Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Massenstart der Herren: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Massenstart der Herren

|



Biathlon Liveticker

Antholz, Italien22. Januar 2017, 11:00
Massenstart, 15 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Johannes Thingnes Boe
37:04.30
0+0+0+0
2.
Quentin Fillon Maillet
37:08.00
3.70
1+0+0+0
3.
Anton Shipulin
37:26.00
21.70
0+1+0+0
4.
Emil Hegle Svendsen
37:29.50
25.20
1+0+0+1
5.
Martin Fourcade
37:33.50
29.20
0+0+1+2
6.
Jean Guillaume Beatrix
37:37.70
33.40
1+0+0+1
7.
Simon Schempp
37:38.50
34.20
1+0+0+0
8.
Erik Lesser
37:58.50
54.20
0+0+0+1
9.
Julian Eberhard
38:03.50
59.20
1+1+0+0
10.
Ole Einar Bjoerndalen
38:04.10
59.80
0+1+0+2
11.
Lars Helge Birkeland
38:04.10
59.80
0+0+0+1
12.
Dominik Windisch
38:23.00
1:18.70
2+0+1+0
13.
Maxim Tsvetkov
38:23.60
1:19.30
1+0+1+1
14.
Anton Babikov
38:27.50
1:23.20
1+0+0+2
15.
Evgeniy Garanichev
38:30.10
1:25.80
1+1+0+1
16.
Lowell Bailey
38:37.70
1:33.40
0+0+1+1
17.
Fredrik Lindström
38:57.30
1:53.00
0+0+1+1
18.
Serhiy Semenov
39:01.60
1:57.30
1+0+1+0
19.
Benedikt Doll
39:22.70
2:18.40
1+1+0+2
20.
Simon Desthieux
39:31.30
2:27.00
1+1+1+2
21.
Arnd Peiffer
39:36.40
2:32.10
1+1+2+0
22.
Dmytro Pidruchnyi
39:41.70
2:37.40
0+0+3+0
23.
Ondrej Moravec
39:43.10
2:38.80
2+0+1+0
24.
Michal Slesingr
39:49.90
2:45.60
0+1+3+0
25.
Vladimir Semakov
39:56.50
2:52.20
0+0+2+1
26.
Andrejs Rastorgujevs
40:00.80
2:56.50
1+2+1+3
27.
Benjamin Weger
40:04.20
2:59.90
1+2+2+1
28.
Michal Krcmar
40:24.00
3:19.70
1+2+0+2
29.
Lorenz Wäger
40:32.00
3:27.70
2+0+0+1
30.
Scott Gow
41:14.20
4:09.90
1+0+2+1
Letzte Aktualisierung: 10:07:52
 
 
Das war es zunächst aus Antholz. Um 14:45 Uhr beschließen die Damen den Weltcup in Antholz mit der Staffel. Bis dahin!
 
 
Mit Simon Schempp und Erik Lesser kommen heute zwei DSV-Starter in die Top Ten. Benedikt Doll und Arnd Peiffer verfehlten heute insgesamt vier Scheiben und mussten sich so mit den Plätzen 19 und 21 begnügen.
 
 
Johannes Thingnes Boe ist als einziger der 30 Starter heute ohne Fehlschuss durch das Rennen gekommen. So hatte der Norweger in der Schlussrunde noch die nöigen Reserven, um Quentin Fillon Maillet am Ende recht locker im Griff zu haben. Der Norweger fährt so mit seinem zwölften Weltcupsieg im Gepäck zur WM nach Hochfilzen.
Ziel
Simon Schempp (GER) kämpft sich ins Ziel und wird am Ende Siebter. Erik Lesser wird dahinter Achter.
Ziel
Dahinter ist Martin Fourcade (FRA) noch eine rasante Schlzssrunde. Er wird hinter Emil Hegle Svendsen (NOR) noch Fünfter.
Ziel
Anton Shipulin (RUS) bringt den 3. Platz sicher ins Ziel.
Ziel
Johannes Thingnes Boe (NOR) greift weit vor dem Ziel an und lässt Quentin Fillon Maillet (FRA) im Schlusssprint keine Chance.
 
 
Quentin Fillon Maillet (FRA) muss an der Spitze allein für das Tempo sorgen. Johannes Thingnes Boe (NOR) bleibt einfach an den Skienden des Franzosen.
 
 
Anton Shipulin (RUS) kann den Rückstand zur Spitze leicht verkürzen.
 
 
Auch Simon Schempp (GER) ist platt. Er verliert den Podestplatz Sekunde um Sekunde aus den Augen und fällt auf den 6. Platz zurück.
 
 
Martin Fourcade (FRA) musste dem hohen Tempo der Zwischenrunde Tribut zollen. Der Franzose fehlt gleich zwei Scheiben und wird heute das Podest verfehlen.
4. Schießen
Dahinter ist Anton Shipulin (RUS) Dritter. Acht Sekunden dahinter folgt Simon Schempp (GER) mit acht Sekunden Rückstand.
4. Schießen
Quentin Fillon Maillet (FRA) hat doch noch Boe vor dem Schießen an der Spitze abgelöst. Er bleibt mit fünf Treffern knapp vor dem Norweger an der Spitze.
 
 
Johannes Thingnes Boe (NOR) wird gleich mit leichtem Vorsprung den Schießstand erreichen.
 
 
Simon Schempp (GER) ist Neunter. Sein Rückstand ist aber mit neun Sekunden minimal, so dass gleich noch einige Veränderungen an der Spitze möglich sind.
 
 
Martin Fourcade(FRA) bolzt Tempo und will noch vor dem abschließenden Schießen wieder vorne dran sein.
 
 
Erik Lesser (GER) wählt nun ein moderateres Tempo und lässt Johannes Thingnes Boe (NOR) vorbei.
 
 
Hinter Lesser laufen nun Johannes Thingnes Boe (NOR) und Lars Helge Birkeland (NOR). Dieses Trio ist bislang ohne Fehlschuss durchgekommen.
3. Schießen
Martin Fourcade(FRA) zeigt sich beeindruckt und kassiert einen ersten Fehler. Er kommt direkt hinter Simon Schempp (GER), der fehlerfrei blieb, als Zehnter aus der Strafrunde.
3. Schießen
Nun wird stehend geschossen, die Athleten schnaufen hörbar. Erik Lesser (GER) räumt die Scheiben an und geht als Erster vom Schießstand weg.
 
 
Dmytro Pidruchnyi (UKR), der nach dem Schießen noch führt, wird nun von Simon Schempp (GER) eingeholt.
 
 
An der Spitze setzen sich Johannes Thingnes Boe (NOR) und Martin Fourcade (FRA) etwas ab. Erik Lesser (GER) will das Loch nicht zu groß werden lassen und kämpft erfolgreich um den Anschluss.
 
 
Simon Schempp (GER) ist dahinter der Anführer der großen Verfolgergruppe. Es sind nun nur noch wenig mehr als zehn Sekunden bis zur Spitze.
2. Schießen
Erik Lesser (GER) bleibt vorn dabei. Er geht direkt hinter Fourcade in die dritte Runde.
2. Schießen
Martin Fourcade (FRA) lässt sich mit seinen fünf Schüssen etwas Zeit, bleibt aber fehlerfrei. Dmytro Pidruchnyi (UKR) übernimmt nun die Führung. Die Abstände bleiben aber gering.
 
 
Simon Schempp (GER), Arnd Peiffer (GER) und Benedikt Doll (GER) haben zwischen 15 und 20 Sekunden Rückstand. Das ist alles noch im überschaubaren Rahmen. Doch allzu viele Strafrunden darf man sich bei den guten Bedingungen nicht erlauben.
 
 
Erik Lesser (GER) kann das Tempo mitgehen und setzt sicch vorne fest.
 
 
Martin Fourcade (FRA) schiebt sich an die Spitze und hält das Tempo hoch.
1. Schießen
Nur zehn Athleten kommen fehlerfrei durch. Von den DSV-Startern gelingt dies nur Erik Lesser (GER), der Achter ist.
1. Schießen
 
Nun wird zum ersten Mal liegend geschossen. Anton Shipulin setzt den ersten Treffer und lässt vier Treffer folgen. Der Sieger vom Freitag legt auch heute zunächst vor.
 
 
Emil Hegle Svendsen (NOR) gibt zunächst das Tempo vor. Aber vor dem ersten Schießen hat das alles nur bedingt Aussagekraft.
 
 
Den letzten Massenstart in Antholz gab es vor fünf Jahren. Damals siegte Andreas Birnbacher. Dahinter folgen mit Anton Shipulin und Martin Fourcade zwei heute noch aktive Athleten.
 
 
Gerade für die Herren ist der Weltcup eine harte Herausforderung. Es ist das dritte Rennen in drei Tagen, mit Einzel und Massenstart sind es laufintensive Disziplinen. Zusammen mit der Staffel kommen Schempp und Co. auf 42,5 gelaufene Kilometer in weniger als 48 Stunden.
Start
Das Rennen läuft. Die 30 Athleten sind in der Spur.
vor Beginn
 
Die deutschen Trainer können heute die gestrige Staffel in die Spur schicken. Neben Schempp und Lesser haben sich Arnd Peiffer und Benedikt Doll für das 30er-Feld qualifiziert. Es ist der letzte Test vor der WM in Hochfilzen.
vor Beginn
 
Kann es sein, dass wir das erste Weltcupwochenende erleben, an dem Martin Fourcade mal nicht ganz oben auf dem Podest Platz nimmt? Im Einzel wurde der Franzose 'nur' Zweiter, in der Staffel verzichtete er auf dem Start. Fourcade siegte beim ersten Massenstart in Nove Mesto, in Oberhof musste er sich Simon Schempp und Erik Lesser auf der Schlussgeraden geschlagen geben.
vor Beginn
 
Die IBU eröffnete aber gegen den russischen Verband RBU trotzdem ein formelles Verfahren, stellte aber auch die schwierige Beweislage klar. Von den bisher laufenden Verfahren gegen 29 in dem Report erwähnten russischen Skijägern stellte der Verband 22 wegen Mangel an Beweisen ein. Der russische Verband muss nun in einer Sitzung der IBU vor der WM Stellung beziehen und dann soll es im Zweifelsfalle noch Maßnahmen geben.
vor Beginn
 
Am Abend rückten dann die sportlichen Highlights ein wenig in den Hintergrund, der Weltverband informierte zunächst die Sportler und dann die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Ermittlungen über die Erkenntnisse des McLaren-Reports. Ein Komplettausschluss der russischen Häftlinge wird es zunächst nicht geben.
vor Beginn
 
Gestern feierten die deutschen Athleten. Bei den Damen sorgte zunächst Nadine Horchler für die bislang größte Überraschung des Winters und siegte als Nachrückerin mit einer grandiosen Schießleistung und einer starken Schlussrunde vor der Teamkollegin Laura Dahlmeier. Die Herren ließen dann in der Staffel den ersten Sieg seit mehr als zwei Jahren folgen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Antholz zum Massenstart der Herren.
Nr.
Name
1.
Martin Fourcade
2.
Anton Shipulin
3.
Simon Schempp
4.
Arnd Peiffer
5.
Emil Hegle Svendsen
6.
Erik Lesser
7.
Ole Einar Bjoerndalen
8.
Maxim Tsvetkov
9.
Johannes Thingnes Boe
10.
Julian Eberhard
11.
Michal Krcmar
12.
Anton Babikov
13.
Jean Guillaume Beatrix
14.
Benedikt Doll
15.
Dominik Windisch
16.
Lowell Bailey
17.
Quentin Fillon Maillet
18.
Benjamin Weger
19.
Ondrej Moravec
20.
Michal Slesingr
21.
Dmytro Pidruchnyi
22.
Serhiy Semenov
23.
Lars Helge Birkeland
24.
Andrejs Rastorgujevs
25.
Simon Desthieux
26.
Evgeniy Garanichev
27.
Vladimir Semakov
28.
Scott Gow
29.
Lorenz Wäger
30.
Fredrik Lindström
Pos.
Name
Zeit
1.
Martin Fourcade
37:32.20
2.
Andrejs Rastorgujevs
37:49.60
3.
Simon Eder
38:04.60
4.
Emil Hegle Svendsen
38:14.60
5.
Arnd Peiffer
38:14.90
6.
Michal Slesingr
38:15.40
7.
Jean Guillaume Beatrix
38:16.50
8.
Evgeniy Garanichev
38:17.80
9.
Michal Krcmar
38:19.80
10.
Anton Babikov
38:24.10
11.
Anton Shipulin
38:36.90
12.
Tarjei Boe
38:38.20
13.
Benedikt Doll
38:39.10
14.
Erik Lesser
38:39.40
15.
Lowell Bailey
38:42.60
16.
Dominik Landertinger
38:46.30
17.
Ole Einar Bjoerndalen
38:53.40
18.
Fredrik Lindström
38:55.30
19.
Dominik Windisch
38:59.20
20.
Simon Schempp
39:00.70
21.
Serhiy Semenov
39:01.90
22.
Quentin Fillon Maillet
39:17.00
23.
Fredrik Gjesbakk
39:35.50
24.
Ondrej Moravec
39:55.40
25.
Simon Desthieux
39:57.80
26.
Julian Eberhard
40:35.80
27.
Krasimir Anev
41:00.20
28.
Maxim Tsvetkov
41:05.30
29.
Lukas Hofer
42:27.80
30.
Johannes Thingnes Boe
42:27.80

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017