Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Slalom der Herren: Ski Alpin im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Skialpin  

Slalom der Herren

|



Ski Alpin Liveticker

Aspen, USA19. März 2017, 19:30
Slalom der Herren
1. Lauf 2. Lauf Gesamt 2. Lauf - LIVE
Pos.
Name
Gesamt
Differenz
1.
Mattias Hargin
1:28.54
2.
Dave Ryding
1:28.79
+ 0.25
3.
Luca Aerni
1:28.85
+ 0.31
4.
Giuliano Razzoli
1:28.91
+ 0.37
 
Julien Lizeroux
1:28.91
+ 0.37
6.
Sebastian Foss-Solevaag
1:28.93
+ 0.39
7.
Jean-Baptiste Grange
1:28.97
+ 0.43
8.
Daniel Yule
1:29.04
+ 0.50
9.
Manuel Feller
1:29.09
+ 0.55
10.
Noaki Yuasa
1:29.33
+ 0.79
11.
Marco Schwarz
1:29.34
+ 0.80
12.
Patrick Thaler
1:29.37
+ 0.83
Letzte Aktualisierung: 19:50:22
Straßer
 
Ich traue Linus Straßer eine neue Bestzeit zu. Aber oben verliert auch er deutlich auf Hargin, unten hat der Schwede auch nichts liegen gelassen.
Aerni
 
Luca Aerni sollte heute noch einmal bester Schweizer werden, aber Hargin kann er wohl nicht gefährden. So ist es, aber als derzeit Dritter ist er schneller als der Kollege Yule.
Hargin
 
Und jetzt ist Ryding auch fällig. Kein optimaler Lauf von Mattias Hargin, aber er rettet noch 0,25 seines Vorsprungs ins Ziel.
Lizeroux
 
Das gilt auch für Julien Lizeroux, der jetzt zeitgleich mit Razzoli über die Linie geht. Und wir kommen in den Bereich, in dem es schon um das Podium geht.
Razzoli
 
Reicht auch nicht! Im unteren Teil ist Ryding wirklich sehr stark gefahren, aber mit Rang 2 kann Razzoli auch gut leben, Punkte gibt das und damit ist die gute Startnummer auch für die neue Saison gesichert.
Yule
 
Daniel Yule hingegen will unbedingt noch einmal punkten, kassiert der gebürtige Schotte den Engländer ein? Nein, unten verliert er noch entscheidend und fällt auf Platz 4 zurück.
Pinturault
 
Wie nicht anders zu erwarten war. Alexis Pinturault ist nicht mehr wirklich in der Spur, wieder verliert er deutlich und wird wohl aus dem Punkten fallen.
Feller
 
Heute kommt Manuel Feller mal wieder durch, aber nicht fehlerfrei. 1:29,09 reichen schon mehr nur für Rang 4.
Grange
 
Auch Jean-Baptiste Grange braucht jetzt ein starkes Finish, aber das hat er nicht. Ihm fehlen noch vier Hundertstel mehr als dem Norweger eben.
Foss-Solevaag
 
Erste Rippen sind schon erkennbar, das wird nachher anspruchsvoll für die Topleute. Sebastian Foss-Solevaag verpasst die Vorgabe von Ryding nur um 14 Hundertstel.
Digruber
 
Da schleichen sich ein paar Fehler bei Marc Digruber ein, ein Tor berührt er gar nicht. Das geht ganz weit nach hinten, Top 15 ist kein Thema ehr.
Ryding
 
Wir warten weiter auf den Lauf, der vorne anklopfen lässt. War das einer von Dave Ryding? Er geht zumindest einmal deutlich in Führung.
Schwarz
 
Lustiger Hundertstelkrimi jetzt im hinteren Feld, Marco Schwarz fehlt eine einzige auf Yuasa.
Yuasa
 
Der Japaner mit Problemen im unteren Teil, aber er rettet noch vier Hundertstel Vorsprung ins Ziel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das für Punkte reicht.
Thaler
 
So, jetzt geht es richtig los. Patrick Thaler braucht aber einen optimalen Lauf mit der optimalen Nummer 2. Sieht brauchbar aus, er hat jedenfalls auch diesmal wieder eine deutlich schnellere Laufzeit als Haugen.
Haugen
Los geht es mit Leif Kristian Haugen, aber den Norweger mit seinen über sieben Sekunden Rückstand können wir ignorieren, der fährt nur mehr zum Spaß mit.
Startliste
 
Und viele wertvolle Weltcuppunkte warten noch auf die Top 15. Und da nur ein einziger Fahrer ausgeschieden ist, wird auch das noch ein ordentliches Hauen und Stechen geben.
vor Beginn
 
Wir sind zurück zu den letzten Minuten dieser langen Saison. Ein Podium müssen wir noch ausfahren, aber da mischt reichlich Prominenz mit.
 
 
Pause bis 19:30 Uhr, aber die können Sie optimal mit dem Riesenslalom der Damen im Ticker nebenan überbrücken. Viel Spaß damit und bis gleich.
Zwischenfazit
 
Hirscher vorne, Myhrer nah dran, an das Podium denken noch viele. Das wird sicherlich ein würdiges Saisonfinale. Bei dem auch Neureuther und Straßer noch voll mitmischen können.
Digruber
 
Marc Digruber macht den Deckel drauf. Als 19. zur Halbzeit hat er nachher eine Topnummer und auf die Punkte fehlen nur 25 Hundertstel.
Razzoli
 
Punkte sind für Giuliano Razzoli zum Greifen nahe, denn er schiebt sich mit Nummer 24 noch auf Platz 13 vor.
Haugen
 
Haugen patzt gleich nach dem Start und steigt zurück. Das kann er sich sparen, Punkte gibt das heute garantiert keine.
Grange
 
Das war nicht die Saison des Jean-Baptiste Grange, gelingt ein versöhnlicher Abschluss? Sehr gut oben, dann allerdings verliert er im Zielhang etliche Zehntel und liegt nur eine Hundertstel vor dem Norweger.
Foss-Solevaag
 
In diesem Bereich reiht sich auch Sebastian Foss-Solevaag ein, er ist eine Zehntel schneller als Schwarz zuvor.
Schwarz
 
Das ist wieder ordentlich, Marco Schwarz ist eine halbe Sekunde schneller als Thaler. Mit einer guten Startnummer geht da nachher schon was.
Thaler
 
Mit deutlich mehr Rückstand beendet Patrick Thaler diesen kurzen und wenig anspruchsvollen Lauf. Über zwei Sekunden sind jetzt auch schon ein großer Rucksack in Sachen Punkte.
Aerni
 
Luca Aerni mit einer richtig guten Fahrt, Rang 10 mit nur 0,87 auf Hirscher ist mit dieser Nummer nahezu perfekt.
Feller
 
Viele Ausfälle, aber auch WM-Silber, das war eine ereignisreiche Saison für Manuel Feller. Platz 14, damit ist er weiter im Rennen um die letzten Punkte.
Nordbotten
 
Weiter geht es nach dem einzigen TV Break mit Jonathan Nordbotten. Der markiert jetzt den ersten Ausfall, denn er fädelt gleich ganz oben ein.
Lizeroux
 
Julien Lizeroux bringt sich als Elfter auch für einen Angriff auf die Top 10 in Position.
Straßer
 
Heute noch einmal Punkte und dann die kommende Saison mit einer Top-15-Nummer beginnen, das ist im Slalom ja so wichtig. Sehr brave Fahrt auf Rang 9, da spricht vieles für einen gelungenen Saisonabschluss.
Ryding
 
Auch Dave Ryding bevorzugt die harten Pisten, aber er macht es auch hier im weichen Frühjahrsschnee besser als sie Läufer zuvor. Für die Top 10 reicht es aber auch beim Briten nicht.
Yuasa
 
Es sind schon ein paar Rillen und Wannen in der Piste, auch Noaki Yuasa ein paar Mal neben der Linie. Topzeiten sind wohl nicht mehr drin.
Pinturault
 
Bei Alexis Pinturault ist die Luft raus, die Saison brachte nicht seinen geplanten Großangriff auf Hirscher. Eine richtiggehende schlampige Fahrt, mit der Entscheidung hat er nichts zu tun.
Yule
 
Schöne Saison für Daniel Yule, auch der Abschluss kann noch gelingen. Wenn er sich steigert, denn aktuell muss er sich ganz hinten einreihen. Er war jetzt auch der erste Fahrer mit deutlich sichtbaren Fehlern.
Myhrer
 
Eins ist auch schon klar, wer in die Top 15 und an die Punkte will, der muss einen ganz starken Tag haben. Denn keine Ausfälle bisher und auch Andre Myhrer kommt prima durch. Rang 2, nur acht Hundertstel hinter dem Platzhirscher.
Hargin
 
Mattias Hargin war Freitag im Team ganz stark, der Schnee von Aspen sollte ihm liegen. Aber der Schwede setzt die Kanten zu stark ein, das wird dann doch ein deutlicherer Rückstand als geplant.
Hirscher
 
Setzt Hirscher jetzt neue Maßstäbe? Oben ist er schon mal sehr schnell, fehlerfreie Fahrt auch im unteren Teil, man kann sich also doch einen nennenswerten Vorsprung herausholen. 35 Hundertstel sind es letztlich.
Matt
 
Nun der Angriff der Österreicher, erst Matt, dann Hirscher. Der junge Michael Matt ist auch mittendrin, statt nur dabei. Zwei Hundertstel hinter Gross ist er Zweiter.
Khoroshilov
 
Alexander Khoroshilov unten besser als oben, aber mit 0,26 Rückstand ist man aktuell Letzter. Dafür gibt es nachher aber die bessere Startnummer.
Mölgg
 
Manfred Mölgg greift nach der Führung, dafür muss er den Zielhang aber besser erwischen als Neureuther. Das klappt nicht, er fährt praktisch deckungsgleich. Auch hier gilt, alles vertagt auf den Finaldurchgang.
Neureuther
 
Neureuther ist auf jeden Fall auch dabei, auch wenn er im unteren Teil ein wenig verliert und sich mit 43,65 als Dritter einreiht.
Gross
 
Bei Stefano Gross sieht das noch deutlich aggressiver aus, ist das aber auch schneller? Ja, aber nur 0,13 Sekunden, das könnte eine ziemlich enge Kiste werden.
Kristoffersen
Los geht es mit Henrik Kristoffersen, wir bekommen also direkt eine aussagekräftige Richtzeit. Mal sehen, was seine 43,60 wert sind, optisch gibt es wenig zu bemängeln.
Startliste
 
Alle, die sich qualifiziert haben, sind auch dabei. Aber nicht der Juniorenweltmeister Adrian Pertl aus Österreich, der kämpft in der Heimat im Europacup.
Favoriten
 
Aber wir kennen unsere Hirschers, Neureuthers und Kristoffersens gut genug um zu wissen, dass auch dieser Tagessieg genau so hart umkämpft sein wird wie immer. Auch die zuletzt so starken Michael Matt und Stefano Gross wollen in Sachen Podium natürlich wieder mitreden. Und auch Linus Straßer nach Platz 2 im Team am Freitag einen erfreulichen Saisonabschluss.
Weltcup
 
Hirscher hat sich die Slalomkugel längst vorzeitig gesichert, Kristoffersen hat sich die Sache mit seinem Gezerre um den Helmsponsor mit dem norwegischen Verband frühzeitig versaut. Daraus aber sicherlich auch seine Lehren gezogen.
Aspen
 
Letztes Rennen der Saison, Fragen sind ohnehin keine mehr offen in diesen dennoch sehr ereignisreichen Tagen von Aspen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Aspen zum Slalom der Herren.
Nr.
Name
16.
Linus Straßer
17.
Alexander Khoroshilov
18.
Manfred Mölgg
19.
Felix Neureuther
20.
Henrik Kristoffersen
21.
Michael Matt
22.
Stefano Gross
23.
Andre Myhrer
24.
Marcel Hirscher
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Marcel Hirscher
1:49.79
2.
Felix Neureuther
1:50.32
0.53
3.
Mathieu Faivre
1:50.98
1.19
4.
Stefan Luitz
1:51.11
1.32
5.
Florian Eisath
1:51.39
1.60
 
Matts Olsson
1:51.39
1.60
7.
Henrik Kristoffersen
1:51.50
1.71
8.
Roland Leitinger
1:51.65
1.86
9.
Leif Kristian Haugen
1:51.81
2.02
10.
Cyprien Sarrazin
1:51.93
2.14
11.
Luca De Aliprandini
1:51.94
2.15
12.
Manfred Mölgg
1:52.03
2.24
13.
Justin Murisier
1:52.06
2.27
14.
Steve Missillier
1:52.07
2.28
15.
Victor Muffat-Jeandet
1:52.08
2.29

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017