Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Massenstart der Herren: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Massenstart der Herren

|



Biathlon Liveticker

Nove Mesto, Tschechien18. Dezember 2016, 11:45
Massenstart, 15 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Martin Fourcade
36:18.90
0+1+0+0
2.
Simon Schempp
36:27.20
8.30
1+1+0+0
3.
Anton Babikov
36:28.30
9.40
0+0+0+1
4.
Ondrej Moravec
36:28.60
9.70
1+0+0+1
5.
Dmytro Pidruchnyi
36:29.10
10.20
0+0+0+1
6.
Matvey Eliseev
36:29.90
11.00
0+1+1+0
7.
Ole Einar Bjoerndalen
36:30.20
11.30
1+0+1+0
8.
Quentin Fillon Maillet
36:32.60
13.70
0+1+1+0
9.
Johannes Thingnes Boe
36:38.70
19.80
2+0+1+0
10.
Simon Desthieux
36:47.70
28.80
1+0+1+0
11.
Erik Lesser
36:48.80
29.90
1+1+0+0
12.
Anton Shipulin
36:58.90
40.00
0+1+1+0
13.
Jean Guillaume Beatrix
37:00.70
41.80
0+0+0+0
14.
Arnd Peiffer
37:04.30
45.40
1+0+0+0
15.
Lars Helge Birkeland
37:12.90
54.00
0+0+2+0
16.
Dominik Windisch
37:15.40
56.50
0+0+2+1
17.
Serhiy Semenov
37:16.10
57.20
0+1+1+1
18.
Julian Eberhard
37:17.30
58.40
1+1+2+1
19.
Michal Krcmar
37:25.80
1:06.90
0+1+1+1
20.
Erlend Bjoentegaard
37:26.00
1:07.10
1+0+1+2
21.
Lowell Bailey
37:36.00
1:17.10
0+1+0+2
22.
Maxim Tsvetkov
37:44.60
1:25.70
0+0+1+1
23.
Simon Eder
37:48.30
1:29.40
0+0+3+0
24.
Benedikt Doll
37:54.70
1:35.80
1+1+1+2
25.
Andrejs Rastorgujevs
38:01.70
1:42.80
1+1+3+0
26.
Michael Roesch
38:12.10
1:53.20
1+0+1+0
27.
Jaroslav Soukup
38:19.20
2:00.30
0+0+1+3
28.
Vladimir Iliev
38:33.60
2:14.70
1+1+1+1
29.
Sebastian Samuelsson
38:36.60
2:17.70
1+2+1+0
30.
Michal Slesingr
38:49.90
2:31.00
3+0+1+2
Letzte Aktualisierung: 10:07:22
 
 
Das war es zunächst aus Nove Mesto. Die Damen starten um 14:15 Uhr ihr Rennen. Bis dahin!
 
 
Für Simon Schempp endet sie schwierige Vorweihnachtszeit versöhnlich. Nachdem er gestern noch das Podium knapp verpasste, stimmte heute die Renneinteilung. Der 28. Jährige springt erstmals in diesem Winter auf das Podest.
 
 
Martin Fourcade läuft auch heute wieder in einer anderen Liga. Er startete heute zunächst verhalten. Doch nach seiner Strafrunde im zweiten Schießen erhöhte der Franzose die Schlagzahl. Er gewinnt damit sein siebtes Saisonrennen.
 
 
Erik Lesser landet als zweitbester Deutscher auf elf. Dahinter folgen Arnd Peiffer (14.) und Benedikt Doll (24.). Michael Roesch wird 26.
Ziel
 
Anton Babikov (RUS) gewinnt gegen Ondrej Moravec (CZE) den Zielsprint um das Podest.
Ziel
Dahinter hat Simon Schempp (GER) noch die nötigen Reserven und wird mit knappen Vorsprung Zweiter.
Ziel
Martin Fourcade (FRA) fährt locker den Sieg ein.
 
 
Matvey Eliseev (RUS) kommt an Schempp vorbei.
 
 
Johannes Thingnes Boe (NOR) stützt in der Abfahrt. Simon Schempp (GER) kommt saiber vorbei und kämpft mit Anton Babikov (RUS) um den 2. Platz.
 
 
Simon Schempp (GER) verbessert sich auf den 4. Platz. Er verfolgt nun Johannes Thingnes Boe (NOR). Zweiter ist weiter Anton Babikov (RUS), sein Vorsprung ist aber nur minimal.
 
 
Simon Schempp (GER) darf sich Hoffnungen auf das Podest machen. Er trifft die Scheiben und hat nur drei Sekunden Rückstand auf Ondrej Moravec (CZE).
4.Schießen
Der Rest patzt. Anton Babikov (RUS) kommt als Zweiter aus der Strafrunde.
4. Schießen
Aber darauf lässt sich Martin Fourcade (FRA) gar nicht ein. Er trifft und läuft dem nächsten Saisonsieg entgegen.
 
 
Martin Fourcade (FRA) hat schon wieder zehn Sekunden Vorsprung. Er wird sich also eine Strafrunde erlauben können und den Rücjstand dann auf der Runde herausholen.
 
 
Martin Fourcade (FRA) übernimmt die Spitze. Nun ist wieder alles beim Alten.
 
 
Arnd Peiffer (GER) und Simon Schempp (GER) sind sauber durch das dritte Schießen gekommen und liegen auf sechs und acht in Lauerstellung.
3. Schießen
Der Franzose jagt nun Dmytro Pidruchnyi, der als Erster vom Schießstand wegging.
3. Schießen
NUn wird stehend geschossen. Martin Fourcade (FRA) zeigt es einmal mehr der Konkurrenz und verbessert sich auf den 3. Platz.
 
 
ARnd Peiffer (GER) und Simon Schempp (GER) haben ungefähr 20 Sekunden Rückstand.
 
 
Die ersaten Zwäöf trennen zur Rennhalbzeit weniger als zehn Sekunden. Da ´kann also noch eine ganze Menge passieren.
 
 
Martin Fourcade (FRA) ist nach seiner Strafrunde nur Zwölfter, aber der Rückstand ist noch überschaubar.
 
 
Lars Helge Birkeland (NOR) nutzt die Gunst der Stunde und setzt sich in Front. Das Tempo ist weiterhin überschaubar.
 
 
Die meisten deutschen Herren sind erneut nicht ungeschoren durchgekommen, nur Arnd Peiffer (GER) vermeidet die Strafrunde und ist nun 15.
2. Schießen
Martin Fourcade (FRA) lässt sich viel Zeit mit seinen Schüssen, muss aber trotzdem genau wie Anton Shipulin (RUS) in die Strafrunde.
2. Schießen
Die Athleten ziehen an der riesigen Tribüne vorbei und kommen zurück zum Schießstand. Simon Eder (AUT) schießt schnell und trifft. Der Österreicher geht in Führung.
 
 
Erik Lesser (GER) und Simon Schempp (GER) haben ordentlich Kraft investiert und sind wieder näher an die Spitze herangekommen. Nun sind es noch etwa zehn Sekunden Rückstand auf Shipulin.
 
 
Michal Krcmar bringt im Anstieg eine größere Gruppe wieder an das Spitzentrio heran.
 
 
An der Spitze hat Anton Shipulin (RUS) seinen kleinen Vorsprung verspielt. Er hat nun Martin Fourcade (FRA) und Simon Eder (AUT) an seiner Seite.
1. Schießen
Die deutschen Herren mussten allesamt einmal durch die Strafrunde kreiseln. Erik Lesser (GER) nimmt dann als 16. die Verfolgung auf.
1. Schießen
Die Bedingungen sind gut, der Wind spielt bislang keine Rolle. Anton Shipulin (RUS) schießt schnell und geht in Führung. Er kann Martin Fourcade (FRA) an seinen Fersen.
 
 
Erik Lesser (GER) schiebt sich an die Spitze, es geht in Richtung der Schießanlage.
 
 
Anton Shipulin (RUS) gibt in der ersten Runde zunächst das Tempo vor. Gestern hatte sich Martin Fourcade darüber aufgeregt, dass der Russe nur an seinen Skiern hing und nichts für das Rennen tat.
 
 
Die Streckenführung ist leicht verändert worden, weil gerade die Abfahrt gestern sehr eisig war. Einige Athleten hatten sich nach der Verfolgung über die gefährliche Piste in zu Unrecht beschwert.
Start
Die 30 Herren sind gestartet. Das Rennen läuft.
vor Beginn
 
Das 30er Feld setzt sich aus den 25 Besten im Weltcup und den darüber hinaus aus fünf Athleten zusammen, die in Nove Mesto mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht haben. Es wird gleich vier Mal geschossen, zunächst liegend und dann stehend. Auch heute haben sich wieder fast 30.000 Zuschauer eingefunden, die für fußballähnliche Stimmung sorgen.
vor Beginn
 
Neben Peiffer und Schempp haben es Benedikt Doll und Erik Lesser in das 30er Feld geschafft. Und auch der für Belgien startende Michael Roesch darf sich wieder als Teil der erweiterten Weltspitze fühlen. Gestern fuhr er seinen zweiten Top-Ten-Platz der Saison ein.
vor Beginn
 
Bei den deutschen Herren fällt ein Fazit sicherlich nicht ganz so euphorisch aus, nur Arnd Peiffer schaffte es zum Auftakt in Östersund im Sprint auf das Podest. Simon Schempp musste lange an den Folgen seiner Verletzungen und Erkrankungen abarbeiten, gestern fehlt zum Podium in der Verfolgung im Fotofinisch nur ein schlappes Zehntel zum Podium.
vor Beginn
 
Zeit also für eine kurze Zwischenbilanz. Über allen anderen thront einmal mehr Martin Fourcade, der sechs von sieben Rennen des Winters für sich entscheiden konnte und der Ole Einar Bjoerndalen den Titel des besten Biathleten aller Zeiten ernsthaft streitig macht.
vor Beginn
 
Ein letztes Mal müssen die Athleten noch ihre Kräfte mobilisieren, dann geht es in die kurze Winterpause und das erste Saisondrittel ist geschafft. Zum ersten Mal in diesem Winter gehen gleich die 30 besten Herren in den Massenstart.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Nove Mesto zum Massenstart der Herren.
Nr.
Name
1.
Martin Fourcade
2.
Anton Shipulin
3.
Johannes Thingnes Boe
4.
Maxim Tsvetkov
5.
Ole Einar Bjoerndalen
6.
Simon Schempp
7.
Arnd Peiffer
8.
Erik Lesser
9.
Lowell Bailey
10.
Julian Eberhard
11.
Quentin Fillon Maillet
12.
Michal Krcmar
13.
Andrejs Rastorgujevs
14.
Benedikt Doll
15.
Simon Desthieux
16.
Anton Babikov
17.
Simon Eder
18.
Michal Slesingr
19.
Matvey Eliseev
20.
Ondrej Moravec
21.
Lars Helge Birkeland
22.
Michael Roesch
23.
Jean Guillaume Beatrix
24.
Dmytro Pidruchnyi
25.
Sebastian Samuelsson
26.
Vladimir Iliev
27.
Serhiy Semenov
28.
Erlend Bjoentegaard
29.
Jaroslav Soukup
30.
Dominik Windisch
Pos.
Name
Zeit
1.
Martin Fourcade
37:32.20
2.
Andrejs Rastorgujevs
37:49.60
3.
Simon Eder
38:04.60
4.
Emil Hegle Svendsen
38:14.60
5.
Arnd Peiffer
38:14.90
6.
Michal Slesingr
38:15.40
7.
Jean Guillaume Beatrix
38:16.50
8.
Evgeniy Garanichev
38:17.80
9.
Michal Krcmar
38:19.80
10.
Anton Babikov
38:24.10
11.
Anton Shipulin
38:36.90
12.
Tarjei Boe
38:38.20
13.
Benedikt Doll
38:39.10
14.
Erik Lesser
38:39.40
15.
Lowell Bailey
38:42.60
16.
Dominik Landertinger
38:46.30
17.
Ole Einar Bjoerndalen
38:53.40
18.
Fredrik Lindström
38:55.30
19.
Dominik Windisch
38:59.20
20.
Simon Schempp
39:00.70
21.
Serhiy Semenov
39:01.90
22.
Quentin Fillon Maillet
39:17.00
23.
Fredrik Gjesbakk
39:35.50
24.
Ondrej Moravec
39:55.40
25.
Simon Desthieux
39:57.80
26.
Julian Eberhard
40:35.80
27.
Krasimir Anev
41:00.20
28.
Maxim Tsvetkov
41:05.30
29.
Lukas Hofer
42:27.80
30.
Johannes Thingnes Boe
42:27.80

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017