Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Konferenz : 3. Liga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: 3. Liga  

Konferenz

|



SCP
1:0
MÜN
REG
3:2
CFC
ROS
1:2
ERF
GRO
0:1
KIE
HFC
0:3
WEH
FSV
0:4
BR2
AAL
2:2
MAG
LOT
3:3
MZ2
FKÖ
0:3
MSV
ZWI
1:0
OSN
37. Spieltag - Konferenz
13.05. Ende
Paderborn
1:0
Münster
13.05. Ende
Regensburg
3:2
Chemnitz
13.05. Ende
Rostock
1:2
Erfurt
13.05. Ende
Großaspach
0:1
Kiel
13.05. Ende
Halle
0:3
Wiesbaden
13.05. Ende
FSV Frankf.
0:4
Werder Bremen II
13.05. Ende
Aalen
2:2
Magdeburg
13.05. Ende
Lotte
3:3
Mainz 05 II
13.05. Ende
F. Köln
0:3
Duisburg
13.05. Ende
Zwickau
1:0
Osnabrück
Letzte Aktualisierung: 11:25:18
Verabschiedung
 
Das war der 37. Spieltag in der 3. Liga. Einige Entscheidungen sind nun schon gefallen, doch der letzte Spieltag nächsten Samstag verspricht sowohl oben als auch unten noch viel Spannung. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstagnachmittag.
Fazit
 
Damit bleiben die Westfalen über dem Strich und können aus eigener Kraft kommende Woche in Osnabrück den Klassenerhalt perfekt machen.
Abpfiff
90
Nun ist auch in Paderborn Schluss. Der SC gewinnt 1:0.
Fazit
 
In Paderborn läuft das Spiel noch. Ansonsten ist überall Schluss! Duisburg und Kiel steigen somit in die 2. Bundesliga auf. Frankfurt und Mainz II steigen ab. Regensburg hat sich durch den Last-Minute-Sieg über Chemnitz eine hervorragende Ausgangsposition verschafft, da sich Magdeburg und Aalen 2:2 trennten.
Abpfiff
90
Schluss in den Stadien! Lediglich in Paderborn läuft das Spiel noch aufgrund vieler Verletzungsunterbrechungen und dem schweren Gewitter zu Beginn der zweiten Halbzeit!
Köln - Duisburg
90
Tooooor! Fortuna Köln - MSV DUISBURG 0:3 - Torschütze: Simon Brandstetter. Joker Brandstetter macht mit dem 3:0 den Deckel drauf! Nach einer Engin-Flanke von links gibt es bei den Fortunen ein Missverständnis und von Pazureks Körper prallt der Ball direkt vor die Füße von Brandstetter. Dieser lässt sich diese Chance nicht nehmen und verwertet aus fünf Metern zum 3:0 für den MSV.
Regensburg - Chemnitz
90
Toooooor! JAHN REGENSBURG - Chemnitzer FC 3:2 - Torschütze: Marc Lais. UNFASSBAR! Geipl zieht aus 20 Metern einfach mal ab. Am Elfmeterpunkt hält Lais den Fuß hin und fälscht das Leder unhaltbar ins rechte Eck ab!
Zwickau - Osnabrück
93
In der dritten Minute der Nachspielzeit fast noch der Ausgleich! Menga marschiert zur Grundlinie und gibt nach innen, wo gleich mehrere Spieler verpassen. Am zweiten Pfosten kommt Dercho zum Abschluss, doch ein Zwickauer kann auf der Linie klären.
Halle - Wehen
87
Toooooooooor! Hallescher FC - SV WEHEN WIESBADEN 0:3 - Torschütze: Manuel Schäffler. Lorenz zieht das Leder flach vor den Kasten und Schäffler hält die Fußspitze rein - dritter Treffer für Wehen und damit ist der Deckel drauf.
Lotte - Mainz
89
Tooooor! SPORTFREUNDE LOTTE - Mainz 05 II 3:3 - Torschütze: Patrick Schikowski. Unglaublich, in der vorletzten Minute schießt der eingewechselte Patrick Schikowski den Ausgleich! Aus gut 26 Metern nimmt er Maß und schießt den Ball an Watkowiak vorbei ins Tor!
Zwickau - Osnabrück
90
Es wird nochmal brenzlig! Durcheinander im Strafraum, ehe Keeper Brinkies am Boden liegt und Appiah die Kugel aus kurzer Distanz über das Tor drischt.
Rostock - Erfurt
87
Toooor! FC Hansa Rostock - RW ERFURT 1:2 - Torschütze: Christopher Bieber. Kammlott spielt kurz vor dem Sechzehner einen flachen Ball hinter die Abwehr und in den Lauf von Bieber. Der kommt gerade noch an den Ball und schiebt die Kugel flach rechts an Schuhen vorbei. Das Leder rollt und rollt über die Linie. Henn rennt dem Ball zwar hinterher, aber kommt nicht mehr ran.
Regensburg - Chemnitz
85
Toooor! Jahn Regensburg - CHEMNITZER FC 2:2 - Torschütze: Tom Baumgart. Fink mit dem herrlichen gelupften Pass in den Lauf von Baumgart, der frei vor dem herauseilenden Pentke auftaucht und die Kugel lässig über diesen hinweg ins Tor lupft!
Regensburg - Chemnitz
84
Tooor! Jahn Regensburg - CHEMNITZER FC 2:1 - Torschütze: Danny Breitfelder. Mast mit der schönen Flanke von der linken Seite in die MItte. Pentke pariert den starken Kopfball von Baumgart, hat dann gegen Breitfelder aber keine Chance, der den Abpraller per Kopf verwertet.
Paderborn - Münster
72
Nach der langen Unterbrechung zu Beginn der zweiten Halbzeit gelingt es noch keinem der beiden Teams richtig Zugriff auf das Spielgeschehen zu finden. Das Spiel plätschert so vor sich hin. Keines der beiden Teams ist gewillt etwas an dem Spiel zu ändern.
Frankfurt - Bremen
85
Toooor! FSV Frankfurt - WERDER BREMEN II - 0:4 - Torschütze: Niklas Schmidt. Das ist unglaublich! Bremen macht weiter mächtig Dampf und belohnt sich dafür mit dem 4:0. Dieses Mal ist es verkehrte Welt, Eilers legt für Schmidt auf, der keine Probleme hat das Leder zu versenken. Warum das Tor so wichtig ist? Durch diesen Treffer hat man eine bessere Tordifferenz, als die Konkurrenz aus Erfurt und man verlässt die Abstiegsränge für den Moment.
Zwickau - Osnabrück
83
Wriedt tritt an und scheitert an Brinkies! Starke Parade des FSV-Schlussmannes. Der Ball war hart und platziert getreten, doch Brinkies hat die rechte Ecke geahnt und sichert Zwickau so den knappen Vorsprung.
Zwickau - Osnabrück
82
Elfmeter für Osnabrück! Tigges wird von hinten umgerannt und kommt zu Fall. Berechtigter Pfiff von Schiedsrichter Alt.
Aalen - Magdeburg
78
Toooooor! VfR Aalen - 1. FC MAGDEBURG 2:2 - Torschütze: Waseem Razeek.
Rostock - Erfurt
74
Fast das 2:1 für die Hausherren: Andrist bringt von rechts eine halbhohe Flanke, die Holthaus findet. Dessen Flugkopfball aus acht Metern zentraler Position kann Schuhen gerade noch festhalten.
Regensburg - Chemnitz
75
Toooor! JAHN REGENSBURG - Chemnitzer FC 2:0 - Torschütze: Kolja Pusch. Pusch zieht aus halbrechter Position aus 22 Metern ab und bringt das Leder wuchtig auf das linke Eck. Kunz ist eigentlich zur Stelle, lenkt das Leder aber mit seinen Händen in den linken Winkel! Den muss der Schlussmann der Chemnitzer eigentlich haben!
Köln- Duisburg
72
Tooooor! Fortuna Köln - MSV DUISBURG 0:2 - Torschütze: Kingsley Onuegbu. Nun steht es aus dem Nichts 2:0 für den MSV Duisburg. Hajri setzt sich links im Zweikampf durch und flankt ins Zentrum. Dort wird der Ball noch abgefälscht und landet bei Onuegbu. Dieser lässt noch einen Kölner aussteigen und knallt den Ball anschließend links unten ins Netz.
Rostock - Erfurt
71
Beinahe das 2:1 für Erfurt: Bergmann kommt rechts im Sechzehner zum Schuss und zieht aus neun Metern ab. Den flachen Schuss ins lange Eck kann Henn gerade noch auf der Linie klären. Glück für Rostock.
Aalen - Magdeburg
72
Toooooor! VFR AALEN - 1. FC Magdeburg 2:1 - Torschütze: Steffen Kienle. Was für ein Einstand von Steffen Kienlie. Nur wenige Augenblicke zuvor betritt der Angreifer den Platz und schlägt mit seiner ersten Aktion nach einem Standard von der rechten Seite mit dem Kopf direkt zu.
Regensburg - Chemnitz
70
Die Riesenchance für Chemnitz! Fink steckt die Kugel stark rechts in den Strafraum in den Lauf von Baumgart, der frei vor Pentke auftaucht, aus kürzester Distanz aber am Regensburger Schlussmann scheitert!
Frankfurt - Bremen
67
Tooooor! FSV Frankfurt - WERDER BREMEN II - 0:3 - Torschütze: Justin Eilers. Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag im Volksbank Stadion. Eilers schnürt innerhalb von wenigen Sekunden einen Doppelpack, nachdem Schmidt ihm mustergültig eine Flanke an den zweiten Pfosten vorlegt. Der Stürmer muss die Kugel nur noch über die Linie drücken.
Frankfurt - Bremen
65
Tooooooor! FSV Frankfurt - WERDER BREMEN II - 0:2 - Torschütze: Justin Eilers. Mit seinem Torriecher ist Eilers so wichtig für die Bremer im Abstiegskampf. Er antizipiert einen schlampigen Rückpass, kommt vor Pirson an den Ball und schiebt lässig zum 2:0 ein. Ganz großer Bock der Frankfurter Abwehr. Bremen jetzt mit 2:0 in Front!
Aalen - Magdeburg
62
Nun die erste Gelbe Karte der Partie. Matthias Morys bringt seinen Gegenspieler unfair zu Fall und sieht seine 5. Verwarnung der Saison. Damit fehlt der Torschütze im letzten Saisonspiel gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen.
Lotte - Mainz
59
Tooooor! Sportfreunde Lotte - MAINZ 05 II 2:3 - Torschütze: Felix Lohkemper. Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Lohkemper wird nach einem tollen Pass aus dem Mittelfeld auf die Reise geschickt. Er geht an Fernandez vorbei und netzt zur erneuten Führung ein.
Großaspach - Kiel
60
Schindler steckt erneut stark durch auf Ducksch, der ist am Strafraum frei vor Broll. Ducksch will sich den Ball auf rechts legen, doch Broll berührt die Kugel minimal und so gibt es nach seinem Zusammenprall mit Ducksch keinen Freistoß.
Zwickau - Osnabrück
63
Gersbeck bewahrt den VfL vor dem 0:2! Zwickau kontert und kombiniert sich bis in den Sechzehner, wo König zum Abschluss kommt. Gersbeck reagiert blitzschnell und hat den Flachschuss im Nachfassen sicher.
Großaspach - Kiel
58
Ducksch ist auf einmal völlig frei im Strafraum. Er versucht den Heber über Broll, der hat den Braten aber gerochen und fängt die Kugel.
Regensburg - Chemnitz
56
56. Die nächste Großchance zum 2:0! Mbende vertändelt auf der rechten Seite gegen Thommy, der von links alleine auf Kunz zuläuft, mit seinem Abschluss aus acht Metern aber an diesem scheitert!
Frankfurt - Bremen
57
TOOOOR! FSV Frankfurt - WERDER BREMEN II 0:1 - Torschütze: Sambou Yatabare. Das hat sich im zweiten Durchgang angedeutet. Sambou Yatabare hat am Strafraum zu viel Platz und fackelt die Kugel unbedrängt unter die Latte. Ganz wichtiges Tor für die Gäste!
Lotte - Mainz
52
Tooooor! Sportfreunde Lotte - MAINZ 05 II 2:2 - Torschütze: Besar Halimi. Halimi führt den Foul-Elfmeter aus, aber Fernandez ist zur Stelle und fischt den Ball aus dem Kasten! Halimi kommt zum Nachschuss und drückt den Ball über die Linie. Ausgleich!
Regensburg - Chemnitz
52
Alu-Treffer Regensburg! Palionis kommt nach einer schönen Freistoß-Flanke von Pusch aus dem rechten Halbfeld neun Meter vor dem Kasten mit dem Kopf an den Ball und verlängert diesen an den linken Pfosten!
Zwickau - Osnabrück
55
Wriedt hat die beste Osnabrücker Chance bislang! Tigges tankt sich auf links die Linie entlang und gibt flach nach innen, wo sich Sturmpartner Wriedt mit dem Ball am Fuß zum Tor drehen und abschließen kann. FSV-Keeper Brinkies kann den Schuss aus fünf Metern aber gerade noch per Reflex zur Ecke parieren.
Paderborn - Münster
46
In Paderborn verzögert sich der Wiederanstoß wegen eine Gewitters.
Rostock - Erfurt
49
Tooor! FC HANSA ROSTOCK - RW Erfurt 1:1 - Torschütze: Fabian Holthaus. Was für ein Hammer von Holthaus, der aus 25 Metern halblinker Position einfach mal draufhält und unhaltbar für Klewin ins rechte Eck zum 1:1 trifft.
Lotte - Mainz
48
Mainz II ist nur noch zu zehnt! Mit hohem Bein geht Rossmann gegen Neidhart zur Sache. Neidhart krümmt sich noch auf dem Boden. Rossmann fliegt glatt mit Rot.
Zwickau - Osnabrück
49
Renneke geht zum wiederholten Male zu hart in den Zweikampf und verdient sich damit in der Summe die Gelbe Karte, die jetzt fällig ist.
Anpfiff 2. Halbzeit
46
Weiter geht's in der 3. Liga!
Halbzeitfazit
 
Zum jetzigen Zeitpunkt steigen Duisburg (1:0 in Köln) und Kiel (1:0 in Großaspach) in die 2. Bundesliga auf. Währenddessen könnte sich Regensburg eine sehr gute Ausgangsposition im Kampf um den Relegationsplatz verschaffen. Der Jahn führt völlig verdient gegen Chemnitz, während sich Magdeburg in Aalen schwer tut. Im Abstiegskampf könnte Paderborn heute einen sehr wichtigen Schritt machen. Frankfurt und Mainz stehen momentan als Absteiger fest.
Halbzeit
45
Halbzeit in den Stadien der 3. Liga!
Halle - Wehen
42
Tooooooooooor! Hallescher FC - SV WEHEN WIESBADEN 0:2 - Torschütze: Tobias Müller. Ein Abwehrfehler bringt Schwadorf ins Spiel und der legt vor Bredlow quer. Tobias Müller schiebt locker ein.
Regensburg - Chemnitz
46
Greipl dribbelt in Richtung Strafraum und wird 17 Meter vor dem Kasten in rechter Position von Grote zu Fall gebracht. Dafür sieht der Chemnitzer zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie.
Köln - Duisburg
46
Tooooor! Fortuna Köln - MSV DUISBURG 0:1 - Torschütze: Andreas Wiegel. Jetzt ist der Bann gebrochen! Duisburg spielt sich über Janjic auf der rechten Seite in den Strafraum. Der Routinier behält vor Keeper Boss die Ruhe und spielt quer auf den mitgelaufenen Wiegel. Dieser hat im Anschluss keine Probleme, den Ball aus fünf Metern zur 1:0-Führung der Gäste über die Linie zu schieben.
Rostock - Erfurt
43
Erdmann grätscht rechts in der eigenen Hälfte Bieber von vorne um und bekommt dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Zwickau - Osnabrück
42
Lange hält Tigges am Trikot und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
Paderborn - Münster
44
Tekerci sieht nach einem groben Foul gegen Piossek die erste Verwarnung des Spiels.
Rostock - Erfurt
42
Glanzparade von Schuhen, der einen flachen Schuss ins rechte Eck von Kammlott aus 16 Metern halbrechter Position abwehrt. Glück für Rostock.
Köln - Duisburg
43
Fast die Führung für die Gäste! Wiegel zieht im Strafraum ab, doch Fortunas Röcker klärt den Ball gerade noch entscheidend vor der Linie. So bleibt es weiterhin beim 0:0 im Kölner Südstadion.
Frankfurt - Bremen
39
Das ist bitter. Im Abstiegskampf muss Manneh verletzungsbedingt raus. Für ihn kommt Schmidt in die Partie.
Aalen - Magdeburg
38
Knapp zehn Minuten vor der Pause ist die Partie jetzt ausgeglichen. Beide Teams investieren viel und spielen mutig nach vorne. Während die Magdeburger besser in die Partie gestartet sind, gehört die Schlussphase der ersten Halbzeit eher den Gastgebern.
Paderborn - Münster
41
Der Überlebenskampf der Paderborner hat ein wenig an Qualität verloren. Viele Pässe werden auf Verdacht einfach mal in den Strafraum gespielt, wo meistens aber nur einen gegnerischer Verteidiger den Ball umgehend mit einem Befreiungsschlag erwiedern kann.
Halle - Wehen
38
Pezzoni droht bei der nächsten Gelegenheit vom Platz zu fliegen und daher gibt es bereits früh den ersten Wechsel. Vladimir Kovac ersetzt den Kollegen.
Regensburg - Chemnitz
37
Was für eine Chance zum 2:0! George flankt die Kugel aus vollem Lauf von rechts an den Fünfer, wo Grüttner völlig frei zum Kopfball kommt, das Leder aber einen Meter über die Latte köpft!
Lotte - Mainz
35
Tooooor! SPORTFREUNDE LOTTE - Mainz 05 II 2:1 - Torschütze: Jaroslaw Lindner. Lindner schnürt den Doppelpack und Lotte dreht das Spiel! Ein Angriff der Sportfreunde landet bei den Mainzern. Lindner setzt aber nach, holt sich den Ball zurück und schießt das Leder ins Tor!
Köln - Duisburg
38
Fortunas Theissen sieht für ein Foulspiel gegen Bajic im Luftzweikampf die Gelbe Karte.
Zwickau - Osnabrück
37
Wieder Zwickau, wieder Gefahr. König behauptet gegen zwei Verteidiger mit dem Rücken zum Tor den Ball und legt auf Könnecke ab, der sofort abzieht. Sein Distanzschuss verfehlt nur knapp das Ziel. Das 2:0 liegt in der Luft.
Aalen - Magdeburg
33
Toller Schuss von Brandt! Von der rechten Seite zieht der Angreifer direkt ab und hämmert das Leder in Richtung langer Pfosten. Der Schuss segelt aber um eine Haaresbreite am Kasten von Bernhardt vorbei.
Großaspach - Kiel
35
Die nächste Riesenchance für Kiel. Drexler schickt Lewerenz auf links, der flankt direkt in die Mitte. Gehring kann nur verlängern und über Schindler kommt der Ball wieder gefährlich in die Mitte. Ducksch kommt mit der Fußspitze ran, verfehlt das Tor aber um Zentimeter.
Regensburg - Chemnitz
33
Toooor! JAHN REGENSBURG - Chemnitzer FC 1:0 - Torschütze: Benedikt Saller. Die Führung für Regensburg! Thommy spielt die Kugel rechts in den Strafraum zu Saller, der viel Platz hat und die Kugel aus acht Metern am herauseilenden Kunz vorbei links ins Tor schießt!
Regensburg - Chemnitz
32
Die Riesenchance für Regensburg! Thommy hat auf der linken Seite viel Platz, geht in den Strafraum und zieht nach innen. Aus zwölf Metern zieht er dann ab, schießt das Leder aber hauchzart am linken Pfosten vorbei!
Frankfurt - Bremen
32
Wieder sind es die Frankfurter, die eine Riesenmöglichkeit liegen lassen! Ornatelli bringt von rechts eine tolle Flanke auf den langen Pfosten. Dort läuft Orbin-Ong ein und köpft das Leder haarscharf am Tor vorbei. Glück für Bremen!
Zwickau - Osnabrück
34
Fast das 2:0! Wieder kombinieren sich die Hausherren auf dem Flügel durch. Die Hereingabe kommt diesmal halbhoch herein und Nietfeld versucht es im Zentrum per Direktabnahme. Gersbeck kann nur zuschauen, wie die Kugel knapp am Lattenkreuz vorbei zischt.
Rostock - Erfurt
30
Toooor! FC Hansa Rostock - RW ERFURT 0:1 - Torschütze: Andre Laurito. Eckball von links für Erfurt: Aydin bringt einen scharfen Ball in den Fünfer. In der Mitte steht Laurito und köpft die Kugel flach rechts an Schuhen vorbei zum 1:0.
Großaspach - Kiel
31
Toooor! SG Sonnenhof Großaspach - HOLSTEIN KIEL 0:1 - Torschütze: Marvin Ducksch. Schindler setzt sich auf rechts stark durch und spielt in den Rückraum auf Drexler. Der Mittelfeldspieler schickt Ducksch perfekt leicht rechts versetzt in den Strafraum und der Stürmer ist frei vor Broll. Die Chance lässt sich Ducksch nicht entgehen und schießt links oben ein.
Halle - Wehen
28
Die Verteidigung hat Probleme mit dem quirligen Jules Schwadorf: Baumgärtel kann sich nur mit einem Foul helfen und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
Aalen - Magdeburg
29
Tooooooor! VFR AALEN - 1. FC Magdeburg 1:1 - Torschütze: Matthias Morys. Da ist es passiert. Gerrit Wegkamp spielt einen ausgezeichneten Pass auf den gestarteten Matthias Morys, der sich im Laufduell durchsetzen kann und zum Ausgleich einschieben kann.
Frankfurt - Bremen
30
Wir sehen ein Spiel auf Augenhöhe, das bisher ohne viele Torraumszenen auskommen muss. Lediglich Burdenski konnte einmalig Gefahr auf das Bremer Gehäuse ausstrahlen, fand seinen Meister aber in Zetterer. Sonstige Gefahr entsteht nur aus der Distanz oder nach Standards, hält sich aber ebenso in Grenzen. Dem Niveau ist anzusehen, dass es sich um ein Duell im Tabellenkeller handelt.
Halle - Wehen
25
Nach gut 25 Minuten ist der Schwung der Anfangsphase ein wenig verfolgen. Beide Teams starteten ordentlich und zeigten einen munteren Beginn, da ist eine kleine Atempause zu verkraften.
Zwickau - Osnabrück
28
TOOOR! FSV ZWICKAU - VfL Osnabrück 1:0 - Torschütze: Robert Koch. Die Hausherren halten sich nicht lange mit dem Hadern über die vergebene Großchance auf, sondern schlagen mit der nächsten Chance direkt zu. Koch kann ohne direkten Gegenspieler aus dem Rückraum in den Sechzehner ziehen und schließt platziert per Kopf in die rechte Ecke ab.
Zwickau - Osnabrück
25
Riesenchance für Zwickau! Nach einem Ballverlust der Gäste geht es beim FSV rasant nach vorne, wo Könnecke frei vor Gersbeck auftaucht. Der VfL-Keeper stürzt aus seinem Tor und wirft sich dem Angreifer entgegen - Glanzparade! Mit dem Schienbein kann er den Ball am Kasten vorbei lenken.
Köln - Duisburg
26
Erster Wechsel bei Fortuna Köln: Für Bender kommt Alibaz ins Spiel.
Köln - Duisburg
24
Der MSV spielt sich über die rechte Seite in den Strafraum. Albutat spielt dort den Ball mit der Fußspitze vor die Füße von Iljutcenko. Doch der Stürmer kommt einen Schritt zu spät, Kölns Uaferro klärt diese heikle Situation gerade noch zur Ecke.
Lotte - Mainz
21
TOOOOR! SPORTFREUNDE LOTTE - FSV Mainz 05 II 1:1 - Torschütze: Jaroslaw Lindner. Und zack, da ist der Ausgleich! Lindner probiert es mal mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball wird abgefälscht und kullert unhaltbar über die Linie. Und so beginnt wieder alles von vorne.
Rostock - Erfurt
21
Erster Wechsel bei Erfurt: Für Möckel darf Laurito auf den Platz.
Halle - Wehen
22
Brügmann mit einem rüden Einsteigen gegen Pezzoni - das gibt die Gelbe Karte.
Rostock - Erfurt
20
Möckel geht wieder in der eigenen Hälfte zu Boden und zeigt an, dass er nicht mehr weitermachen kann.
Frankfurt - Bremen
19
Wir sehen die erste richtig gute Möglichkeit! Im Strafraum hat Burdenski zu viel Platz und sucht für die Hausherren den Torerfolg. Die Rechnung hat er ohne Zetterer gemacht, der in glänzender Manier die Kugel um den Pfosten lenkt. Tolle Aktion von beiden Akteuren.
Rostock - Erfurt
18
Henn kommt zentral in der eigenen Hälfte zu spät gegen Aydin und bringt ihn zu Fall. Dafür bekommt er die erste Gelbe Karte des Spiels.
Rostock - Erfurt
17
Bislang machen die Gäste aus Erfurt einen besseren Eindruck. Rostock ist noch zu passiv und konzentriert sich viel mehr auf die Defensive. Die Rot-Weißen hingegen attackieren die Gastgeber relativ früh und zwingen sie zu langen Bällen.
Zwickau - Osnabrück
16
Kurze Aufregung bei den Gästen, weil Hohnstedt im Strafraum nach einer Hereingabe von Tigges zu Fall kommt. Für einen Strafstoß war der Kontakt zum Gegenspieler aber nicht ausreichend. Schiedsrichter Patrick Falk lässt zurecht weiterspielen.
Großaspach - Kiel
18
Aus dem Nichts die große Chance für Großaspach. Sohm hat auf rechts viel zu viel Platz und flankt punktgenau in die Mitte. Dort steht Röser am Fünfer völlig blank, köpft aber gut einen Meter links vorbei. So eine Chance lässt er normalerweise nicht liegen.
Paderborn - Münster
15
Nach einer Münsteraner Ecke rasseln Sebastian und Kittner heftig zusammen und bleiben im Fünfmeterraum benommen liegen. Die Ärzte sind sofort zur Stelle und behandeln die Beiden. Für die restlichen Spieler bedeutet das erstmal, dass sie sich eine Trinkpause genehmigen können. Für Kittner geht es weiter, während Sebastian mit der Trage vom Feld gebracht wird. Den Posten in der Innenverteidigung nimmt Lukas Boeder ein.
Großaspach - Kiel
17
Auch wenn sich hier aktuell keine gefährlichen Szenen entwickeln, haben die Gäste alles im Griff. Die Einstellung für einen möglichen Aufstieg ist also vorhanden. Großaspach hat sich allerdings gefunden und verteidigt mittlerweile besser.
Lotte - Mainz
13
TOOOOR! Sportfreunde Lotte - FSV MAINZ 05 II 0:1 - Torschütze: Petar Sliskovic. Das 1:0 für die Gäste! Nach einer Ecke kann Moritz Heyer nicht gut klären, Petar Sliskovic geht volles Risiko und schießt den Ball aus sieben, acht Metern in die Maschen!
Rostock - Erfurt
11
Bergmann führt den Freistoß aus 20 Metern halblinker Position aus und versucht es mit einem Schlenzer. Sein Versuch wird abgefälscht und die Kugel geht links am Tor vorbei.
Halle - Wehen
10
Ganz schön was los hier: Halle antwortet per Freistoß aus 25 Metern. Baumgärtel zieht das Leder auf den Kasten - Innenpfosten! Das hätte der Ausgleich sein können.
Köln - Duisburg
10
Onuegbu ist frei durch, doch dann verstolpert der Duisburger Sturmtank die Topchance, die Gäste in Führung zu bringen.
Aalen - Magdeburg
9
Tooooooor! VfR Aalen - 1. FC MAGDEBURG 0:1 - Torschütze: Christian Beck. Was für ein Patzer in der Aalener Defensive. Ein viel zu kurzer Rückpass auf Keeper Bernhardt. Christian Beck antizipiert die Situation und schnappt sich das Spielgerät. Der Angreifer muss das Leder nur noch rechts um den Keeper rumspielen und zum 1:0 einnetzen.
Großaspach - Kiel
7
Holstein gibt hier weiter den Ton an, Schindler holt 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß heraus. Czichos versucht es mit links direkt. Sein Schuss geht etwa einen halben Meter über den rechten Winkel.
Rostock - Erfurt
5
Bieber kommt kurz vor dem gegnerischen Sechzehner zum Schuss und zieht aus 16 Metern zentraler Position ab. Den flachen Schuss in die Mitte kann Schuhen ohne Probleme festhalten.
Halle - Wehen
7
Toooooooooooor! Hallescher FC - SV WEHEN WIESBADEN 0:1 - Torschütze: Marc Lorenz. Marc Lorenz schnappt sich das Leder und lässt Bredlow keine Chance. Die frühe Führung für die Gäste!
Halle - Wehen
5
Elfmeter für Wehen: Jules Schwadorf wird im Sechzehner umgestoßen und Schiri Pascal Müller zeigt sofort auf den Punkt!
Paderborn - Münster
2
TOOOOOR! SC PADERBORN - Preußen Münster 1:0 - Torschütze: Koen van der Biezen. Das geht ja gut los hier! Piossek setzt sich auf links gegen Rühle durch und steckt sofort durch auf van der Biezen, der unbedrängt in den Strafraum eindringen kann. Zehn Meter vor dem Tor bleibt der Joker der letzten Woche cool und schiebt den Ball unten rechts in den Kasten.
Großaspach - Kiel
1
Direkt die erste dicke Chance für die Gäste. Lewerenz hat auf links viel Platz und flankt in die Mitte. Drexler kommt am Fünfer zum Kopfball, setzt diesen aber minimal zu hoch an.
Anpfiff
1
Los geht's mit dem vorletzten Spieltag der 3. Liga. Die Partien laufen.
vor Beginn
 
Bei der Partie Halle gegen Wiesbaden geht es nur noch um die sportliche Ehre. Doch wer weiß - wenn beide Mannschaften befreit aufspielen können, entwickelt sich meist ein gutes Spiel.
vor Beginn
 
Für den FC Rot-Weiß Erfurt (41 Punkte) kommt heute nichts anderes außer ein Sieg in Frage, denn die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer befindet sich aktuell auf Rang 16 und ist nur zwei Zähler von einem Abstiegsplatz in die Regionalliga entfernt. Der FC Hansa Rostock hingegen ist mit 46 Punkten auf Platz 14 und kann zwei Spieltage vor Saison-Schluss nicht mehr absteigen.
vor Beginn
 
Für Zwickau ist die Saison dank einer sensationellen Rückrunde schon jetzt ein Erfolg. Mit einem Sieg heute ist für die erfolgreichste Drittligamannschaft im Jahr 2017 vielleicht sogar noch etwas in Richtung Relegationsplatz drin. Die Gäste aus Osnabrück wollten dort eigentlich längst stehen, schwächelten aber in jüngster Vergangenheit und müssen heute trotz Auswärtsschwäche zwingend drei Punkte einfahren, um die Saison noch irgendwie zu retten.
vor Beginn
 
In Frankfurt steht heute ein Abstiegsduell auf dem Programm. Während die Hausherren bereits seit längerem abgeschlagen am Tabellenende stehen, geht es für die Bremer noch um die Klassenerhalt. Ganz in der eigenen Hand hat Florian Kohfeldt das Blatt nicht, demnach ist man auch von den Punktverlusten des Konkurrenten Paderborn abhängt. Aber bevor man sich auf die anderen Mannschaften konzentriert, müssen die Nordlichter ihre Hausaufgaben erledigen. Ein Sieg ist Pflicht.
vor Beginn
 
Für die Gastgeber aus Paderborn geht es heute darum, dem kalten Atem der Bremer endlich zu entwischen, um den Existenzängsten zu entkommen. Die Bremer Reserve sitzt mit nur einem Punkt Abstand quasi direkt im Nacken der Paderborner und wird in den letzten beiden Spielen auf jeden Fall noch versuchen, die Plätze zu tauschen. Die Münsteraner können deutlich entspannter in das Duell gehen, dennoch geht es für sie um Prestige und Fair Play gegenüber den anderen Abstiegsbedrohten Vereinen.
vor Beginn
 
In Großaspach können die Kieler heute den Aufstieg in Liga zwei perfekt machen. Mit einem Sieg darf der KSV Holstein auf jeden Fall in Baden-Württemberg mit den Feierlichkeiten beginnen. Bei vier Punkten Vorsprung auf Magdeburg und Regensburg könnten unter Umständen auch ein Unentschieden oder eine Niederlage genügen. Darauf wollen sich die Kieler aber nicht verlassen und mit einem Dreier auf Nummer sicher gehen. Die SGS wird dies verhindern wollen, durften in den vergangenen beiden Jahren bereits Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden den Titelgewinn in der Mechatronik Arena feiern. Zudem geht es für Großaspach noch darum, einen einstelligen Tabellenplatz am Saisonende zu sichern. Von Platz fünf bis 15 ist aktuell noch alles möglich.
vor Beginn
 
Drei Siege hat Mainz II in Folge gefeiert. Mit einem weiteren Sieg in Lotte könnte sich das Team sogar noch ein "Endspiel" um den Klassenerhalt erspielen. Doch das ist nicht leicht: Lotte hat den Klassenerhalt schon lange in der Hand und kann befreit aufspielen. Allerdings müssen die Gastgeber auf Topstürmer Sane verzichten - er hat im letzten Spiel die fünfte Gelbe Karte gesehen.
vor Beginn
 
Während die Partie für Chemnitz im Mittelfeld der Tabelle keine nennenswerte Rolle mehr spielt, kämpfen die Regensburger im Fernduell mit dem 1. FC Magdeburg um den Relegationsplatz zum Aufstieg. Zwei Spieltage vor Schluss hat Magdeburg die Nase wegen des um fünf Tore besseren Torverhältnisses hauchzart vorn. Von zu viel Träumereien rät Jahn-Coach Heiko Herrlich aber ab: "Wir tun gut daran, uns nur auf die nächste Aufgabe zu fokussieren." Das tut der Euphorie bei den Anhängern aber keinen Abbruch. Der Andrang ist groß, man rechnet mit 12.000 Zuschauern.
vor Beginn
 
Der MSV Duisburg ist Tabellenführer der 3. Liga und kann heute mit einem Sieg bei Fortuna Köln aus eigener Kraft den Aufstieg in die 2. Bundesliga fixieren. Die "Zebras" würden damit nach nur einer Saison in der 3. Liga den direkten Wiederaufstieg schaffen. Für Fortuna Köln hat die heutige Begegnung nur noch statistischen Wert, denn die Rheinländer sind mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz bereits gerettet.
vor Beginn
 
Das Aufeinandertreffen zwischen dem VfR Aalen und dem 1. FC Magdeburg steht ganz im Zeichen des Aufstiegskampfes. Der FCM kann mit einem Sieg in Aalen einen ganz großen Schritt in Richtung 2. Bundesliga machen, doch auch die Gastgeber aus Aalen hoffen immer noch auf das Wunder. Dazu sind aber nicht nur sportliche Erfolge notwendig, sondern auch ein Sieg vor Gericht. Denn noch droht dem VfR ein Punktabzug.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 37. Spieltages.
Tabelle
Pos.
Mannschaft
Sp.
Diff.
Pkt.
1
Duisburg
37
16
65
2
Kiel
37
31
64
3
Regensburg
37
11
60
4
Magdeburg
37
15
58
5
Aalen
37
17
57
6
Zwickau
37
-3
56
7
Osnabrück
37
3
53
8
Münster
37
7
51
9
Großaspach
37
3
51
10
Wehen
37
0
50
11
Chemnitz
37
1
49
12
Lotte
37
1
48
13
Halle
37
-2
48
14
Rostock
37
0
46
15
Fort. Köln
37
-18
46
16
Erfurt
37
-16
44
17
Paderborn
37
-19
43
18
Bremen II
37
-17
42
19
Mainz II
37
-21
37
20
FSV Frankf
37
-9
34

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017