Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

GP von Monaco: Qualifying im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Formel 1  

GP von Monaco: Qualifying im Live-Ticker

|



27.05.2017, 14:00 - 15:00

Monaco, Monte Carlo
Qualifying
Pos.
Fahrer
Nr.
Team
Zeit
 
Räikkönen
7
Ferrari
1:12.178 
 
Vettel
5
Ferrari
1:12.221 
 
Bottas
77
Mercedes
1:12.223 
 
Verstappen
33
Red Bull
1:12.496 
 
Ricciardo
3
Red Bull
1:12.998 
 
Sainz
55
Toro Rosso
1:13.162 
 
Perez
11
Force India
1:13.329 
 
Grosjean
8
Haas F1
1:13.349 
 
Button
22
McLaren
1:13.613 
 
10 
Vandoorne
47
McLaren
 
 
11 
Kwjat
26
Toro Rosso
OUT 
 
12 
Hülkenberg
27
Renault
OUT 
 
13 
Magnussen
20
Haas F1
OUT 
 
14 
Hamilton
44
Mercedes
OUT 
 
15 
Massa
19
Williams
OUT 
 
16 
Ocon
45
Force India
OUT 
 
17 
Palmer
30
Renault
OUT 
 
18 
Stroll
18
Williams
OUT 
 
19 
Wehrlein
94
Sauber
OUT 
 
20 
Ericsson
9
Sauber
OUT 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 15:10:21
Ende
Das Räikkönen morgen vor Vettel ins Rennen geht, das ist das I-Tüpfelchen auf eine höchst vielversprechende, weil komplett durcheinander gewürfelte Startaufstellung. Als wäre Monaco an sich noch nicht genug! 14:00 Uhr geht es los, wir sind wie üblich schon eine halbe Stunde vorher mit den letzten Infos wieder auf Sendung. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Samstag.
Fazit
So viel Vorschusslorbeeren für Toro Rosso von mir, wenigstens holt Sainz P6 knappe zwei Zehntel hinter Ricciardo. Toller 9. Platz für Button, hilft nur nichts, er muss 15 Plätze nach hinten.
Ende Q3
Bestzeit für Vettel in Sektor 1. Aber nicht im Zweiten, die Entscheidung fällt in den schwierigen Kurven von Sektor 3. Zugunsten vor Räikkönen, 1:12,178 zu 1:12,221, was für ein knappes Ding! Bottas hält tatsächlich die Red Bull in Schach und hat morgen Verstappen neben sich.
12/12 Min.
Nur eine Chance für Vettel und Red Bull!
11/12 Min.
Bottas 1:12,6! Wäre aktuell P2 hinter Räikkönen. Aber Ferrari und Red Bull haben noch nicht gesprochen.
10/12 Min.
Grosjean jetzt Sechster mit 1:13,3. Aber das ist nur das zweite Rennen im Rennen.
9/12 Min.
Feuer frei für das letzte Gefecht!
7/12 Min.
Grosjean fährt raus, die Topteams sammeln sich noch einmal kurz in den Boxen. In Sachen P6 hat Perez gegen Sainz derzeit ganz knapp die Nase vorne.
6/12 Min.
Bottas ganz knapp hinter Vettel Vierter. Aber die Messe ist längst noch nicht gelesen.
5/12 Min.
Attacke Vettel! Aber nur im ersten Sektor kann er glänzen, 1:13,0 reichen nicht einmal für Ricciardo.
4/12 Min.
Räikkönen 1:12,3. Aber ich bleibe dabei, für die Pole muss man unter 1:12 liefern.
3/12 Min.
So, wer setzt den ersten Schlag, die fliegenden Runden haben begonnen.
1/12 Min.
Grosjean und Button lassen sich Zeit, sie haben ohnehin mehr erreicht als zu erwarten war. Vandoorne kann natürlich nicht mehr mitmachen.
Start Q3
Wir haben ein verrücktes Q3. Vettel vor Räikkönen, da spricht absolut nichts dagegen. Aber kann wenigstens Bottas den Angriff der roten Bullen abwehren.
 
Der klassische Schwimmbadcrash vom McLaren, er ist sozusagen den Spuren von Ocon aus dem Abschlusstraining gefolgt. Als Siebter ist er somit sogar in Q3, kann daran aber natürlich nicht teilnehmen. Button hingegen schon, er ist der große Profiteur. Und Kwjat, Hülkenberg, Magnussen, Hamilton und Massa werden dem Belgier kein Sonderlob spendieren.
Ende Q2
Vandoorne crasht am Schwimmbad, damit ist Button durch!
15/15 Min.
Die Zeit ist abgelaufen und Button Zehnter. Aber noch Kwjat, Hamilton und Massa im Anmarsch. Aber was ist das, ich sehe Gelb.
14/15 Min.
Perez hat sich um zwei Zehntel verbessert, letzte Chance für Hamilton und Massa.
13/15 Min.
Bottas unter 1:13, das wird reichen. Auf dem Schleudersitz befindet sich derzeit Perez mit 1:13,5.
11/15 Min.
Nein, aber 1:12,4 reichen auch locker. Hamilton und Massa Vorletzter und Letzter, aber die sind jetzt mitten im zweiten Stint. Gelb darf jetzt halt nicht dazwischenkommen.
10/15 Min.
Räikkönen lässt mit 1:12,2 keine Fragen offen, kann das Vettel noch toppen?
8/15 Min.
Auch Massa hat noch nichts zustande gebracht. Aber aktuell liegen die beiden McLaren sogar vor Toro Rosso. Gänzlich verkehrte Welt.
7/15 Min.
Bottas jetzt wenigstens Vierter, Hamilton ist mit diesem Reifensatz unzufrieden und weiter außerhalb der Top 10. Und hätte jetzt fast in Massenet angeschlagen!
5/15 Min.
Kommt sie nicht, die wärmen die Reifen weiter auf.
4/15 Min.
Da kommt auch schon die Antwort der Silberpfeile.
3/15 Min.
Und Ferrari legt ordentlich vor, 1:12,7 von Räikkönen, Vettel ist eine Zehntel langsamer.
1/15 Min.
Gleich wieder Vollgas angesagt.
Start Q2
Dann auf in Runde 2. Eigentlich keine Chance haben Hülkenberg und die beiden McLaren. Die kassieren aber eh wieder eine Rückversetzung, Button beginnt ja nicht bei Null, sondern hat Alonsos exzessiven Tokenverbrauch für dieses Rennen geerbt.
 
Ganz vorne war übrigens nichts mehr los, Vettel und Verstappen beließen es bei 1:13,1. Hamilton Zehnter, Button Elfter, klar, diese Zeiten werden gleich wieder gelöscht, aber verschweigen will ich das dennoch nicht.
Ende Q1
Ocon oder Grosjean, der Haas hat das letzte Wort. Und schafft noch den Sprung auf P12, ausgeschieden somit Ocon, Palmer, Stroll, Wehrlein und Ericsson. Letzterer hat auch noch die Hinterachse links demoliert bei seinem finalen Versuch.
18/18 Min.
Aber Gelb flackerte nur ganz kurz auf. Alle können noch einen letzten Versuch wagen. Außer Stroll, der muss seinen Williams in der Box parken.
17/18 Min.
Wieder Gelb, das zur absoluten Unzeit.
15/18 Min.
Hülkenberg hat sich verbessert, aktuell ausgeschieden wären Grosjean, Stroll, Palmer und die beiden Sauber.
14/18 Min.
Gelb ist wieder aufgehoben, aber Grosjean hat hier mit einem sehr gefährlichen Manöver die Richtung geändert. Das wird sich die Rennjury genau anschauen.
13/18 Min.
Grosjean sieht in Mirabeau die Konkurrenz ihm entgegenkommen. Ein Dreher mit Folgen.
12/18 Min.
Hülkenbergs 1:14,2 werden da sicherlich nicht reichen. Er muss einen weiteren Stint fahren, auch wenn Ocon sich erst einmal direkt hinter ihm auf P14 einreiht.
10/18 Min.
Spannend da vorne, jetzt führt Verstappen vor Vettel. Aber wir müssen langsam in Richtung P15 blicken.
9/18 Min.
Ocon fährt! Und Ricciardo übernimmt mit 1:13,2 die Führung. Für Q2 wird das schon reichen, aber für die Pole muss man wohl unter 1:12 bleiben.
7/18 Min.
Ericsson fährt auch und selbst Esteban Ocon hat schon im Cockpit Platz genommen.
6/18 Min.
Die Zeiten werden sukzessive verbessert, daher sind die 1:13,3 von Vettel und die 1:13,9 von Hamilton nur eine Wasserstandsmeldung.
4/18 Min.
Vettel hingegen bietet uns bereits die erste Zeit an. Gleich mit Ultrasoft, aber 1:14,4 sind eher ein lockeres Einrollen. Aber ich erwähnte ja, Runde 2 ist noch nicht unbedingt die schnellste mit diesem Reifentyp.
1/18 Min.
Sportkamerad Ericsson noch in Freizeitkleidung, das sieht schon mal nicht so gut aus. Auch von Ocon ist noch nichts zu sehen.
Start Q1
Auf in Runde 1!
Wetter
Angeblich droht heute immer wieder mal ein Gewitter, aber davon ist bisher nichts zu sehen. Hochsommerlich ist es bei 25 Grad, interessanter ist aber die Reifentemperatur. Denn der Ultrasoft von Pirelli braucht seine Zeit, um die richtig schnelle Runde zu ermöglichen.
Force India
Da hinten werden aber die Karten neu gemischt, wenn der Force India von Ocon nicht rechtzeitig einsatzfähig ist. Der Franzose setzte seinen Boliden ausgerechnet in den letzten Trainingsminuten beim Schwimmbad nahezu ungebremst in die Barrieren, entsprechend arbeitsreich war die ausgefallene Mittagspause für seine Mechaniker.
Renault
Für Sauber wird es wohl kein Q2 geben, aber auch Renault hat bisher das schlechteste Wochenende der Saison zu beklagen. Dabei ist es ja eigentlich das Heimrennen der Franzosen, Hülkenberg muss aber schon froh sein, wenn er wie im Abschlusstraining wenigstens P15 retten kann.
Toro Rosso
Zudem könnte Toro Rosso eine große Überraschung schaffen. Startreihe 4 ist fast schon vorreserviert, aber damit will man sich nicht zufriedengeben. Wobei auch der große Bruder großes vor hat, auch die Pole Position hält man im Hause von Ricciardo und Verstappen möglich.
Monte Carlo
Eine Quali steht an und Mercedes ist nur Außenseiter? Tatsache, auch wenn der Circuit de Monaco natürlich eine ganz eigene Sache ist, das hatten wir schon etliche Jahre nicht mehr. Aber die Trainingsergebnisse sprechen eine klare Sache, Vettel ist der große Favorit auf die Pole und die Silberpfeile haben selbst mit den Red-Bull-Attacken noch gut zu tun.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Monte Carlo beim Qualifying zum Großen Preis von Monaco.
Grand Prix von Monaco
Circuit de Monaco
Rennstrecke: Circuit de Monaco
Datum: 28. Mai 2017
Streckenlänge: 3.337 m
Runden: 78
Distanz: 260,286 km
Hier zu gewinnen, ist neben dem WM-Titel die Krönung einer jeden Formel-1-Karriere. Die engen Straßen, die normalerweise für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind, stellen eine enorme Herausforderung an die Konzentration jedes Fahrers. Nur wer absolut präzise steuert, kommt ohne Leitplankenberührung über die Zielgerade. Für die Bremsen ist Monaco besonders belastend.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017