Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Einzelrennen der Herren: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Einzelrennen der Herren

|



Biathlon Liveticker

Östersund, Schweden01. Dezember 2016
Einzel, 20 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Martin Fourcade
51:33.80
0+2+0+0
2.
Johannes Thingnes Boe
52:03.30
29.50
0+0+0+2
3.
Vladimir Chepelin
52:58.10
1:24.30
1+0+0+0
4.
Lars Helge Birkeland
53:44.30
2:10.50
1+1+1+0
5.
Ole Einar Bjoerndalen
53:50.50
2:16.70
0+2+0+1
6.
Andrejs Rastorgujevs
54:02.10
2:28.30
1+0+0+2
7.
Krasimir Anev
54:03.10
2:29.30
1+1+0+0
8.
Florian Graf
54:07.40
2:33.60
0+0+0+1
9.
Fredrik Lindström
54:17.60
2:43.80
1+0+1+1
10.
Benjamin Weger
54:32.80
2:59.00
0+1+0+1
11.
Anton Shipulin
54:37.90
3:04.10
0+1+0+3
12.
Simon Eder
54:40.60
3:06.80
0+3+0+1
13.
Simon Fourcade
54:54.70
3:20.90
2+1+0+0
14.
Cornel Puchinu
55:07.30
3:33.50
1+0+1+1
15.
Lowell Bailey
55:26.30
3:52.50
0+2+0+2
16.
Tim Burke
55:28.40
3:54.60
0+2+0+1
17.
Ondrej Moravec
55:28.60
3:54.80
0+2+1+0
18.
Julian Eberhard
55:36.30
4:02.50
0+1+2+2
19.
Lukas Hofer
55:37.50
4:03.70
0+2+1+0
20.
Toumas Gronman
55:43.30
4:09.50
0+1+0+0
21.
Kauri Koiv
55:44.70
4:10.90
0+2+0+1
22.
Maxim Tsvetkov
55:46.00
4:12.20
1+1+0+1
23.
Evgeniy Garanichev
55:52.30
4:18.50
0+3+1+1
24.
Vegard Gjermundshaug
55:54.60
4:20.80
1+2+2+0
25.
Michal Slesingr
55:56.10
4:22.30
2+2+0+1
26.
Daniel Mesotitsch
55:57.00
4:23.20
0+0+1+2
27.
Tomas Hasilla
56:08.90
4:35.10
1+0+1+1
28.
Quentin Fillon Maillet
56:12.90
4:39.10
2+2+0+1
29.
Martin Otcenas
56:13.20
4:39.40
1+2+0+0
30.
Benedikt Doll
56:17.00
4:43.20
1+1+0+4
31.
Erik Lesser
56:21.00
4:47.20
1+1+2+1
32.
Arnd Peiffer
56:22.20
4:48.40
0+2+1+2
33.
Klemen Bauer
56:22.20
4:48.40
2+2+0+1
34.
Vladimir Iliev
56:27.40
4:53.60
2+1+2+1
35.
Jean Guillaume Beatrix
56:35.80
5:02.00
1+2+0+1
36.
Matej Kazar
56:42.40
5:08.60
0+3+1+0
37.
Anton Sinapov
56:48.70
5:14.90
0+2+0+1
38.
Thomas Bormolini
56:55.00
5:21.20
0+0+2+2
39.
Mitja Drinovec
56:58.80
5:25.00
1+0+0+1
40.
Maksim Varabei
56:58.90
5:25.10
0+1+1+1
Letzte Aktualisierung: 00:17:09
 
 
Das war es für heute aus Östersund. Morgen finden keine Wettkämpfe statt, Samstag geht es um 11:45 Uhr (Damen) und 14:45 Uhr (Herren) um den ersten Sprint-Sieg. Bis dahin!
 
 
Benedikt Doll, Erik Lesser und Arnd Peiffer landen auf den Plätzen 30 bis 32. Simon Schempp (46.) und Roman Rees (48.) verpassen mögliche Weltcuppunkte. An diesem Einzel hängt aber kein Verfolgungsrennen, so dass Samstag alle wieder bei Null starten.
 
 
Nur Florian Graf konnte heute aus DSV-Sicht überzeugen. Dank einer überzeugenden Schießleistung – nur der 20. Schuss wollte nicht ins Ziel – kommt er unter den besten Zehn ins Ziel. Dahinter gelang am Schießstand fast gar nicht. 28 Strafminuten sind für die fünf anderen Athleten eine miserable Bilanz.
 
 
Martin Fourcade legt gleich wieder vor. Der Franzose feiert seinen 48. Weltcupsieg und kann das Gelbe Trikot gleich anbehalten. Den letzten Solo-Sieg feierte der derzeit beste Biathlet übrigens bei der WM im März in Oslo, als er auch über die längste aller Biathlonrennen erfolgreich war.
Ziel
Die letzten Athleten sind im Ziel. Damit ist auch das Einzel der Herren beendet.
Ziel
Florian Graf (GER) rettet den achten Platz ins Ziel. Das ist ein starkes Ergebnis, gleich im ersten Rennen erreicht er die WM-Norm. Die bekommt beim DSV ein Athlet, der einmal unter den besten Acht oder zweifach unter den besten 15 landet. Eine WM-Norm bringt natürlich noch nicht das WM-Ticket. Aber er empfiehlt sich für weitere Renneinsätze.
 
 
Noch 25 Athleten sind auf der Strecke, an den Podestplätzen werden sie nicht mehr rütteln. Florian Graf ist der einzige Athlet, der noch auf die Top Ten hofft.
Ziel
Roman Rees (GER) jagt noch einmal durch die Schlussrunde. Die Zeit stoppt auf dem 39. Platz, doch da werden sich am Ende noch ein Athleten vor ihn schieben.
4. Schießen
Florian Graf (GER) bleibt fast cool, aber eben nur fast. Nach vier glänzenden Treffern bleibt die verfluchte 20. Scheibe schwarz. Das Podest ist damit außer Reichweite, auf der Schlussrunde geht es nun um die Top Ten als realistisches Ziel.
4. Schießen
Da fehlte Roman Rees (GER) am Ende dann doch die Kraft. Drei Strafminuten bringen den Debütanten um die Chance auf erste Weltcuppunkte. Die gibt es für ein Zielergebnis unter den besten 40.
3. Schießen
Florian Graf (GER) könnte das magere DSV-Ergebnis etwas herausreißen. Er bleibt auch nach dem dritten Schießen ohne Fehlschuss, das gelang zu diesem Rennzeitpunkt nur Johannes Thingnes Boe (NOR).
Ziel
Erik Lesser (GER) kommt als 23. ins Ziel, knapp hinter seinem Teamkollegen Benedikt Doll. DSV-Starter sucht man unter den besten 20 bislang vergebens.
Ziel
Lars Helge Birkeland (NOR) verdrängt seinen Landsmann Ole Einar Bjoerndalen (NOR) vom vierten Platz. Die Norweger haben im Moment drei Athleten unter den besten Fünf.
3. Schießen
Roman Rees (GER) kassiert nach seinem ersten Stehendfehler nun auch liegend eine Strafminute. Er reiht sich als 23. ins Klassement ein. Da könnten zumindest am Ende ein paar Weltcuppunkte herausspringen.
2. Schießen
Florian Graf (GER) startet mit der Doppel-Null und liegt nach der ersten Rennhälfte aussichtsreich auf dem 9. Platz.
Ziel
Vladimir Chepelin reiht sich hinter Boe und Fourcade als Dritter auf dem Podest ein. Der Weißrusse darf sich ernsthafte Hoffnungen machen, dass sich daran nichts mehr ändert.
4. Schießen
Anton Shipulin (RUS) versagen die Nerven, gleich drei verfehlte Scheiben bringen ihn um jede Podestchance.
Ziel
Johannes Thingnes Boe (NOR) verliert auf der Schlussrunde noch ein paar Sekunden, die Zeit ist aber so gut, dass er hinter Fourcade wohl auf dem Podest landen wird.
Ziel
Martin Fourcade (FRA) gibt im Ziel die klare Bestzeit vor. Für das Podest sollte dies wohl einmal mehr reichen, der Sieg ist aber noch nicht entschieden.
3. Schießen
Auch Erik Lesser (GER) ist von seiner Bestform entfernt, er hat nach drei Schießen schon vier Strafminuten.
Ziel
Andrejs Rastorgujevs (LAT) gibt im Ziel erst einmal die Bestzeit vor, die aber nicht allzu lang Bestand haben wird.
3. Schießen
Nun könnte die Stunde von Anton Shipulin (RUS) schlagen. Der Russe liegt nach dem dritten Schießen hinter Boe auf zwei.
4. Schießen
Johannes Thingnes Boe (NOR) zeigt Nerven. Nach zwei schnellen Fehlern kämpft der Norweger sehr lange mit dem fünften Schuss. Der geht zwar ins Schwarze, aber der Franzose zieht vorbei.
1. Schießen
Schießen kann er - Roman Rees trifft die fünf Scheiben. Beim Laufen fehlen noch ein paar Körner, er geht mit 53 Sekunden Rückstand in die nächste Runde.
4. Schießen
Martin Fourcade (FRA) hat nach hinten heraus noch die nötigen Reserven für ein fehlerfreies Schießen. Doch dies wird heute wahrscheinlich im Zweikampf mit Johannes Thingnes Boe (NOR) nicht reichen.
4. Schießen
Die deutschen Herren sind heute am Schießstand noch von der Bestform weit entfernt. Auch Benedikt Doll (GER) unterlaufen nun stehend gleich vier Fehler.
4. Schießen
Da bringt sich Andrejs Rastorgujevs (LAT) um die Podestchance. Stehend bleiben zwei Scheiben schwarz. Diese Fehler passieren oft, weil die Athleten überreizen.
Start
Die vierte Startgruppe, in der auch Florian Graf gleich ins Rennen geht, startet nun im Abstand von 15 Sekunden. Da hat der Weltverband nach hinten heraus die Startintervalle in dieser Saison verkürzt. So kommen wir am Ende etwas schneller zu einem kompletten Ergebnis. In dieser Gruppe starten nur selten die Favoriten.
3. Schießen
Das sieht reifer als in den Vorjahren aus. Johannes Thingnes Boe (NOR) setzt vor dem fünften Schuss neu an und wird mit einem Treffer belohnt. Der Norweger geht mit fast zwei Minuten Vorsprung in die vierte Runde.
Start
Roman Rees (GER) geht in sein erstes Weltcuprennen. Er hat diesen Startplatz bekommen, weil er zuletzt im zweitklassigen IBU-Cup mit einem zweiten Platz erstklassige Leistung gezeigt zeigt.
3. Schießen
Martin Fourcade (FRA) bringt sich wieder in Stellung, ist nach der zweiten fehlerlosen Liegendeinlage nun schon wieder Zweiter mit 16 Sekunden Rückstand auf Andrejs Rastorgujevs (LAT).
1. Schießen
Erik Lesser (GER) beginnt liegend mit einem Fehler.
2. Schießen.
Liegend waren Ole Einar Bjoerndalen (NOR) und Arnd Peiffer (GER) noch fehlerfrei, stehend bleiben bei beiden gleich zwei Scheiben schwarz.
3. Schießen
Andrejs Rastorgujevs (LAT) bewirbt sich auf einen Platz in den Tages-Top-Ten. Nach der fehlerfreien Stehendleistung reicht es nun auch liegend. Die Zeit ist nun der Maßstab. Vielleicht nicht für Boe, aber möglicherweise für den Rest der Konkurrenz.
2. Schießen
 
Johannes Thingnes Boe (NOR) profitiert von wieder abflauenden Winden und bleibt auch stehend fehlerfrei. Der Norweger übernimmt mit deutlichen Vorsprung die Führung.
2. Schießen
Kaum schreibt man von guten Bedingungen, da frischt der Wind auf. Simon Schempp (GER) und Martin Fourcade (FRA) warten synchron lange auf den ersten Schuss und verfehlen dann die Scheiben. Beim Franzosen sind es am Ende zwei Strafminuten, der Deutsche verfehlt gar vier Scheiben.
2. Schießen
Benedikt Doll (GER) lässt auch nach der zweiten Runde eine Scheibe aus.
1. Schießen
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) und Arnd Peiffer (GER) starten mit weißer Weste und reihen sich auf den Plätzen sechs und acht ein.
Start
Erik Lesser (GER) steht am Start. DEm guten Schützen ist im Einzel immer ein guter Platz zuzutrauen.
2. Schießen
Die Bedingungen sind heute besser als gestern beim Rennen der Damen. Andrejs Rastorgujevs (LAT) kommt zum ersten Stehendschießen und bleibt fehlerfrei.
1. Schießen
Johannes Thingnes Boe (NOR) räumt die Scheiben ebenfalls ohne Fehler ab, zur Bestzeit des Franzosen fehlen aber sechs Sekunden.
Start
Mit Anton Shipulin (RUS) macht sich der beste Russe für das Rennen bereit.
1. Schießen
Die Führung von Simon Schempp (GER) hält nur kurz. Trifft nämlich Martin Fourcade (FRA) die Scheiben sicher, dann ist ihm die Bestzeit nur selten zu nehmen.
1. Schießen
Benedikt Doll schießt schnell und trifft mit den ersten vier Versuchen, die fünfte Scheibe will dann nicht fallen. Er geht trotzdem in Führung.
Start
Arnd Peiffer (GER) geht direkt hinter der norwegischen Legende ins Rennen.
Start
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) hat den Gehwagen an den Rand gestellt und macht sich auf in seinen 25. Weltcupwinter.
1. Schießen
Andrejs Rastorgujevs (LAT) gibt die erste Bestzeit vor, allerdings ist der Lette mit einer Strafminute vom Schießstand weggelaufen.
Start
Mit Johannes Thingnes Boe (NOR) wirft ein nächster Favorit seinen Hut in den Ring. Sein Bruder Tarjei musste krankheitsbedingt passen, selbst ein Einsatz in Pokljuka ist noch ungewiss.
Start
Nun machen sich die ersten ganzen großen Favoriten bereit. Direkt hintereinander gehen Simon Schempp (GER) und Martin Fourcade (FRA) ins Rennen.
Start
Nun ist auch schon Benedikt Doll (GER) in der Spur. Es wird auf den 20 Kilometern vier Mal geschossen, jeweils abwechselnd liegend und stehend. Jeder Fehlschuss wird mit einer Strafminuten belegt.
Start
Andrejs Rastorgujevs (LAT) eröffnet als erster von 106 Athleten das Einzel der Herren.
vor Beginn
 
Einer kann es nicht lassen. Ole Einar Bjoerndalen fühlt sich auch im Alter von 42 Jahren noch nicht reif für das Altenheim. Der beste Biathlet aller Zeiten konnte vor Jahresfrist das Einzel in Östersund zur Überraschung Vieler gewinnen.
vor Beginn
 
Neben Schempp feiert Roman Rees heute für den DSV sein Debüt im Weltcup. Benedikt Doll, Arndt Peiffer, Erik Lesser und Florian Graf komplettieren das deutsche Aufgebot.
vor Beginn
 
Bei den deutschen Herren macht Simon Schempp kein großes Geheimnis daraus, dass er gerne der Herausforderer des Franzosen wäre. Die Frühform im Oktober stimmte, doch der November brachte gleich drei Infekte und eine schwere Rippenprellung. Die Staffelrennen ließ der 28-Jährige noch aus, fraglich ob er heute schon voll angreifen kann.
vor Beginn
 
Fourcade machte aber gleich zu Saisonbeginn seine Ambitionen klar. Er gewann an der Seite von Marie Dorin Habert den noch relativ jungen Single-Mixed-Wettbewerb. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es, sein Trainer Siegfried Mazet wechselte im Sommer zum norwegischen Verband.
vor Beginn
 
Nun sind also die Herren in der klassischen Disziplin über 20 Kilometer gefragt. Die große Frage, die über diesem Winter steht: Gelingt Martin Fourcade gar der sechste Streich in Folge? Gewinnt der Franzose also erneut die Große Kristallkugel und steigt damit endgültig in den Biathlon-Olymp auf.
vor Beginn
 
Für die deutschen Damen verlief der gestrige Einzel-Auftakt optimal. Laura Dahlmeier konnte die Konkurrenz dank einer sehr guten Schießleistung bei schwierigen Bedingungen und einer gewohnt souveränen Laufleistung locker im Schach halten. Die Garmischerin ist die erste DSV Athletin seit Magdalena Neuner, die das Gelbe Leibchen überstreift.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Östersund zum Einzelrennen der Herren.
Nr.
Name
1.
Andrejs Rastorgujevs
2.
Maxim Tsvetkov
3.
Klemen Bauer
4.
Dominik Windisch
5.
Michal Slesingr
6.
Benedikt Doll
7.
Evgeniy Garanichev
8.
Fredrik Lindström
9.
Simon Schempp
10.
Martin Fourcade
11.
Erlend Bjoentegaard
12.
Dominik Landertinger
13.
Yan Savitskiy
14.
Brendan Green
15.
Johannes Thingnes Boe
16.
Simon Eder
17.
Vladimir Chepelin
18.
Lowell Bailey
19.
Benjamin Weger
20.
Quentin Fillon Maillet
21.
Krasimir Anev
22.
Nathan Smith
23.
Ondrej Moravec
24.
Matej Kazar
25.
Ole Einar Bjoerndalen
26.
Arnd Peiffer
27.
Tim Burke
28.
Simon Desthieux
29.
Julian Eberhard
30.
Tomas Kaukenas
31.
Oleksander Zhyrnyi
32.
Serhiy Semenov
33.
Lukas Hofer
34.
Artem Pryma
35.
Anton Shipulin
36.
Simon Fourcade
37.
Leif Nordgren
38.
Serafin Wiestner
39.
Raman Yaliotnau
40.
Lars Helge Birkeland
41.
Vladimir Iliev
42.
Macx Davies
43.
Torstein Stenersen
44.
Anton Babikov
45.
Erik Lesser
46.
Martin Otcenas
47.
Sven Grossegger
48.
Michal Krcmar
49.
Tsukasa Kobonoki
50.
Anton Sinapov
51.
Sergey Bocharnikov
52.
Kauri Koiv
53.
Miha Dovzan
54.
Olli Hiidensalo
55.
Rok Trsan
56.
George Buta
57.
Kresimir Crnkovic
58.
Südkorea
59.
Anton Pantov
60.
Vitaliy Kilchytskyy
61.
Jaroslav Soukup
62.
Daniel Mesotitsch
63.
Thomas Bormolini
64.
Mario Dolder
65.
Rene Zahkna
66.
Karol Dombrovski
67.
Scott Gow
68.
Maxim Braun
69.
Jesper Nelin
70.
Henrik L'abee-Lund
71.
Scott Dixon
72.
Michael Roesch
73.
Roman Rees
74.
Dmitry Malyshko
75.
Mateusz Janik
76.
Jean Guillaume Beatrix
77.
Russell Currier
78.
Cornel Puchinu
79.
Toumas Gronman
80.
Grzegorz Guzik
81.
Tomas Hasilla
82.
Ilmars Bricis
83.
Mitja Drinovec
84.
Maksim Varabei
85.
Marius Ungureanu
86.
Yury Shopin
87.
Mikito Tachizaki
88.
Vladimir Semakov
89.
Michal Sima
90.
Jeremy Finello
91.
Peppe Femling
92.
Adam Vaclavik
93.
Giuseppe Montello
94.
Florian Graf
95.
Felix Leitner
96.
Christian Gow
97.
Vegard Gjermundshaug
98.
Vassiliy Podkorytov
99.
Vytautas Strolia
100.
Johanna Talihärm
101.
Michail Kletcherov
102.
In-Bok Lee
103.
Fabien Claude
104.
Teemu Huhtala
105.
Daumants Lusa
106.
Rafal Penar
Pos.
Name
Zeit
1.
Martin Fourcade
22:34.20
2.
Julian Eberhard
22:52.20
3.
Emil Hegle Svendsen
23:13.90
4.
Arnd Peiffer
23:26.00
5.
Simon Schempp
23:27.00
6.
Dmitry Malyshko
23:30.40
7.
Dmytro Pidruchnyi
23:33.70
8.
Ole Einar Bjoerndalen
23:34.60
9.
Dominik Landertinger
23:37.00
10.
Lars Helge Birkeland
23:41.90
11.
Benjamin Weger
23:44.90
12.
Tim Burke
23:45.80
13.
Fredrik Lindström
23:46.80
14.
Klemen Bauer
23:51.60
15.
Daniel Mesotitsch
23:52.00
16.
Matthias Bischl
23:56.20
17.
Vladimir Chepelin
23:57.40
18.
Lowell Bailey
23:58.50
19.
Evgeniy Garanichev
23:59.20
20.
Benedikt Doll
24:00.50
21.
Erlend Bjoentegaard
24:00.90
22.
Andrejs Rastorgujevs
24:01.20
23.
Anton Babikov
24:01.80
 
Anton Shipulin
24:01.80
25.
Mario Dolder
24:02.30
26.
Quentin Fillon Maillet
24:05.20
27.
Erik Lesser
24:05.80
28.
Vladimir Iliev
24:06.70
29.
Michal Krcmar
24:07.00
30.
Krasimir Anev
24:09.00
31.
Maxim Tsvetkov
24:13.10
32.
Tomas Kaukenas
24:15.90
33.
Jean Guillaume Beatrix
24:16.70
34.
Michael Roesch
24:20.00
35.
Artem Pryma
24:20.50
36.
Sebastian Samuelsson
24:21.00
37.
Johannes Thingnes Boe
24:23.70
38.
Michael Willeitner
24:23.80
39.
Adam Vaclavik
24:25.30
40.
Sean Doherty
24:26.50

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017