Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

GP von China: 1. Training im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Formel 1  

GP von China: 1. Training im Live-Ticker

|



07.04.2017, 04:00 - 05:30

China, Shanghai
1. Freies Training
Pos.
Fahrer
Nr.
Team
Zeit
 
Verstappen
33
Red Bull
1:50.491 
 
Massa
19
Williams
+ 01.595 
 
Stroll
18
Williams
+ 02.016 
 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 02.349 
 
Grosjean
8
Haas F1
+ 02.548 
 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 02.823 
 
Alonso
14
McLaren
+ 03.029 
 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 03.547 
 
Bottas
77
Mercedes
+ 04.173 
 
10 
Magnussen
20
Haas F1
+ 04.613 
 
11 
Hülkenberg
27
Renault
+ 05.117 
 
12 
Vandoorne
47
McLaren
+ 06.954 
 
13 
Ericsson
9
Sauber
+ 0.24.647 
 
14 
Giovinazzi
94
Sauber
+ 0.24.7190 
 
15 
Palmer
30
Renault
 
 
16 
Vettel
5
Ferrari
 
 
17 
Räikkönen
7
Ferrari
 
 
18 
Ocon
45
Force India
 
 
19 
Perez
11
Force India
 
 
20 
Hamilton
44
Mercedes
 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 05:36:21
Ende
Immer die positiven Dinge sehen, das macht natürlich Runde 2 gleich noch deutlich wichtiger und interessanter, denn es müssen ohne Unterlass Daten gesammelt werden. Wenn das Wetter mitspielt, das klären wir gleich ab 8:00 Uhr. Bis gleich in alter Frische!
Fazit
Verstappen gewinnt das Auftakttraining, aber mehr Muster ohne Wert geht nicht. Die meiste Zeit waren die Boliden genauso in den Boxen gefesselt, wie der Rettungshubschrauber am Boden.
Ende FT1
Das war es dann auch! Das Auftakttraining wird vorzeitig abgebrochen.
86/90 Min.
Sollte Ihnen jemand erzählen, das hätte mit dem Smog in Shanghai zu tun, dann glauben Sie das bitte nicht. Regen ist der größte Feind der Luftverschmutzung, für Shanghaier Verhältnisse ist das heute ein gefühlter Luftkurort im Bayerischen Wald.
84/90 Min.
Die Uhr tickt aber gnadenlos runter und die Vermutung, dass das nichts mehr wird, drängt sich mehr und mehr auf.
81/90 Min.
Magnussen, der alte Streber, hat natürlich den Helm auf und sitzt im Cockpit Gewehr bei Fuß. Er will also auch ein drittes Mal in dieser Session als erster Fahrer auf die Stecke.
79/90 Min.
Alonso trägt mittlerweile Freizeitkleidung und ist bestens gelaunt in der Box. Das kann aber auch die Vorfreude auf das anstehende Do&Co-Catering sein, in Shanghai ist es ja gleich Mittag.
75/90 Min.
Fragen Sie mich bitte nicht, was damit gemeint ist, die beiden großen Airports Pudong und Hongqiao vermutlich eher nicht.
73/90 Min.
Ein neues Detail, der lokale Flughafen ist derzeit aufgrund des Wetters geschlossen.
69/90 Min.
Wenn Sie in diese Zahlen irgendetwas hineininterpretieren wollen, das bleibt Ihnen natürlich unbenommen. Es ist aber meine journalistische Pflicht, Ihnen davon abzuraten.
67/90 Min.
So wollen die Wartezeit mit ein paar Zahlen versüßt bekommen? Lässt sich machen, hier die aktuellen Top 10: Verstappen 1:50,0 - Massa 1:52,1 - Stroll 1:52,5 - Sainz 1:52,8 - Grosjean 1:53,0 - Kwjat 1:53,3 - Alonso 1:53,5 - Ricciardo 1:54,0 - Bottas 1:54,7 - Magnussen 1:54,1.
64/90 Min.
Doch wieder Rot! Aber nicht wegen Hülkenberg, sondern der Baustelle mit dem Rettungshubschrauber ein weiteres Mal.
63/90 Min.
Andererseits sind die anderen Autos eh schon wieder in der Box oder auf dem Weg dahin. Die Bergungsarbeiten können beginnen.
62/90 Min.
Ganz blöde Stelle, Gelb ist da fast noch zu wenig.
61/90 Min.
Hülkenberg versenkt das Heck seines Renaults im Kiesbett von Kurve 3, das gibt Gelb und auch das virtuelle Safety Car.
60/90 Min.
Hamilton bewegt seinen Mercedes auch, damit haben alle 20 Fahrer jetzt zumindest eine Installationsrunde absolviert.
59/90 Min.
Magnussen gurkt ein weiteres Mal neben der Strecke herum, der Däne gibt es sich hier richtig.
57/90 Min.
Das ist aber die absolute Ausnahme, ansonsten sehe ich nur Inters. Erste Zeiten gibt es mittlerweile auch, aber wirklich relevant ist beispielsweise die 1:52,3 von Verstappen nicht.
55/90 Min.
Interessant, Bottas hat sicherheitshalber die blauen Full Wets aufziehen lassen.
52/90 Min.
Troubles auch für Grosjean und Giovinazzi. Aktuell versäumt ein Fahrer nicht viel, wenn er sich das Ganze von der Box aus am Monitor ansieht.
50/90 Min.
Übermotiviert? Er legt einen Dreher in Kurve 9 hin, dies mit Intermediates. In Teilen ist die Strecke aber noch sehr nass.
49/90 Min.
Wieder ist Kevin Magnussen besonders motiviert und bricht das Schweigen.
47/90 Min.
Endlich wieder Grün!
42/90 Min.
Juchu! Restart in fünf Minuten, also um 4:47 Uhr.
41/90 Min.
Immerhin trocknet die Strecke weiter ab, denn neuer Regen kam keiner mehr dazu. Und die Wetterprognose für das restliche Rennwochenende ist auch eher positiv. Morgen nur 5 % Regenwahrscheinlichkeit, am Sonntag beim Rennen mit 15 % auch nicht viel mehr.
36/90 Min.
Die von mir anvisierte Minute 35 ist erreicht. Noch tut sich nichts, neue Informationen gibt es auch keine.
31/90 Min.
Schweigen im Walde. Das ist nicht einmal im übertragenen Sinne zu sehen, der Kurs liegt ja fernab der Millionenmetropole in der freien Natur. Gut, Bäume gibt es freilich eher weniger.
26/90 Min.
Rot gab es bei Minute 4, mindestens 30 Minuten würde somit einen Restart frühestens bei Minute 35 bedeuten. Das ist natürlich die optimistischste Sichtweise.
21/90 Min.
Das Problem ist nicht, dass der Heli nicht starten kann, er kann derzeit nicht beim vorgesehen Krankenhaus in Shanghai landen. Das liegt also gänzlich nicht im Einflussbereich der Rennleitung.
15/90 Min.
Ich lasse Sie mal kurz alleine und begebe mich durch dunkle Gänge auf den Weg zur Kaffeemaschine.
12/90 Min.
Natürlich auch für uns kein Vergnügen, wenn man sich schon aus Liebe zum Motorsport die Nacht um die Ohren schlägt, dann sollte man wenigstens mit ein wenig Racingaction belohnt werden.
11/90 Min.
Oha, es wird verkündet, dass mindestens 30 Minuten Unterbrechung zu erwarten sind. Ganz bitter vor allem für die Fans, die sich am frühen Morgen bei Sauwetter auf den weiten Weg zur Rennstrecke gemacht haben.
9/90 Min.
Nur zur Erinnerung, anders als in der Quali wird die Uhr bei Rot im Training nicht angehalten. Angesichts der regennassen Strecke sehen das die Teams aber eher entspannt.
6/90 Min.
Eine dichte Wolkendecke alleine kann eigentlich nicht der Grund sein, vielleicht ein technisches Gebrechen?
5/90 Min.
Aha, der Rettungshubschrauber ist nicht einsatzfähig. Das hatten wir in Delhi mal wegen des Smogs, der ist zwar auch in Shanghai ein Dauerthema, aber natürlich nicht bei diesem Wetter.
4/90 Min.
Regenreifen sind angesagt, aber jetzt werden Rote Flaggen geschwenkt. Warum?
2/90 Min.
Es folgen Grosjean und Massa, aber ansonsten geht es noch sehr ruhig zu in den Boxen.
1/90 Min.
Trotzdem fährt Magnussen gleich raus. Sehr vorbildlich.
Start FT1
Los geht es! Der Regen hat aufgehört, aber die Strecke ist noch nass.
Wetter
Heute aber sind erst einmal Regenreifen und Intermediates angesagt.
Reifen
Noch schnell ein Blick auf die Reifen. Pirelli bietet diesmal die konservativere Auswahl mit Medium, Weich und Superweich an. Es ist ein klassischer Zweistopper, die Mediums werden dabei kaum zum Einsatz kommen.
Wehrlein
Wehrlein pausiert weiter, was für einige Gerüchte sorgte, die Sauber-Chefin Monisha Kaltenborn umgehend zu entkräften versuchte. Wir halten uns da raus und stellen emotionslos fest, dass Antonio Giovinazzi also auch diesmal wieder in Aktion treten darf.
Shanghai
Der Shanghai International Circuit ist allerdings eindeutig Mercedes-Land, sechs die sieben letzten Rennen gewannen die Silberpfeile. Mit vier Erfolgen ist Hamilton auch Rekordsieger, im Vorjahr allerdings lag Rosberg vorne.
Ausgangslage
Darauf hat die Formel 1 gewartet wie der verzweifelt Hungernde auf einen Bissen Brot: Eine ernstzunehmende Kampfansage an Mercedes durch Ferrari. Und diese konnte Vettel mit seinem Auftaktsieg in Melbourne fraglos liefern.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Shanghai beim 1. Training zum Großen Preis von China.
Grand Prix von China
Shanghai International Circuit
Rennstrecke: Shanghai International Circuit
Datum: 09. April 2017
Streckenlänge: 5.451 m
Runden: 56
Distanz: 305,066 km
Im Jahr 2004 feierte die Formel 1 ihr Debüt in China. In der Sumpflandschaft Anting vor den Toren von Shanghai entstand eine der anspruchsvollsten Strecken des WM-Kalenders. Auf 5,451 Kilometern Länge entstand der Kurs, der sieben Links- und neun Rechtskurven umfasst. Der Streckenverlauf ist an die Form des chinesischen Schriftzeichens Shang angelehnt, das übersetzt "hoch oben" bedeutet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017