Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympia: Weltrekordhalter Bekele nicht für Olympia nominiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Weltrekordhalter Bekele nicht für Olympia nominiert

18.07.2016, 13:21 Uhr | dpa

Olympia: Weltrekordhalter Bekele nicht für Olympia nominiert. Der Äthiopier Kenenisa Kenenisa Bekele erfüllte nicht die Kriterien für die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Der Äthiopier Kenenisa Kenenisa Bekele erfüllte nicht die Kriterien für die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Addis Abeba (dpa) - Der dreimalige Olympiasieger Kenenisa Bekele ist von seinem Heimatverband in Äthiopien nicht für die Sommerspiele in Rio de Janeiro nominiert worden.

Der 34-Jährige habe die Qualifikations-Kriterien für den 10 000-Meter- und auch den Marathon-Lauf nicht erfüllt, bestätigte die äthiopische Leichtathletik-Föderation.

Bekele hält immer noch die Weltrekorde über 10 000 und 5000 Meter. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann er über beide Strecken die Goldmedaille, bereits 2004 in Athen holte er Gold über 10 000 und Silber über 5000 Meter. In den vergangenen Jahren hatte der Ausnahmeläufer aber immer wieder große Verletzungsprobleme. Seine letzten großen internationalen Erfolge auf der Bahn waren die WM-Titel über 5000 und 10 000 Meter 2009 in Berlin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal