sagte Mutko.

Russische Leichtathleten hatten sich aus Protest gegen ihre internationale Suspendierung mit einer Erklärung an den IAAF gewandt. Trotz des betrügerischen Handelns anderer Sportler dürfe ihnen der Verband den Traum vom Olympia nicht nehmen, hieß es in dem Schreiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal