Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Gamze Bulut unter Dopingverdacht - Unregelmäßigkeiten aufgefallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Türkische Olympia-Zweite Bulut unter Dopingverdacht

07.03.2016, 15:11 Uhr | dpa

Gamze Bulut unter Dopingverdacht - Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Gamze Bulut gewann bei den Olympischen Spielen in London die Silbermedaille über 1500 Meter.

Gamze Bulut gewann bei den Olympischen Spielen in London die Silbermedaille über 1500 Meter. Foto: John G. Mabanglo. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Gamze Bulut ist als eine weitere türkische Weltklasseläuferin unter Dopingverdacht geraten.

Die Olympia-Zweite über 1500 Meter von London 2012 sei durch Unregelmäßigkeiten im biologischen Pass aufgefallen, bestätigte der türkische Leichtathletik-Verband. Darin wird das Blutprofil von Sportlern über einen längeren Zeitraum kontrolliert.

Die 23-jährige Bulut war Trainingspartnerin von Asli Cakir Alptekin. Diese wiederum war im vergangenen Jahr als Wiederholungstäterin für acht Jahre gesperrt worden. Außerdem wurden ihr die Goldmedaillen von London und von der EM 2012 aberkannt. Daraufhin war Bulut bei der EM in Helsinki nachträglich auf den ersten Platz gerückt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal