Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Nach ARD-Bericht: Russland prüft neue Doping-Vorwürfe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Russland prüft neue Vorwürfe in ARD-Bericht

07.03.2016, 15:21 Uhr | dpa

Nach ARD-Bericht: Russland prüft neue Doping-Vorwürfe. Russlands Leichtathleten müssen um eine Teilnahme an den Olympischen Spielen fürchten.

Russlands Leichtathleten müssen um eine Teilnahme an den Olympischen Spielen fürchten. Foto: Maxim Shipenkov. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Im Doping- und Betrugsskandal der russischen Leichtathletik lässt der Moskauer Verband neue Vorwürfe in einem ARD-Bericht prüfen.

Jeder einzelne in dem Film genannte Sachverhalt müsse aufgeklärt werden, ordnete der Präsident der Allrussischen Leichtathletik-Föderation, Dmitri Schljachtin, an, wie die Agentur Tass meldete. Die WDR-Dokumentation "Geheimsache Doping: Russlands Täuschungsmanöver" hatte am Sonntag Belege für Verstöße gegen Auflagen des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF und der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA präsentiert. Die IAAF hatte Russland im Zuge des Skandals weltweit suspendiert und mit Ausschluss von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gedroht.

Der Film erhob nicht nur Anschuldigungen gegen die neue Chefin der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA, Julia Anzeliowitsch. Gesperrte Trainer arbeiteten in der Provinz weiter, wurde berichtet.

Nicht in der gesamten russischen Leichtathletik, aber in einigen Disziplinen gebe es Probleme, sagte Sportminister Witali Mutko. "Man kann aber nicht sagen, dass der Staat für jeden Regelverstoß einer Einzelperson verantwortlich ist." Russland kooperiere mit dem Weltverband IAAF wie mit der WADA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal