Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Usain Bolt: Behäbig wie ein Trakor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Letzter Start vor der WM  

Usain Bolt: Behäbig wie ein Traktor

21.07.2017, 22:12 Uhr | lr, t-online.de, sid

Usain Bolt: Behäbig wie ein Trakor. Usain Bolt (Quelle: Reuters/Eric Gaillard)

Und tschüß! Nach seinem Sieg in Monaco startet Usain Bolt nur noch bei der WM. (Quelle: Eric Gaillard/Reuters)

Kleine Mätzchen, der gewohnt schwache Start, danach behäbig wie ein Traktor: Superstar Usain Bolt hat auch beim letzten Eintages-Meeting seiner Karriere nicht überzeugt.

Bei der Diamond League in Monaco siegte der Jamaikaner über 100 m und lief in 9,95 erstmals in diesem Jahr unter der Zehn-Sekunden-Marke. Von der berühmten Leichtigkeit seiner Glanzzeiten war zwei Wochen vor seiner Abschieds-WM in London allerdings nichts zu sehen.

Nach seinem knappen Erfolg über den Amerikaner Isiah Young (9,98) ging Bolt eher verhaltend jubelnd auf die Ehrenrunde und wurde im Stade Louis II respektvoll beklatscht – die große Show früherer Jahre war es nicht mehr.

Bolts stärkste Gegner waren nicht dabei

Bolt kam kaum aus den Blöcken, danach kämpfte er sich technisch unsauber und unter sichtlicher Anstrengung knapp an die Spitze. In der Weltrangliste schob sich der Weltrekordler (9,58) auf Platz sieben vor. Bei den anstehenden Titelkämpfen (4. bis 13. August) muss sich Bolt deutlich steigern, um zum vierten Mal den Königssprint zu gewinnen.

Bolt, der sich in diesem Jahr rar gemacht hatte und zuletzt über Rückenprobleme klagte, scheint auch der Besuch bei seinem Lieblingsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München nicht den entscheidenden Durchbruch gebracht haben. Ob er es zum Abschluss einer großen Laufbahn noch einmal mit den jungen Wilden aufnehmen und zum vierten Mal 100-m-Weltmeister werden kann, erscheint nunmehr fraglich - auf die 200 m wird er in London verzichten.

Dabei war die Gegnerschaft in Monaco nicht gerade von überragender Qualität. So waren US-Jungstar Christian Coleman, der die Jahresweltbestenliste mit 9,82 Sekunden anführt, und der kanadische Olympiazweite Andre de Grasse, der 2017 bereits windunterstützte 9,69 erzielt hat, am Freitagabend nicht dabei.

Röhler und Vetter stark im Speerwurf

De Grasses Coach Stuart McMillan hatte daraufhin beklagt, dass Bolt angeblich keine stärkere Konkurrenz für Monaco gewünscht habe. "Wir waren im 100-m-Rennen drin, dann sind wir ausgebootet worden. Das liegt nur an Bolt, er wollte wohl kein solches Elitefeld", sagte McMillan. Bolts Management dementierte dies umgehend.

Für den deutschen Höhepunkt in Monaco sorgte Thomas Röhler (Jena). Der Olympiasieger feierte nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Johannes Vetter (Offenburg) wieder einen Erfolg und setzte sich mit starken 89,17 m vor dem Tschechen Jakub Vadljech (85,43) durch. Vetter wurde Dritter.

Speerwerfer Thomas Röhler gewann die WM-Generalprobe in Monaco. (Quelle: dpa/Claude Paris)Speerwerfer Thomas Röhler gewann die WM-Generalprobe in Monaco. (Quelle: Claude Paris/dpa)

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Konstanz, der schlechteste Wurf war heute bei 86,80", sagte Röhler: "Der Schlüssel ist, einfach sein Ding zu machen und sich nicht zu stressen."

Die weiteren deutschen Ergebnisse:

Im Stabhochsprung war für Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) schon mit übersprungenen 5,45 m Endstation, dies bedeutete den elften und letzten Platz für ihn.

Der Frankfurter Homiyu Tesfaye wurde in einem immens schnellen 1500-m-Rennen in 3:33,47 Minuten starker Fünfter beim Sieg des Kenianers Elijah Monotei (3:28,80/Jahresweltbestzeit).

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz (Wattenscheid/12,82) wurde beim Sieg der US-Weltrekordlerin Kendra Harrison (12,51) über 100 Meter Siebte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017