Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Ehemalige 1500-Meter-Hallenweltmeisterin Aregawi gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Ehemalige 1500-Meter-Hallenweltmeisterin Aregawi gesperrt

29.02.2016, 21:05 Uhr | dpa

Leichtathletik: Ehemalige 1500-Meter-Hallenweltmeisterin Aregawi gesperrt. Abeba Aregawi wurde provisorisch gesperrt.

Abeba Aregawi wurde provisorisch gesperrt. Foto: Jessica Gow. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Die schwedische Mittelstreckenläuferin Abeba Aregawi ist wegen eines positiven Dopingtests vorläufig gesperrt worden. Die Freiluftweltmeisterin von 2013 und Hallenweltmeisterin von 2014 über 1500 Meter wurde im Januar positiv getestet, das Ergebnis der B-Probe steht noch aus.

Das teilte der schwedische Leichtathletikverband mit. Weitere Details und um welche Substanz es sich handeln soll, wurde zunächst nicht bekannt.

Die 25 Jahre alte Aregawi habe die Öffnung der B-Probe beantragt, aber die vorläufige Suspendierung akzeptiert, sagte Stefan Olsson, Generalsekretär des schwedischen Verbandes, der Online-Ausgabe des "Aftonbladet". Die Zeitung berichtete, die Tests seien im Januar in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba durchgeführt worden. Die gebürtige Äthiopierin Aregawi läuft seit 2012 für Schweden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal