Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Super G der Damen: Ski Alpin im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Skialpin  

Super G der Damen

|



Ski Alpin Liveticker

Crans-Montana, Schweiz25. Februar 2017, 10:30
Super G der Damen
Gesamt Beendet
Pos.
Name
Gesamt
Differenz
1.
Ilka Stuhec
1:21.78
2.
Elena Curtoni
1:22.28
+ 0.50
3.
Stephanie Venier
1:22.87
+ 1.09
4.
Tina Weirather
1:23.04
+ 1.26
5.
Federica Brignone
1:23.13
+ 1.35
6.
Kajsa Kling
1:23.14
+ 1.36
7.
Elisabeth Görgl
1:23.17
+ 1.39
8.
Nicole Schmidhofer
1:23.53
+ 1.75
9.
Ragnhild Mowinckel
1:23.54
+ 1.76
10.
Tiffany Gauthier
1:23.78
+ 2.00
11.
Tessa Worley
1:23.79
+ 2.01
12.
Marie-Michele Gagnon
1:23.80
+ 2.02
13.
Mikaela Shiffrin
1:23.89
+ 2.11
14.
Corinne Suter
1:24.00
+ 2.22
15.
Maria Therese Tviberg
1:24.18
+ 2.40
16.
Christine Scheyer
1:24.19
+ 2.41
17.
Francesca Marsaglia
1:24.26
+ 2.48
18.
Ramona Siebenhofer
1:24.27
+ 2.49
19.
Johanna Schnarf
1:24.37
+ 2.59
20.
Romane Miradoli
1:24.46
+ 2.68
21.
Valerie Grenier
1:24.77
+ 2.99
22.
Jasmina Suter
1:24.82
+ 3.04
23.
Lena Dürr
1:24.84
+ 3.06
24.
Candace Crawford
1:24.86
+ 3.08
25.
Laura Gauche
1:24.90
+ 3.12
26.
Joana Hählen
1:25.04
+ 3.26
27.
Wendy Holdener
1:25.05
+ 3.27
28.
Marta Bassino
1:25.05
+ 3.27
29.
Coralie Frasse Sombet
1:25.12
+ 3.34
30.
Ricarda Haaser
1:25.24
+ 3.46
Letzte Aktualisierung: 12:34:22
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus Crans Montana, möchte Ihnen aber noch unseren Ticker zur Abfahrt der Herren in Kvitfjell ans Herz legen. Dranbleiben!
Fazit
 
Ilka Stuhec macht damit nicht nur den Kampf um die kleine Kristallkugel gegen Tina Weirather spannend, auch im Gesamt-Weltcup holt die Slowenin auf Mikaela Shiffrin auf und sorgt dort für ein spannendes Saisonfinale. Sie war heute die dominierende Athletin, Curtoni und Venier mussten dahinter schon deutlich Rückstand hinnehmen.
Simari Birkner
Macarena Simari Birkner ist als letzte Athletin auf der Strecke, auch sie landet aber weit außerhalb der Punkte. Der Super-G in Crans Montana ist beendet!
Bassino
 
Bassino schubst die Französin aus den Punkten, als 27. dürfte sie auf jeden Fall ein paar Zähler abstauben.
Piot
 
Piot dagegen muss zittern, denn als 30. ist sie jetzt "on the bubble" und muss noch die letzten zehn Fahrer überstehen.
Suter
 
Die Schweizer dürfen spät noch jubeln, Jasmina Suter holt sich mit knapp drei Sekunden Rückstand als 22. noch ein paar Weltcup-Punkte.
Grenier
 
Auch Grenier wird sich Weltcup-Punkte sichern, die Kanadierin ist aktuell 21. und wird damit am Ende unter den Top 30 landen.
Gagnon
 
Jetzt wird es nochmal spannend: Auch Gagnon schiebt sich mit einer starken Performance auf den zwölften Platz, das sind definitiv Punkte für die Kanadierin.
Dürr
 
Geht doch! Lena Dürr kommt als erste Deutsche ins Ziel, nach einem soliden Lauf hat sie drei Sekunden Rückstand auf Stuhec - Platz 20.
Kopp
 
Kopp schafft es als nächste Schweizerin ebenfalls ans Ende der Top 30, im Moment ist die Schweizerin 26. Das wird eng mit Weltcup-Punkten.
Wenig
 
Michaela Wenig hat dagegen große Probleme und fliegt im Schlussabschnitt raus. Die nächste Fahrerin mit einem DNF.
Gauthier
 
Gauthier macht es noch besser! Die Französin kommt bockstark den Hang hinunter und holt sich mit nur zwei Sekunden Rückstand den zehnten Platz. Ganz stark!
Siebenhofer
 
Siebenhofer darf nach dem Flury-Sturz noch einmal den Hang hinunter, mit einem starken Lauf sichert sich die Österreicherin Platz 17.
Hofer
 
Auch Anna Hofer hat im oberen Abschnitt große Probleme und scheidet ebenfalls aus. Die Piste ist mittlerweile richtig schmierig.
Brunner
 
Brunner dagegen scheidet auf Punkte-Kurs mit einer ordentlichen Zeit aus. Die Österreicherin hätte sich wohl durchaus unter den Top 20 platzieren können.
Crawford
 
Durch die vielen Ausfälle begünstigt können natürlich auch die Damen mit den hohen Startnummern noch Punkte sammeln, Candace Crawford dürfte diese als 18. aber sicher haben.
Frasse Sombet
 
Ihre Landsfrau Frasse Sombet landet mit etwas mehr als drei Sekunden Rückstand knapp dahinter auf Rang 21, auch sie dürfte sich aber ein paar Weltcup-Punkte sichern.
Gauche
 
Die Französin Gauche macht es da schon deutlich besser, nach einem soliden Lauf belegt sie aktuell Rang 18.
Marno
 
Marno macht es dagegen deutlich schlechter, die US-Amerikanerin hat vor allem im Schlussabschnitt große Probleme und landet auf dem letzten Platz mit fast fünf Sekunden Rückstand.
Holdener
 
Holdener kommt ebenfalls halbwegs ordentlich den Hang runter, Platz 19 im Moment für die nächste Schweizerin.
Wiles
 
Auch Wiles hat vor dem TV-Break nochmal große Probleme, nach einem durchwachsenen Lauf landet die US-Amerikanerin nochmal auf Platz 20.
Hählen
 
Hählen holt noch ein paar Punkte für die Schweizerinnen, nach einem soliden Lauf mit ein paar kleinen Schnitzern landet sie auf Rang 18 mit drei Sekunden Rückstand.
Scheyer
 
Die Top-Platzierungen sind angesichts der schwierigen Bedingungen wohl nicht mehr mit viele Athletinnen drin, Scheyer leistet sich aber einen ordentlichen Lauf, mit knapp 2,5 Sekunden Rückstand reicht es im Moment für Platz 14.
Fanchini
 
Fanchini hat dagegen im oberen Abschnitt Probleme und fährt an einem Tor vorbei, auch die Italienerin scheidet damit aus.
Haaser
 
Auch Haaser hat im Schlussabschnitt große Probleme und rutscht dort einige Male hart weg, auch für die Österreicherin sind es am Ende mehr als drei Sekunden Rückstand.
Tviberg
 
Tviberg dreht zu spät auf und holt lediglich im Schlussabschnitt noch ein wenig Zeit heraus, am Ende fehlen aber doch 2,4 Sekunden auf Stuhec - Platz 13.
Nufer
 
Nufer liefert einen ganz schlimmen Lauf ab und hat bereits im oberen Abschnitt große Probleme, die Schweizerin ist mit über vier Sekunden Rückstand aktuell 16. und damit Letzte.
Miradoli
 
Miradoli hat ebenfalls Probleme: Die Französin verliert im Schlussabschnitt ihren Stock und sogar den Handschuh, rettet sich dann aber mit 2,5 Sekunden Rückstand ins Ziel.
Siebenhofer
 
Flury steht bereits wieder nach ihrem heftigen Sturz, Siebenhofer dagegen wurde schon wieder abgewunken und bekommt ein DNF. Pech für die Österreicherin.
Flury
 
Böser Abflug von Flury! Die Schweizerin verkantet sich in der Rechtskurve vor dem Ziel mit beiden Skiern und hebt böse ab, bleibt im Tor hängen und fliegt über die Werbebande in den zweiten Fangzaun. Die Schweizerin scheint verletzt.
Suter
 
Corinne Suter macht es unwesentlich besser als ihre Schwester, kommt aber immerhin ins Ziel. In einem durchwachsenen Lauf reicht es trotzdem nur für Platz 12.
Brignone
 
Aber Brignone zeigt, dass es auch anders geht: Die Italienerin liefert einen guten Lauf ab und kommt mit 1,3 Sekunden Rückstand ins Ziel - Platz 5.
Suter
 
Es wird richtig schwierig! Auch Fabienne Suter rutscht im unteren Abschnitt auf dem Außenski weg und vergibt die Chance auf Weltcup-Punkte. Auch die Schweizerin bleibt unverletzt.
Vonn
 
Vonn fliegt ab! Die US-Amerikanerin hat im oberen Abschnitt bereits Probleme und crasht in einer Rechtskurve in die Werbebande. Mittlerweile steht sie aber schon wieder und scheint unverletzt.
Görgl
 
Auch Görgl zeigt, dass auf der Piste nicht mehr viel möglich ist: Die Österreicherin zeigt eigentlich einen guten Lauf, hat im Ziel aber trotzdem über eine Sekunde Rückstand und landet auf Platz 6.
Goggia
 
Goggia vergibt die Chance aufs Podest! Im steilen Abschnitt rutscht die Italienerin auf dem Innenski weg, sie lag bei der vorigen Zwischenzeit nur ein Zehntel hinter Stuhec.
Worley
 
Worley kommt zu spät auf Speed: Die Französin hat im Flachabschnitt große Probleme und verliert zu viel Zeit, da hilft auch ein guter Steilabschnitt nicht. Zwei Sekunden sind es im Ziel.
Rebensburg
 
Rebensburg scheidet aus! Die Deutsche beginnt oben mit Bestzeit, leistet sich dann im Flachabschnitt einige Patzer und scheidet aus, nachdem sie ein Tor viel zu gerade anfährt.
Tippler
 
Tippler fliegt im Steilhang ab! Die Österreicherin geht mit viel Elan in den oberen Abschnitt, schlussendlich geht ihr aber die Kraft aus, am letzten Tor ist sie dann zu spät und rutscht ins Ziel. Zum Glück ist sie unverletzt. Next up: Viktoria Rebensburg.
Curtoni
 
Ganz starker Lauf von Curtoni! Die Italienerin absolviert den mittleren Abschnitt noch besser als Stuhec und geht zeitgleich in den letzten Abschnitt, der schlechtere Schlusssprung sorgt dann aber für eine halbe Sekunde Rückstand. Dennoch: angesichts der schlechter werdenden Piste ein ganz starker Lauf der Italienerin!
Marsaglia
 
Marsaglia schafft es als letzte Athletin vor dem TV-Break trotz eines technisch sauberen Laufs nicht annähernd an Stuhec heran, im Schlussabschnitt sammelt sie nochmal über eine Sekunde und landet mit 2,5 Sekunden Abstand nur auf Platz 8.
Schmidhofer
 
Schmidhofer findet nie wirklich ihren Rhythmus und sammelt im Laufe des Hangs immer mehr an Rückstand an, im Ziel sind es dafür aber "nur" knapp 1,8 Sekunden Rückstand - Platz 5 für die Österreicherin.
Ross
 
Ross streicht als erste Athletin die Segel! In einer Linkskurve treibt es die US-Amerikanerin zu weit raus und sie fährt durch das Tor. Verletzt ist sie glücklicherweise nicht, ärgerlich ist es trotzdem.
Weirather
 
Weirather schiebt sich nur auf Platz 3. Die Liechtensteinerin baut nicht genug Tempo im oberen Abschnitt auf, auch wenn der Lauf an sich kaum Fehler aufweist. Trotzdem fehlt über eine Sekunde auf die bockstarke Stuhec.
Mowinckel
 
Der Schlusssprung war die Kür von Stuhec: Mowinckel verliert auf den letzten Metern über eine Sekunde und landet nur auf Platz 4. Kann Weirather jetzt die Slowenin herausfordern?
Stuhec
Stuhec knallt die Bestzeit raus! Auch die Slowenin ist im Mittelabschnitt nicht fehlerfrei, behält aber den Schwung und setzt sich über eine Sekunde vor Venier. Was eine Ansage an die Konkurrenz!
Schnarf
 
Johanna Schnarf hat ebenfalls große Probleme im Schlussabschnitt und verliert dort völlig den Schwung und weit über eine Sekunde, im Ziel stürzt sie noch und rauscht in die Schutzbande.
Venier
Venier schnappt sich die Bestzeit - leistet sich aber auch einige dicke Schnitzer. Die Österreicherin kommt schlecht aus dem Starthaus und rutscht auch beim Anfang des Schlussabschnitts fast raus. Schwierige Bedingungen heute!
Shiffrin
 
Trotz des dicken Patzers von Kling im Schlussabschnitt fehlt Shiffrin das Tempo und auch die Risikobereitschaft, um an die Schwedin heranzukommen. Acht Zehntel fehlen der US-Amerikanerin auf die Spitze.
Kling
 
Kling setzt auf der bei warmen Temperaturen schwierigen Piste die erste Zeit, die Schwedin fliegt im Schlussabschnitt aber fast auf dem Außenski ab. Ihre erste Richtmarke wird vermutlich nicht lange halten.
Kling
Los geht's! Kajsa Kling geht als erste von 63 Starterinnen in den Hang von Crans Montana!
vor Beginn
 
Aus deutscher Sicht schaut alles auf Viktoria Rebensburg, die mit der Nummer 13 noch halbwegs früh an der Reihe ist und auf eine gute Platzierung hofft. Michaela Wenig (39) und Lena Dürr (41) komplettieren das deutsche Starterfeld und hoffen ebenfalls auf Weltcup-Punkte.
vor Beginn
 
Stephanie Venier oder Ranghild Mowinckel könnten sich ebenfalls mit einer starken Leistung aufs Stockerl kämpfen, Slalom-Queen Mikaela Shiffrin ist ebenfalls am Start und wird zeigen, ob sie auch in den Speed-Disziplinen mithalten kann.
vor Beginn
 
Besonders im Fokus steht allerdings Tina Weirather: Die Liechtensteinerin, heute mit der Nummer 7 im Starthaus, sammelte bisher drei Podestplätze und liegt im Kampf um die kleine Kristallkugel nur 44 Punkte hinter Gut.
vor Beginn
 
Der letzte Super-G fand vor knapp einem Monat in Cortina d'Ampezzo statt, damals siegte die Slowenin Ilka Stuhec knapp vor Sofia Goggia, beide zählen heute ebenfalls zu den Mit-Favoritinnen.
vor Beginn
 
Die Super-G-Queen fällt erstmal aus, wer holt sich in der Abwesenheit von Lara Gut den Weltcup-Sieg in Crans Montana? Bisher war die Schweizerin die mit Abstand beste Fahrerin in der Speed-Disziplin, jetzt ist das Feld offen. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Crans-Montana zum Super G der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Federica Brignone
1:56.09
2.
Ilka Stuhec
1:57.10
1.01
3.
Michaela Kirchgasser
1:57.25
1.16
4.
Wendy Holdener
1:57.57
1.48
5.
Marusa Ferk
1:58.02
1.93
6.
Marie-Michele Gagnon
1:58.15
2.06
7.
Stephanie Brunner
1:58.26
2.17
8.
Lena Dürr
1:58.27
2.18
9.
Elena Curtoni
1:58.31
2.22
10.
Federica Sosio
1:58.45
2.36
11.
Elisabeth Kappaurer
1:58.46
2.37
12.
Francesca Marsaglia
1:58.74
2.65
13.
Romane Miradoli
1:58.76
2.67
14.
Maria Therese Tviberg
1:58.91
2.82
15.
Ragnhild Mowinckel
1:59.35
3.26
16.
Ramona Siebenhofer
1:59.58
3.49
17.
Joana Hählen
2:00.01
3.92
18.
Leona Popovic
2:00.06
3.97
19.
Stephanie Venier
2:00.07
3.98
20.
Priska Nufer
2:00.28
4.19
21.
Corinne Suter
2:00.81
4.72
22.
Rahel Kopp
2:01.16
5.07
23.
Laura Gauche
2:01.17
5.08
24.
Nicol Delago
2:01.30
5.21
25.
Marlene Schmotz
2:01.76
5.67
26.
Maryna Gasienica-Daniel
2:02.62
6.53
27.
Patrizia Dorsch
2:02.71
6.62
28.
Katerina Paulathova
2:02.90
6.81
29.
Candace Crawford
2:03.23
7.14
30.
Aleksandra Prokopyeva
2:03.99
7.90

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017