Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Die nächste Rennabsage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye Kenia  

Die nächste Rennabsage

10.02.2010, 11:32 Uhr | sid

Ein Suzuki Swift im Einsatz bei der Rallye Kenia (Foto: imago)Ein Suzuki Swift im Einsatz bei der Rallye Kenia (Foto: imago) Die früher als WM-Lauf gewertete Safari-Rallye in Kenia ist von den Veranstaltern der Intercontinental-Serie (IRC) wegen der momentan unsicheren politischen Lage in dem ostafrikanischen Land abgesagt worden. "Die Sicherheit der Teilnehmer hat höchste Priorität", begründete IRC-Promotor Jacques Behar die Streichung des Saisonauftaktrennens, das vom 21. bis 23. März ausgetragen werden sollte. Die traditionsreiche Safari-Rallye in Kenia, wo es nach angeblichen Manipulationen bei der Wahl des Staatspräsidenten zu blutigen Ausschreitungen mit hunderten Toten gekommen war, zählt auch als Lauf zur Afrika-Meisterschaft. Die IRC-Serie umfasst nach der Absage noch neun Läufe. Ein Ersatzrennen für die Safari-Rallye ist aber im April geplant.

Rallye-Saison 2007 Rennen und Ergebnisse im Überblick

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal