Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye - Motorrad: Marc Coma erwartet harte Rallye Dakar 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

Coma: "Die Dakar wird sehr hart"

12.02.2010, 22:39 Uhr | t-online.de, adrivo.com

Marc Coma auf seiner KTM (Foto: imago)Marc Coma auf seiner KTM (Foto: imago) Bereits 2007 war Marc Coma der Topfavorit auf den Gesamtsieg bei der Rallye Dakar. Und alles lief zunächst darauf hinaus, dass er seinen Erfolg aus dem Jahre 2006 wiederholen würde. Doch zwei Tage vor dem Finale am Lac Rose übersah der Spanier mit dem Sieg vor Augen einen Baumstumpf, überschlug sich und musste in Führung liegend mit einer schweren Gehirnerschütterung das Rennen aufgeben. Coma erholte sich schnell und wird am 5. Januar beim Start in Lissabon wieder als Topfavorit am Start stehen, allerdings - den Sturz aus 2007 im Hinterkopf - mit viel Respekt. "Die Dakar 2008 wird sehr hart."

Zum Durchklicken Spektakuläre Bilder zur Rallye Dakar
Zum Durchklicken Die Dakar-Favoriten 2008
Rallye Dakar Die Etappen im Überblick

Intensive Vorbereitung

Coma hat alle Weichen auf Sieg gestellt. Der 31-jährige ist der Teamleader des Repsol KTM Teams und hat seit Monaten intensiv an seiner physischen Fitness gearbeitet. Die letzten Wochen vor der Rallye nutzt er, um seine Navigationsfähigkeiten noch einmal zu perfektionieren. Denn das Streckenprofil der Dakar 2008 weist mehr Wüstenabschnitte auf, als je zuvor. "Aber", sagt Coma zuversichtlich", "das ist genau das was uns liegen sollte". Zu Comas Team gehören noch Altmeister Giovanni Sala und der noch junge Jordi Viladoms.

Auto-Wettbewerb Volkswagen jagt Mitsubishi
Foto-Serie So gefährlich ist die Dakar
Navigation Ohne GPS geht fast nichts
Rückblick So lief es 2007

Després wieder in Lauerstellung

Cyril Després (Foto: dpa)Cyril Després (Foto: dpa) Coma wirkt entschlossener denn je, die Herausforderung Dakar siegreich zu bestreiten. Seine Konkurrenten dürften ihn nicht erst seit seinem Sieg bei der UAE Desert Challange - die Dakar-Generalprobe - auf der Rechnung haben. Hauptrivale ist auch diesmal Cyril Després sein. Der Franzose, ebenfalls auf einer KTM unterwegs, profitierte im vergangenen Jahr von Comas Sturzpech und holte seinen zweiten Dakar-Sieg nach 2005.

Rallye Dakar Sicherheit nochmals verstärkt
Rallye Dakar Die wichtigsten Regeln
Geschichte der Dakar Eine Idee wird wahr

KTM dominiert

Überhaupt ist KTM wieder übermächtig vertreten. Auch die Top-Außenseiter sitzen auf Maschinen des österreichischen Herstellers. So darf man Fahrern wie David Casteu oder Pal Anders Ullevalseter einiges zutrauen. Auch Helder Rodrigues, der im Vorjahr noch auf einer Yamaha für das eine oder andere Highlight gesorgt hat, ist auf KTM umgestiegen. Die meisten Piloten werden auf einer "690 Rally" sitzen. Die 1-Zylinder-Maschine wurde für Die Dakar 2008 nur in Sachen Gewicht geringfügig weiterentwickelt. Das Motorrad ist etwa acht Kilogramm leichter als im vergangenen Jahr.

Überblick Die Sieger der Auto-Wertung
Überblick Die Sieger der Motorrad-Wertung
Überblick Die Sieger der Truck-Wertung

Yamaha - klein, aber fein

Blieb Yamaha treu: DavidBlieb Yamaha treu: David Ein schwerer Schlag für Yamaha war der Weggang der Portugiesen Rodrigues und Ruben Faria. Doch große Namen sind geblieben. David Frétigné ist weiter an Bord und auch Michel Marchini, der im Vorjahr auf der Yamaha als Siebter in Dakar ankam. Der Franzose hat es sich diesmal sogar zum Ziel gesetzt, in der Gesamtwertung die Top Fünf zu erreichen.

Vorteile in Europa

Das Arbeitsgerät, das ihn dorthin bringen soll, die WR450F, hat sich seit seiner Einführung 2004 gut bewährt. Aufgrund des kleineren Hubraums ist sie um einiges leichter und damit auch wendiger als die größeren KTM-Maschinen, weswegen es bei den engeren Passagen in Europa auch Vorteile für das Motorrad gibt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal