Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

US-Sprinter Gatlin gewinnt wieder in 9,94 Sekunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Sprinter Gatlin gewinnt wieder in 9,94 Sekunden

18.05.2016, 17:33 Uhr | dpa

US-Sprinter Gatlin gewinnt wieder in 9,94 Sekunden. Justin Gatlin siegt in Peking.

Justin Gatlin siegt in Peking. Foto: Wu Hong. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - US-Sprinter Justin Gatlin hat das 100-Meter-Rennen beim World-Challenge-Meeting in Peking mit 9,94 Sekunden gewonnen.

Zweiter wurde im "Vogelnest"-Stadion der Olympiastadt von 2008 sein Landsmann Mike Rodgers in 9,97 Sekunden vor dem Chinesen Zhenye Xie (10,12). Vizeweltmeister Gatlin hatte vier tage zuvor in Shanghai ebenfalls in 9,94 Sekunden gesiegt.

Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor wurde mit 62,01 Meter Dritte. Die Leverkusenerin hatte ihren WM-Titel 2015 in Peking gewonnen. Siegerin wurde Kathryn Mitchell aus Australien mit 64,37 Metern. Im Kugelstoßen musste sich Lena Urbaniak (LG Filstal) mit Platz sieben und 16,91 Metern begnügen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017