Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Biathlon im Live-Ticker: Einzelrennen der Damen in Antholz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14.00h - Biathlon  

Einzelrennen der Damen

|



Biathlon Liveticker

Antholz, Italien19. Januar 2017, 14:15
Einzel, 15 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Laura Dahlmeier
44:48.70
1+1+0+0
2.
Anais Chevalier
44:52.50
3.80
0+1+0+0
3.
Alexia Runggaldier
45:34.70
46.00
0+1+0+0
4.
Marie Dorin Habert
45:43.70
55.00
0+2+0+0
5.
Maren Hammerschmidt
46:04.90
1:16.20
0+2+0+0
6.
Vanessa Hinz
46:07.80
1:19.10
1+0+1+1
7.
Monika Hojnisz
46:26.50
1:37.80
1+1+0+1
8.
Olga Podchufarova
46:28.50
1:39.80
0+0+0+2
9.
Franziska Hildebrand
46:33.80
1:45.10
1+0+1+1
10.
Lisa Theresa Hauser
46:37.10
1:48.40
0+0+0+2
11.
Mari Laukkanen
47:01.90
2:13.20
1+2+0+1
12.
Tatiana Akimova
47:03.20
2:14.50
1+2+0+1
13.
Eva Puskarcikova
47:12.30
2:23.60
0+0+0+3
14.
Kaia Nicolaisen
47:21.60
2:32.90
1+0+1+0
15.
Kaisa Mäkäräinen
47:27.70
2:39.00
0+3+0+1
16.
Nadezhda Skardino
47:31.00
2:42.30
0+1+1+0
17.
Olena Pidhrushna
47:53.20
3:04.50
2+0+1+0
18.
Justine Braisaz
48:07.40
3:18.70
1+2+1+1
19.
Nadine Horchler
48:12.10
3:23.40
1+0+1+1
20.
Juliya Dzhyma
48:18.20
3:29.50
1+2+1+1
21.
Emma Lunder
48:18.40
3:29.70
0+0+1+0
22.
Mona Brorsson
48:29.40
3:40.70
1+0+0+1
23.
Krystyna Guzik
48:33.20
3:44.50
1+3+0+0
24.
Gabriela Koukalova
48:50.70
4:02.00
1+1+2+2
25.
Ekaterina Glazyrina
48:52.70
4:04.00
0+2+0+2
26.
Olga Poltoranina
48:59.30
4:10.60
1+0+0+0
27.
Darya Domracheva
49:10.40
4:21.70
0+4+0+2
28.
Dunja Zdouc
49:12.00
4:23.30
1+1+1+0
29.
Marte Olsbu
49:16.20
4:27.50
3+2+0+1
30.
Anna Magnusson
49:18.90
4:30.20
2+0+1+1
31.
Dorothea Wierer
49:33.10
4:44.40
1+1+1+3
32.
Lucie Charvatova
49:45.10
4:56.40
0+1+2+3
33.
Megan Tandy
49:50.70
5:02.00
1+1+0+2
34.
Yuliya Zhuravok
50:05.40
5:16.70
1+0+1+2
35.
Hanna Oeberg
50:11.60
5:22.90
2+0+1+2
36.
Teja Gregorin
50:13.30
5:24.60
0+3+1+2
37.
Sanna Markkanen
50:21.40
5:32.70
0+1+0+2
38.
Chardine Sloof
50:23.80
5:35.10
0+2+1+2
39.
Anna Frolina
50:26.10
5:37.40
3+1+1+0
40.
Yan Zhang
50:27.20
5:38.50
1+0+2+1
Letzte Aktualisierung: 10:07:52
Ende
 
100 Punkte auf das Konto von Dahlmeier, wenig für Mäkärainen, noch weniger für Koukalova. Damit wechselt auch die Weltcupführung zurück zur Deutschen, aber dieser Dreikampf wird uns wohl noch die gesamte Saison begleiten. Morgen sind die Herren mit dem Einzelwettkampf dran, für die Damen geht es am Samstag mit dem Massenstart weiter. Ihnen noch einen schönen Tag und bis bald.
Fazit
 
Einzelrennen, das ist einfach wie gemacht für Laura Dahlmeier. Stehend hat sie überragend geschossen und in der Loipe die notwendige Minute auf die Französin Chevalier herausgeholt. Völlig überraschend steht auch Alexia Runggaldier auf dem Podium, die Südtirolerin hatte bisher als bestes Saisonergebnis einen 19. Platz zu Buche stehen. Und mannschaftlich ist das Ergebnis besonders für das deutsche Team überragend, vier Damen haben es in die Top 10 geschafft.
 
Mit einer Finnin haben wir begonnen, mit einer Finnin hören wir auf. Mit drei Schießfehlern wird Sanna Markkanen 37., gibt auch noch paar Weltcuppunkte. Und damit ist der vierte Saisonsieg von Laura Dahlmeier auch offiziell.
Ziel
 
Mit Nummer 99 ist die Kanadierin Emma Lunder noch knapp dran. Ihr fehlen nur sechs Sekunden auf die Deutsche.
Ziel
 
Das klappt knapp, als 19. wird Nadine Horchler derzeit notiert und es kommen jetzt nur noch 15 Damen nach ihr.
4. Schießen
Wieder ein Fehler, damit geht es nur mehr um die Top 20.
3. Schießen
Wir nähern uns dem Ende. Mit Nummer 84 ist Nadine Horchler zum dritten Mal am Schießstand. Ein Fehler kommt dazu, erst ihr zweiter. Top 15 sind noch drin, da muss aber gleich noch einmal die Null stehen.
Ziel
 
Das war dann doch etwas übertrieben, aber Alexia Runggaldier läuft Platz 3 nach Hause.
 
 
Das geht sich locker aus, sie kann eher sogar noch Chevalier angreifen.
4. Schießen
Dorin Habert wird ihr Podium aber wohl doch noch los, denn mit Alexia Runggaldier lässt eine Einheimische die Fans in der Südtirol Arena jubeln. Fünfmal ins Schwarze, damit ein Vorsprung von rund 25 Sekunden auf die Französin für die Schlussrunde.
Ziel
 
Das geht sich aus! Um 3,1 Sekunden, mannschaftlich sind die deutschen Damen heute ziemlich überragend unterwegs.
 
 
Dorin Habert wird sie nicht biegen können, aber Rang 4 von Hinz ist drin.
4. Schießen
Nur zwei Fehler von Maren Hammerschmidt heute, damit ist auch für Sie ein Topergebnis drin. Wenn sie auf der Schlussrunde nicht einbricht.
Ziel
 
Franziska Hildebrand und Monika Hojnisz sind direkt hintereinander gestartet und haben praktisch den gleichen Wettkampf abgeliefert. Je drei Fehlschüsse, in der Loipe war die Polin ein paar Sekunden schneller, damit reiht sie sich als Fünfte ein und Hildebrand als Sechste.
Ziel
 
Die letzten Meter, es wird ganz knapp! Und reicht für Dahlmeier, aber nur um 3,8 Sekunden.
 
 
Und jetzt muss sogar Dahlmeier noch einmal zittern! Denn Chevalier hat eine überragende Schießleistung gezeigt mit nur einem Fehler.
Ziel
 
Fehlerfreies letztes Schießen und eine bombige Schlussrunde von Marie Dorin Habert! Die Französin ist uns nach den zwei Fehlern beim 2. Schießen ein wenig aus dem Blickfeld geraten, aber in der zweiten Rennhälfte hat sie alles richtig gemacht. Und schiebt sich daher prompt zwischen Dahlmeier und Hinz auf Rang 2.
Ziel
 
Koukalova ist mit ihren sechs Fahrkarten natürlich weit zurück, heute war sie sogar in der Loipe zwei Sekunden langsamer als Dahlmeier.
Ziel
 
Der Sieg scheint aber bereits für Laura Dahlmeier gebucht zu sein. Sie geht 1:19 vor ihrer Landsfrau an die Spitze und auch wenn noch zahlreiche Damen unterwegs sind, da wird kaum mehr eine rankommen.
Ziel
 
Jetzt übernimmt Vanessa Hinz mit 46:07,8 das Kommando. Und das kann durchaus für das Podest reichen.
Ziel
 
Hauser ist gut 50 Sekunden schneller, das wird ein Topergebnis knapp hinter dem Podium.
Ziel
 
Mäkärainen ist im Ziel, die erste Richtzeit lautet 47:27,7.
4. Schießen
Ihre Landsfrau Puskarcikova aber sogar dreimal. Das war die Nervosität vor dem ganz großen Wurf, klare Sache.
4. Schießen
Koukalova hat sie zwar in der Loipe überholt, schießt aber wieder zweimal daneben.
4. Schießen
Aber was macht jetzt Eva Puskarcikova? Fünf Scheiben trennen sie von einem Sensationssieg?
4. Schießen
Fünf Treffer! Und damit hat sie zwar nicht alle, aber viele Trümpfe in der Hand von Dahlmeier.
4. Schießen
Letztes Schießen für Laura Dahlmeier.
4. Schießen
Vanessa Hinz macht das sehr gut, zwar insgesamt ein Fehler mehr als Hauser, aber sie nimmt 18 Sekunden Vorsprung mit in die Schusstunde.
4. Schießen
Schade! Zwei Fehler, das ist wohl einer zu viel für ein Podium. Denn läuferisch ist die Österreicherin noch nicht ganz so stark. Aber erst einmal abwarten, was die Konkurrenz macht.
4. Schießen
Und jetzt wird es ernst für Lisa Theresa Hauser. Und da gehen wir natürlich live drauf.
4. Schießen
Mäkärainen war wieder fast zeitgleich da, ein weiterer Fehler lässt das Podest endgültig in weite Ferne rücken.
3. Schießen
Das gelingt nicht, zwei weitere Fehler und Minuten kommen auf den Zettel bzw. die Uhr.
3. Schießen
Koukalova muss das jetzt erst einmal nachmachen.
3. Schießen
Na also, das geht doch! Sie bleibt bei zwei Fehlern und liegt jetzt nur mehr 1:07 hinter der Österreicherin.
3. Schießen
Dahlmeier muss jetzt endlich auch mal alles abräumen, sonst wird das nichts mit dem Podium.
3. Schießen
Hauser läuft heiß! Auch die Schüsse 11 bis 15 gehen alle ins Ziel. Podest ist drin, aber das letzte Schießen ist natürlich die größte Herausforderung bei so einem langen Rennen.
3. Schießen
Vanessa Hinz mit einem zweiten Fehler, das sieht aber weiter recht vielversprechend aus. Sie liegt deutlich vor Mäkärainen.
2. Schießen
Eva Puskarcikova macht es wie Hauser, zwei von vier Schießen fehlerfrei. Und in der Loipe sogar noch vier Sekunden schneller, die Tschechin somit auch mit der Option auf eine große Überraschung.
3. Schießen
Zeitgleich mit Koukalova war Mäkärainen auch wieder da. Diesmal fehlerfrei, damit ist sie wieder im Rennen.
2. Schießen
Klappt nicht, beide Favoritinnen schießen deckungsgleich. Also auch wieder ein Fehler für die Tschechin, die aber in der Loipe fast zwanzig Sekunden schneller war auf diesen 7,5 Kilometern.
2. Schießen
Koukalova will es nun besser machen.
2. Schießen
Wieder ein Fehler! Außer Hauser ist noch keine unbeschadet durchgekommen, entsprechend klar führt die Österreicherin. Nun auch 1:36 vor der Deutschen.
2. Schießen
Da ist sie schon. Die Laufzeit ist top, aber jetzt müssen auch die Scheiben fallen.
2. Schießen
Diesmal bleibt auch Vanessa Hinz fehlerfrei. Und wir blicken gespannt auf Laura Dahlmeier.
2. Schießen
Zehn Schuss, zehn Treffer, die Österreicherin Hauser macht eine laute Ansage. Das sind dann gleich einmal 2:40 Minuten Vorsprung auf Mäkärainen für die zweite Rennhälfte.
2. Schießen
In keinster Weise, drei Fehlschüsse werfen sie weit zurück.
2. Schießen
Mäkärainen darf schon wieder ran, behält sie die weiße Weste?
 
 
Hier ist die Tschechin vernachlässigbare drei Sekunden schneller. Wichtiger, beide sind schnell.
1. Schießen
Auch bei ihr die Quote vier von fünf, daneben ging der zweite Schuss. Und was sagen die Laufzeiten?
1. Schießen
Und nun die derzeit Klassenbeste, Gabriela Koukalova.
1. Schießen
Schnellfeuer, aber gleich der erste Schuss sitzt nicht. Die anderen vier schon, noch ist alles drin für Deutschlands Nummer 1 und die aktuelle Nummer 3 im Weltcup.
1. Schießen
Gleich gehört unsere ganze Aufmerksamkeit der ersten Schießeinlage von Laura Dahlmeier. Im liegenden Anschlag sollte man möglichst fehlerfrei bleiben.
1. Schießen
Vier Treffer, dann aber doch ein Fehlschuss von Vanessa Hinz.
 
 
Laura Dahlmeier hat schnell begonnen, bei der ersten Zeitnahme war nur die Südtirolerin Wierer marginal schneller. Aber dieses Rennen wird natürlich nicht auf den ersten eineinhalb Kilometern gewonnen oder verloren.
1. Schießen
Und das exakte Gegenteil gibt für Marte Olsbu, drei Fahrkarten, das macht drei Minuten, da ist der Tag eigentlich schon gelaufen.
1. Schießen
Tadellos! Alle fünf Scheiben abgeräumt, das nenne ich mal einen optimalen Auftakt.
 
Denn Kaisa Mäkäräinen biegt schon zu den Matten ab.
Start
 
Dahlmeier ist in der Loipe, gleich folgt dann auch Koukalova. Und wir lassen den Blick erstmals in Richtung Schießstand schweifen.
 
 
Vanessa Hinz ist auch unterwegs, Kaisa Mäkäräinen hat das Rennen marginal langsamer begonnen als Olsbu.
 
 
Auch die Dame mit der Nummer 2 ist durchaus beachtenswert, denn die Norwegerin Marte Olsbu hat in dieser Saison auch schon mal ein Podium erklommen.
 
Und los geht es mit der finnischen Weltcupzweiten! Vier Schießeinlagen stehen an und - wie immer beim Einzel - gibt es für jeden Fehlschuss gleich eine Minute aufgebrummt.
vor Beginn
 
100 Damen nehmen diese in Angriff, für 40 davon gibt es Weltcuppunkte. Die Startliste ist wie gewohnt bunt gemischt, schon mit der Eins sehen wir Mäkärainen, erste Deutsche ist Vanessa Hinz mit Nummer 11. Laura Dahlmeier geht als 15. Dame in die Loipe, Gabriela Koukalova hat die 20. Und nach Nadine Horchler mit der 84 können wir uns langsam darauf vorbereiten, den Deckel auf diese Konkurrenz zu platzieren.
vor Beginn
 
Interessanterweise ist das zweite auch schon das letzte Einzelrennen der Weltcupsaison. Aber natürlich gibt es diesen Wettkampf auch bei der WM in Hochfilzen, heute ist sozusagen schon Generalprobe.
vor Beginn
 
Apropos Einzelrennen, das ist recht selten im Weltcupkalender zu finden. Wir hatten erst eines in dieser Saison, gleich zum Auftakt in Östersund. Laura Dahlmeier gewann vor Anais Bescond und Darya Yurkevich, Gabriela Koukalova und Kaisa Mäkäräinen fielen dann erstmals im folgenden Sprint auf.
vor Beginn
 
Die Strecke rund um die Südtirol-Arena ist auf 1.600 Metern die höchstgelegene im Weltcup. Sprich, die Luft wird dünn und die Sache damit noch anstrengender als üblich. Und das spielt natürlich besonders bei einem Einzelrennen eine sehr große Rolle.
vor Beginn
 
Der Biathlontross hat Südtirol erreicht, im Antholzer Tal finden 2020 auch die Weltmeisterschaften statt. Man hat sich vergangenen September deutlich gegen Pokljuka und Oberhof durchgesetzt und die Vorbereitungen sind natürlich schon im Gange.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Antholz zum Einzelrennen der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
1.
Tiril Eckhoff
34:23.10
2.
Gabriela Koukalova
34:45.70
3.
Kaisa Mäkäräinen
34:57.60
4.
Veronika Vitkova
34:59.20
5.
Franziska Hildebrand
35:02.10
6.
Mari Laukkanen
35:03.10
7.
Anais Bescond
35:06.50
8.
Darya Domracheva
35:11.60
9.
Laura Dahlmeier
35:17.30
10.
Juliya Dzhyma
35:21.00
11.
Selina Gasparin
35:23.20
12.
Justine Braisaz
35:25.60
13.
Nadezhda Skardino
35:35.50
14.
Paulina Fialkova
35:44.00
15.
Dorothea Wierer
35:45.10
16.
Marte Olsbu
35:50.20
17.
Anais Chevalier
35:58.70
18.
Teja Gregorin
35:59.30
19.
Maren Hammerschmidt
36:00.20
20.
Susan Dunklee
36:06.90
21.
Lisa Theresa Hauser
36:08.30
22.
Alexia Runggaldier
36:13.50
23.
Anna Magnusson
36:22.60
24.
Vanessa Hinz
36:35.90
25.
Eva Puskarcikova
36:48.90
26.
Galina Vishnevskaya
37:00.70
27.
Marie Dorin Habert
37:10.80
28.
Federica Sanfilippo
37:19.60
29.
Tatiana Akimova
37:47.70
30.
Celia Aymonier
41:16.90

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017