Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Einzel-Mixed-Staffel: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Einzel-Mixed-Staffel

|



Biathlon Liveticker

Östersund, Schweden27. November 2016, 18:10
Einzel-Mixed-Staffel
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Frankreich
35:43.50
0+4
2.
Österreich
35:59.50
16.00
0+6
3.
Deutschland
36:08.70
25.20
0+5
4.
Schweden
37:04.30
1:20.80
0+8
5.
Kasachstan
37:12.30
1:28.80
0+8
6.
Schweiz
37:22.80
1:39.30
0+3
7.
Kanada
37:28.20
1:44.70
0+7
8.
Russland
37:43.30
1:59.80
1+9
9.
Ukraine
38:10.40
2:26.90
0+5
10.
Weißrussland
38:38.20
2:54.70
1+13
11.
Norwegen
38:40.50
2:57.00
0+10
12.
Lettland
38:46.30
3:02.80
0+7
13.
Italien
38:53.00
3:09.50
0+10
14.
Tschechien
39:14.50
3:31.00
2+10
15.
Estland
39:28.10
3:44.60
1+9
Letzte Aktualisierung: 10:07:21
 
 
Das war es für heute aus Östersund. Am Mittwoch geht es um 18 Uhr mit dem Einzel der Damen weiter. Nach dem jüngsten Weltcupwettbewerb heute steht dann die älteste Disziplin auf dem Programm. Bis dahin!
 
 
Als einziger Verband schafft es der DSV sowohl in der Mixed- als auch in der Single-Mixed-Staffel aufs Podest. Der Auftakt der deutschen Biathleten in diesen Winter mit den 2. und 3. Platz ist geglückt.
Ziel
Die Duos aus Schweden, Kasachstan und der Schweiz folgen auf den Plätzen vier bis sechs. Für Emil Hegle Svendsen und die Norweger reicht es am Ende nicht einmal für die Top Ten.
Ziel
Der DSV landet auch im zweiten Rennen auf dem Podest. Erik Lesser und Franziska Preuß werden Dritter. Dahinter sind die Rückstände schon größer.
Ziel
Lisa Theresa Hauser und Simon Eder werden Zweiter zum Saisonauftakt.
Ziel
Frankreich gewinnt die Single-Mixed-Staffel. Martin Fourcade und Marie Dorin Habert sind der Favoritenstellung gerecht geworden.
 
 
Martin Fourcade (FRA) lässt in der Schlussrunde schon austrudeln.
8. Schießen
Erik Lesser (GER) kommt nicht näher, denn er braucht zwei Extrapatronen für die fünf Scheiben. Der 3. Platz ist aber nicht in Gefahr.
8. Schießen
Martin Fourcade (FRA) macht es nur kurz spannend, die dritte Scheibe fällt nicht. Aber der Nachlader geht so schnell, dass Simon Eder (AUT) nicht näher kommt.
 
 
Erik Lesser (GER) darf aber auf Podium hoffen, die Schweden sind als Vierter schon 45 Sekunden zurück.
7. Schießen
Erik Lesser (GER) bleibt in Lauerstellung. Er trifft ohne Nachlader, hat aber schon 15 Sekunden Rückstand auf den Zweiten Eder.
7. Schießen
Martin Fourcade (FRA) legt vor und Simon Eder (AUT) muss nachladen. Es reicht aber eine Extrapatrone.
 
 
Martin Fourcade (FRA) ist schon wieder am Österreicher vorbei.
Wechsel
 
An der Spitze ist der Wechsel zurück an die Herren geschafft.
6. Schießen
 
Franziska Preuß (GER) kommt mit fünf Treffern wieder heran und übergibt mit 15 Sekunden Rückstand an Erik Lesser (GER).
6. Schießen
 
Für die Damen ist es gleich geschafft. Marie Dorin Habert (FRA) muss wie im ersten Durchgang nachladen und verliert so die Führung an Lisa Theresa Hauser (AUT).
 
 
Das kasachische Duo ist überraschend Vierter.
5. Schießen
Da Franziska Preuß (GER) auch auf die Extrapatrone zurückgreift, bleibt der Rückstand zum 2. Platz konstant.
5. Schießen
Marie Dorin Habert (FRA) schießt ruhig und trifft. Da Lisa Theresa Hauser nachladen muss, wächst der Vorsprung.
 
 
Marie Dorin Habert (FRA) baut den Vorsprung leicht aus.
Wechsel
 
Die erste Rennhälfte ist geschafft. Naja, noch nicht ganz. Denn nach hinten heraus folgt nach dem letzten Schießen noch eine Runde für die Herren.
4. Schießen
 
Eik Lesser (GER) macht einen ersten Fehler. Doch es bleibt bei einem Nachlader. Mit acht Sekunden Rückstand wechselt er auf Preuß.
4. Schießen
 
Die Damen machen sich schon wiedr bereit. Die Herren kommen zum Stehendschießen. Simon Eder (AUT) und Martin Fourcade (FRA) schießen schnell und klatschen ab.
 
 
Eik Lesser (GER) ist noch an der Spitze. Dahinter lauert aber schon Martin Fourcade (FRA), der Simon Eder schon überholt hat.
3. Schießen
Erik Lesser (GER) gibt sich keine Blöße, sondern räumt die Scheiben ab. Sein Vorsprung auf den sehr schnell schießenden Österreicher ist aber nur knapp.
3. Schießen
Simon Eder (AUT) setzt den ersten Schuss, macht aber einen Fehler und muss nachladen.
 
 
Erik Lesser (GER) hat nun Simon Eder (AUT) an seinen Kufen. Von hinten kommt Martin Fourcade näher.
Wechsel
 
Direkt hinter dem Schießen wird dann auch schon ein erstes Mal gewechselt. Es geht Schlag auf Schlag.
2. Schießen
Franziska Preuß (GER) nutzt die Schwäche der Französin und geht trotz eines Fehlers in Führung.
2. Schießen
Marie Dorin Habert (FRA) kommt zum Stehendanschlag. Sie muss zwei Patronen nachladen und fällt zurück.
 
 
Marie Dorin Habert (FRA) zieht an der Deutschen vorbei und geht in Führung
1. Schießen
Die Bedingungen sind erneut immer leicht. Marie Dorin Habert (FRA) ist Zweite.
1. Schießen
Noch ist das Feld eng beisammen. Die Damen kommen zum ersten Liegendschießen. Franziska Preuß (GER) schießt überragend und geht in Führung.
 
 
Franziska Preuß (GER) kommt in der ersten Runde leicht in Straucheln, kann aber im Gegensatz zu Ingrid Trandevold den Sturz vermeiden.
Start
Das Rennen läuft.
vor Beginn
 
27 Duos gehen gleich in die Spur. Im Weltverband diskutiert man, ob dieser Wettbewerb vielleicht in zwei Jahren bei Weltmeisterschaften eingeführt eird.
vor Beginn
 
Große Favorit dürfte das Duo aus Frankreich sein. Weltcupgesamtsieger Martin Fourcade hat sich für diesen Wettbewerb entschieden und sich Marie Dorin Habert als Partnerin genommen. Beide haben beim Weltcup in Canmore schon das Rennen in dieser Disziplin gewinnen.
vor Beginn
 
Beim DSV haben sich die Trainer für Franziska Preuß und Erik Lesser entschieden, die ihre Qualitäten am Schießstand ausspielen sollen.
vor Beginn
 
Nach einer 1,5 Kilometer kurzen Runde geht es an den Schießstand. Wie in den anderen Staffeln hat man neben den Fünf Patronen noch drei Nachlader. Reichen die nicht, folgt eine 75 Meter lange Strafrunde. Jede Athletin und jeder Athlet muss jeweils zwei Mal liegend und zwei Mal stehend schießen.
vor Beginn
 
Nach der Mixed-Staffel folgt nun der Single-Mixed-Staffel, eine Art 'Auf-Schalke-Rennen' im Weltcupmaßstab. In der dritten Saison in Folge wird dieser Wettbewerb getestet. Er ist sehr schießlastig. Für jeden Verband gehen jeweils eine Dame und ein Herr abwechselnd an den Start.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Östersund zur Einzel-Mixed-Staffel.
Nr.
Name
1.
Norwegen
2.
Österreich
3.
Deutschland
4.
Kanada
5.
Russland
6.
Frankreich
7.
Schweden
8.
Ukraine
9.
Italien
10.
Lettland
11.
Japan
12.
Finnland
13.
Tschechien
14.
Kasachstan
15.
Polen
16.
Rumänien
17.
USA
18.
Schweiz
19.
Slowakei
20.
Slowenien
21.
Weißrussland
22.
Litauen
23.
Südkorea
24.
Bulgarien
25.
Großbritannien
26.
Estland
Pos.
Name
Zeit
1.
Martin Fourcade
37:32.20
2.
Andrejs Rastorgujevs
37:49.60
3.
Simon Eder
38:04.60
4.
Emil Hegle Svendsen
38:14.60
5.
Arnd Peiffer
38:14.90
6.
Michal Slesingr
38:15.40
7.
Jean Guillaume Beatrix
38:16.50
8.
Evgeniy Garanichev
38:17.80
9.
Michal Krcmar
38:19.80
10.
Anton Babikov
38:24.10
11.
Anton Shipulin
38:36.90
12.
Tarjei Boe
38:38.20
13.
Benedikt Doll
38:39.10
14.
Erik Lesser
38:39.40
15.
Lowell Bailey
38:42.60
16.
Dominik Landertinger
38:46.30
17.
Ole Einar Bjoerndalen
38:53.40
18.
Fredrik Lindström
38:55.30
19.
Dominik Windisch
38:59.20
20.
Simon Schempp
39:00.70
21.
Serhiy Semenov
39:01.90
22.
Quentin Fillon Maillet
39:17.00
23.
Fredrik Gjesbakk
39:35.50
24.
Ondrej Moravec
39:55.40
25.
Simon Desthieux
39:57.80
26.
Julian Eberhard
40:35.80
27.
Krasimir Anev
41:00.20
28.
Maxim Tsvetkov
41:05.30
29.
Lukas Hofer
42:27.80
30.
Johannes Thingnes Boe
42:27.80

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017