Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Cortese und Bradl stürzen beim Saisonausklang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

Cortese und Bradl stürzen beim Saisonausklang

04.11.2007, 14:13 Uhr | sid

Sandro Cortese (Foto: imago)Sandro Cortese (Foto: imago) Sandro Cortese und Stefan Bradl leckten nach dem WM-Triumph von Gabor Talmacsi ihre Wunden, Dirk Heidolf blickte nach seinem Abschied vom Kiefer-Rennstall in eine ungewisse Zukunft: Für die deutschen Motorrad-Piloten war das Finale der WM-Saison 2007 in Valencia ein ganz schwarzer Sonntag. Während Talmacsi als erster Ungar einen WM-Titel gewann, gab es für Cortese, Bradl und Heidolf überhaupt nichts zu feiern.

Fingernagel richtig aufgefetzt


Bei Bradl und Cortese, den 17 Jahre alten Hoffnungsträgern, stand in der Bilanz des Wochenendes nichts Positives: Zwei Stürze, zwei Fingerverletzungen, zweimal null Punkte. "Mein Fingernagel ist so richtig abgefetzt. Und der Finger ist wohl gebrochen", sagte Bradl nach seinem Sturz in der dritten Runde. Zuvor hatte er bereits "bei einem Vorderradrutscher alles verloren", Bradl suchte völlig frustriert den Streckenarzt auf.

Auch Cortese mit Problemen


Für Cortese lief es auch nicht besser. Der Aprilia-Pilot und Markenkollege Bradls hatte "vom Start weg Motorprobleme" und holte sich bei seinem schmerzhaften Ausritt ins Kiesbett "einen blutigen Finger". Die Auswertung der Motordaten zeigte allerdings, dass seine Maschine keine Aussetzer hatte, sondern eine rasante Fahrt über die Abweiser wohl den Sturz auslöste.

Besseres Material in kommender Saison


Immerhin ist Besserung in Sicht. Der Schwabe mit italienischen Wurzeln fährt künftig auf einer Werksaprilia aus dem Jahr 2007, und Bradl darf sein zweifellos reichlich vorhandenes Talent auf einer aktuellen Aprilia-Maschine unter Beweis stellen. Cortese beendete die WM-Saison mit 66 Punkten auf Rang 14, Bradl erreichte Platz 18 (39 Punke) der Gesamtwertung.

Heidolf ratlos


Dirk Heidolf hingegen wirkte nach seinem letzten Auftritt für das deutsche Kiefer-Team, der mit einem 16. Platz endete, ein wenig ratlos. "Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht", sagte Heidolf, dessen Vertrag nach drei Jahren nicht mehr verlängert worden war: 'Wir schließen dieses Kapitel und werden ein neues aufschlagen. Was da drinsteht, steht aber noch gar nicht fest. Ich werde mich um eine Werkshonda bemühen." Sein bisheriger Teamchef Stefan Kiefer verabschiedete den Aprilia-Piloten mit warmen Worten: 'Wir bedanken uns für drei tolle Jahre mit einigen schönen Erfolgen. Heute werden wir wohl noch ein Bier trinken gehen."

"Triumph widme ich meiner Familie"


Talmacsi nahm nach dem packenden Duell mit Temkollege Hector Faubel, der dem Ungarn mit teilweise haarsträubenden Manövern alles abverlangte, einen Anhänger mit auf die Ehrenrunde und schwenkte die rot-weiß-grüne Flagge. "Es ist fantastisch. Diesen Triumph widme ich meiner Heimat", sagte Talmacsi mit Tränen in den Augen. Ungarische Fans feierten Super-Gabor in Superman-Kostümen.

Kallio bei den 250ern vorne


In der Klasse bis 250 ccm siegte Mika Kallio (Finnland), Titelverteidiger Jorge Lorenzo stand bereits als alter und neuer Champion fest. Joshua Sommer (Flensburg) komplettierte die deutsche 'Nullrunde' und kam nicht ins Ziel. Hinweis an die Redaktionen:Wir überholen den Bericht aus Valencia nach dem Abschluss des MotoGP-Rennens.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal