Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Sicherheitsauflagen nochmals verschärft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye Dakar  

Sicherheitsauflagen nochmals verschärft

12.02.2010, 22:39 Uhr | adrivo.com

Eine Ortsdurchfahrt bei der Dakar 2007 (Foto: imago)Eine Ortsdurchfahrt bei der Dakar 2007 (Foto: imago) Nachdem es in den vergangenen Jahren leider auch immer zu Unfällen mit Zuschauern an der Strecke gekommen ist, wurde die Durchsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzungen verschärft. Tempo 50 und manchmal auch 30 in Ortschaften wurde beibehalten, ein Verstoß dagegen kann mit Geld- oder Zeitstrafen geahndet werden. Sollte es wiederholt zu Geschwindigkeitsüberschreitungen kommen, dann kann auch der Ausschluss aus dem Bewerb drohen.

Zum Durchklicken Spektakuläre Bilder zur Rallye Dakar
Rallye Dakar Die Etappen im Überblick
Zum Durchklicken Die Dakar-Favoriten 2008
Foto-Serie So gefährlich ist die Dakar

Auch Servicewagen in der Pflicht

Auch die Servicefahrzeuge müssen diesen Regeln gehorchen. Außerhalb der Ortschaften dürfen Service-Pkw nicht schneller als 110, Service-Trucks nicht schneller als 90 Stundenkilometer fahren. Bei einer ersten Überschreitung um bis zu 20 Stundenkilometer werden zunächst noch 500 Euro fällig, passiert es ein zweites Mal, dann wird das Fahrzeug bis zum nächsten Tag beschlagnahmt, was auch die transportierten Ersatzteile nutzlos macht. Sollten die Service-Piloten dann noch immer nichts gelernt haben und noch immer zu schnell fahren, dann droht auch ihnen der Ausschluss. Die Strafgelder werden, wie bei der Dakar üblich, wohltätigen Zwecken zugeführt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal