Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

GP von Bahrain: 1. Training im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Formel 1  

GP von Bahrain: 1. Training im Live-Ticker

|



14.04.2017, 13:00 - 14:30

Bahrain, Sakhir
1. Freies Training
Pos.
Fahrer
Nr.
Team
Zeit
 
Vettel
5
Ferrari
1:32.697 
 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 00.400 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.869 
 
Perez
11
Force India
+ 01.398 
 
Massa
19
Williams
+ 01.549 
 
Stroll
18
Williams
+ 01.625 
 
Ocon
45
Force India
+ 01.635 
 
Alonso
14
McLaren
+ 01.675 
 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.867 
 
10 
Hamilton
44
Mercedes
+ 01.939 
 
11 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 02.141 
 
12 
Hülkenberg
27
Renault
+ 02.230 
 
13 
Vandoorne
47
McLaren
+ 02.300 
 
14 
Bottas
77
Mercedes
+ 02.305 
 
15 
Palmer
30
Renault
+ 02.371 
 
16 
Magnussen
20
Haas F1
+ 02.882 
 
17 
Ericsson
9
Sauber
+ 03.191 
 
18 
Wehrlein
94
Sauber
+ 03.262 
 
19 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 03.382 
 
20 
Räikkönen
7
Ferrari
+ 09.636 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 14:37:21
Ende
Noch wurden uns die superweichen Reifen nicht präsentiert, mit diesen erwarte ich dann Zeiten unter 1:30. Spätestens morgen im Qualifying, aber vielleicht schon gleich in FT2. Ab 17:00 Uhr geht es weiter, bis gleich!
Fazit
Vettel gewinnt FT1 vor Red Bull, aber Mercedes hat sich nur zu Beginn an der Zeitenhatz beteiligt. Und die bedeutendere Nachricht ist ohnehin, dass Räikkönen wohl einen Motor verloren hat, ob er Plätze in der Startaufstellung verlieren wird, sollten wir im Laufe des Tages erfahren. Wehrlein landet bei seinem Comeback hinter dem Teamkollegen, für Sauber ist der Weg in Q2 wohl mal wieder ein sehr steiniger.
Ende FT1
Jetzt ist auch offiziell Schluss!
88/90 Min.
Und auch sonst gibt es keine schnellen Runden mehr zu sehen.
86/90 Min.
Gelb ist längst wieder aufgehoben, aber ich sehe keine Aktivitäten in der Mercedes-Box.
84/90 Min.
Was ist da denn los? Offenbar haben die Bremsen versagt und das tun sie auch weiterhin. Er muss in der Boxengasse manuell abgebremst werden, das sieht man auch nicht alle Tage.
83/90 Min.
Heftiger Dreher von Massa in Kurve 13!
81/90 Min.
Fernando Alonso ist auf P8 mal wieder sehr gut dabei. Angesichts des technischen K.o. des Teamkollegen wird er sich aber darüber nicht freuen können. Für eine ganze Renndistanz scheint dieser McLaren weiterhin nicht gemacht.
78/90 Min.
Die letzten zehn Minuten und der letzte Stint stehen an. Und wir hoffen natürlich noch auf eine Mercedes-Attacke.
73/90 Min
Apropos Räikkönen, dessen Ferrari ist zwar wieder in der Box, wird aber ziemlich skelettiert. Wohl in der Tat ein Motorenwechsel.
70/90 Min.
Der Belgier muss seinen McLaren in Kurve 10 aufgeben. Er wird schnell auf einem Motorroller abtransportiert, bei seinem Boliden wird das etwas länger dauern.
69/90 Min.
Mal wieder Gelb! Hülkenberg gerät in der Zielkurve ins Abseits, aber das ist nicht der Grund. Vandoorne rollt aus und schafft es ebenso wie Räikkönen zuvor nicht zurück an die Box.
64/90 Min.
Kann aber Vettel nicht das Wasser reichen. Ricciardo ist diesmal aber mit 1:33,1 eine halbe Sekunde schneller als der Teamkollege.
62/90 Min.
Red Bull greift an.
60/90 Min.
Apropos Pneus, es gibt ja keine Reifenbestellzettel mehr. Alle bekommen von Pirelli dasselbe Paket, hier in Bahrain bedeutet dies siebenmal Supersoft, viermal Soft und zweimal Medium.
59/90 Min.
Alles noch mit weichen Reifen, Supersoft gibt es wohl durch die Bank erst nachher in FT2.
58/90 Min.
Und langsam kommt richtig Schwung in die Sache. Vettel knallt den Silberpfeilen eine 1:32,7 hin.
55/90 Min.
Perez marschiert mit 1:34 glatt auf die Eins.
53/90 Min.
Gleich eine 1:34,2 von Lance Stroll. Der nach zwei Ausfällen in Melbourne und Shanghai endlich aufzeigen will. Zuletzt schaffte er es immerhin schon mal in Q3.
52/90 Min.
Jetzt wieder mehr Betrieb, gleich gibt es auch wieder erste Zeiten.
49/90 Min.
Vettel über zwei Sekunden hinter Hamilton und im Sainz-Ocon-Sandwich, das sagt natürlich viel über die Relevanz des aktuellen Leaderboards aus.
48/90 Min.
Gießen wir die bisherigen Zeiten schnell in eine Meldung: Hamilton 1:34,6 - Bottas 1:35,0 - Sainz 1:36,1 - Vettel 1:36,9 - Ocon 1:37,1 - Massa 1:37,2 - Verstappen 1:37,6 - Grosjean 1:37,7 - Stroll 1:37,8 - Perez 1:37,9.
47/90 Min.
Jetzt kommen die beiden auch rein, damit ist die Strecke komplett verwaist.
45/90 Min.
Nur Hamilton und Bottas spulen derzeit ihre Runden ab, um Geschwindigkeit geht es dabei aber nicht.
42/90 Min.
Wieder Grün, aber aktuell steht sowieso die Rückgabe des zusätzlichen Reifensatzes für FT1 an Pirelli an.
41/90 Min.
Wieder Grün, aber für den Finnen in Rot war es das wohl mit dieser Trainingseinheit.
39/90 Min.
Durch das Pech des Finnen haben wir jetzt die schnelle Runde von Hamilton verpasst. Kein Drama, 1:34,6 bedeuten zwar aktuell P1, sind aber noch längst nicht das Maß aller Dinge.
38/90 Min.
Wenn das mal kein Motorschaden ist!
37/90 Min.
Räikkönen im Schleichgang, die Direktive, zurück an die Box zu fahren, kann er nicht ausführten. Denn mit rauchendem Heck bleibt er jetzt auf der Strecke stehen.
36/90 Min.
Erstmals Gelb, was ist denn da passiert?
34/90 Min.
Kwjat fährt Medium, daher ignorieren wir ihn und warten auf Hamilton.
32/90 Min.
Und mit 1:35,0 setzt er auch neue Maßstäbe. Weiche Reifen sind jetzt schon mal angesagt.
31/90 Min.
Bottas schickt sich an, die nächste Runde zu eröffnen.
28/90 Min.
Allgemein sehe ich ein hochinteressanter Duell um Platz 7 der Fahrerwertung und Platz 4 der Konstrukteurs-WM auf uns zukommen. Sainz, Massa, Perez und Toro Rosso, Williams, Force India. Team Haas und Renault würden da auch gerne mitmischen, das sehe ich bisher aber eher weniger.
27/90 Min.
Wir steigern und langsam, aber konsequent. 1:36,1 für Carlos Sainz. Der Spanier ist für mich eine der positiven Überraschungen der ersten beiden Rennwochenenden.
24/90 Min.
So, jetzt beginnt Vettel das Tagwerk offiziell mit 1:36,9. Hamilton hat sich indes aber schon auf 1:36,7 gesteigert.
21/90 Min.
Dass Lance Stroll die Bestzeit in Sektor 1 schafft, das zeigt deutlich, wie weit wir noch von der Qualifying-Musik weg sind.
19/90 Min.
Um die Sache mal in den richtigen Rahmen zu zimmern, ich erwarte für heute noch Zeiten unter 1:30.
16/90 Min.
Vettel hat nur installiert. Weiterhin nur drei Zeiten auf dem Tableau.
15/90 Min.
Aber jetzt! Hamilton 1:38,1, Bottas 1:38,2.
12/90 Min.
So wie Bottas durch die Zielkurve schlingert, natürlich nicht. Gut, dafür ist der Freitag ja da, damit dass im Training passiert und nicht in der letzten Runde von Q3. Hamilton rollt noch eine weitere Runde ein.
11/90 Min.
Hamilton und Bottas werden uns das jetzt zügig beweisen.
8/90 Min.
Jetzt aber doch! Daniel Ricciardo eröffnet mit einer hohen 1,38. Das geht natürlich noch viel schneller.
6/90 Min.
Mediumreifen sind die aktuelle Wahl für die Installationsrunden, Zeiten gibt es aber ohnehin noch nicht zu bewundern.
5/90 Min.
Testfahrer ist keiner am Start, das wird in dieser Saison zum gewohnten Bild. Denn Manor ist ja nicht mehr dabei und seit der Übernahme durch Renault ist auch das ehemalige Lotus-Team nicht mehr auf diese Geldbeschaffungsmaßnahme angewiesen.
4/90 Min.
Und nun nimmt auch Pascal Wehrlein wieder an der Formel 1 teil.
1/90 Min.
Noch fährt Wehrlein nicht, aber Kollege Ericsson kam gleich als erster Fahrer aus der Boxengasse.
Start FT1
Wir haben Grün!
Wetter
Natürlich kann es auch in diesem Teil der Welt regnen, das war erst neulich bei den Zweirädern nebenan in Doha zu sehen. Aber dieses Wochenende wird es trocken bleiben, die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei null Prozent. Aktuell ist es noch knallheiß, FT2 nachher findet dann unter Rennbedingungen statt.
Reifen
Pirelli hat wie in Shanghai Medium, Weich und Superweich angeliefert. Ultras gibt es dann in zwei Wochen in Russland wieder. Die Zeitunterschiede pro Runde arbeiten wir jetzt heraus.
Wehrlein
Bei Sauber ist Wehrlein nun wieder fit und im Einsatz, Antonio Giovinazzi lieferte mit Platz 12 in Australien ein brauchbares Resultat, für dauerhafte Einsätze konnte er sich aber nicht wirklich empfehlen.
Das Duell
Meine Damen und Herren, wir haben einen Zweikampf, der endlich nicht mehr nur ein stallinterner und somit mäßig interessanter im Hause Mercedes ist. Schon nach zwei Rennen wissen wir, dass Vettel in der Lage ist, Hamilton Schmerzen zuzufügen, allerdings ist Bottas für den Teamkollegen ebenso kein Gegner wie Räikkönen für den Deutschen. Das war vor der Saison in dieser Klarheit nicht unbedingt zu erwarten.
Bahrain
Die Formel 1 ist zu Gast im Wüstenkönigreich, also in dem vom Saisonbeginn, im November folgt ja der mittlerweile fast schon traditionelle Abschluss im großen und reichen Emirat Abu Dhabi nebenan. Aber das Kleingeld für die F1-Lizenz hat auch seine Exzellenz Hamad bin Isa Al Khalifa wieder aufgestellt.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Sakhir beim 1. Training zum Großen Preis von Bahrain.
Grand Prix von Bahrain
Bahrain International Circuit
Rennstrecke: Bahrain International Circuit
Datum: 16. April 2017
Streckenlänge: 5.412 m
Runden: 57
Distanz: 308,238 km
Am 4. April 2004 feierte die Formel 1 ihr Debüt auf der arabischen Halbinsel. Der von Star-Architekt Hermann Tilke entworfene Bahrain International Circuit hält für die Fahrer diverse Herausforderungen bereit. Sechs Links- und neun Rechtskurven fordern gute Traktion, zudem ist auf der 1,090 Kilometer langen Start-Ziel-Gerade Topspeed gefragt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017