Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

"Super Seb" gibt sich zum Auftakt keine Blöße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye Monte Carlo  

"Super Seb" gibt sich zum Auftakt keine Blöße

10.02.2010, 11:29 Uhr | sid

Sebastien Loeb (Foto: dpa) Sebastien Loeb (Foto: dpa) Sebastien Loeb hat seine Ambitionen auf den fünften Titel gleich beim Saisonauftakt in Monaco untermauert. Der Franzose dominierte zum Auftakt der WM-Saison die ersten zwei Prüfungen der Rallye Monte Carlo und führte 12,7 Sekunden vor seinem Citroen-Markenkollegen Dani Sordo aus Spanien und 44 Sekunden vor dem finnischen Ford-Piloten Mikko Hirvonen.

Sebsatian Leob Der Franzose will den fünften Titel
Saison 2008 Rennkalender im Überblick
Foto-Shows Spektakuläre Bilder von der Rallye-Weltmeisterschaft

Sordo legt vor

Auf der ersten Wertungsprüfung hatte Sordo noch die Bestzeit hingelegt. Obwohl der Spanier einen Heuballen streifte und dabei zwei Lampen verlor, fuhr er in der Dunkelheit die Bestzeit mit drei Sekunden Vorsprung auf Loeb. Doch der Rallye-Weltmeister "Super Seb" konterte jedoch auf der zweiten Prüfung und war auf den 17 Kilometern 16 Sekunden schneller als Sordo.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Rallye 
Spektakuläre Crashs bei Rallye-Rennen

Abflüge und Überschläge: Bei der Rallye ist der Grad zwischen Sieg und Unfall sehr schmal. mehr

Rallye-WM 
Rallye-Autos: klassisch, schön und sehr schnell

Diese Autos sind nicht nur rasant unterwegs, sondern auch absolute Hingucker. mehr



Anzeige
shopping-portal