Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Stefan Bradl Dritter in Doha

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

Stefan Bradl Dritter in Doha

09.03.2008, 20:29 Uhr | dpa

Stefan Bradl (re.) neben Sieger Sergio Gadea und Joan Olive (Foto: Reuters)Stefan Bradl (re.) neben Sieger Sergio Gadea und Joan Olive (Foto: Reuters) Zuerst schüttelte Stefan Bradl nur ungläubig den Kopf, dann fiel er seinem noch etwas erfolgreicheren Vater Helmut in die Arme und ließ ihn nicht wieder los: Mit Platz drei erfüllte sich der 18-Jährige beim ersten Motorrad-Grand-Prix der Saison in Doha einen Traum. Bei der Flutlichtpremiere in der Motorrad-WM-Geschichte beendete er auch eine fast vierjährige Leidenszeit der deutschen Fans: Vor ihm hatte Steve Jenkner am 2. Mai 2004 im spanischen Jerez letztmalig ein Podium bestiegen. Als erster Saisonsieger ließ sich beim Katar-Grand-Prix der Spanier Sergio Gadea feiern.

Rennkalender 2008 Termine und Ergebnisse
Foto-Shows Faszinierende Bilder von Motorrad-WM

Stoner siegt im MotoGP

Ein Neuling dominierte die Viertelliter-Klasse. Der Italiener Mattia Pasini gewann auf Aprilia, nachdem er in den vergangenen Jahren in der 125-ccm-Klasse unterwegs war. Dagegen setzte sich in der Königsklasse MotoGP mit Casey Stoner (Australien) auf Ducati der Titelverteidiger souverän durch. In beiden Klassen sind in dieser Saison keine deutschen Piloten am Start.

Dank an die Eltern

"Es ist alles so unglaublich, ich bin so glücklich", stammelte Stefan Bradl zunächst, fand dann aber zu sich. "Danke Mama, danke Papa. Ohne euch wäre ich jetzt nicht hier. Es gab doch schon so viele Hochs und Tiefs in meiner Karriere", sagte der 18-Jährige, der den Podiumsplatz mit einem Husarenritt erreichte.

Bradl profitiert von Stürzen der Konkurrenz

Von Startplatz 15 kommend verbesserte er sich gleich auf den ersten Metern auf Rang neun. Dort aber hing Bradl bis zur Hälfte des Rennens fest. Zwar fuhr er die gleichen Rundenzeiten wie die Spitze, konnte aber den Rückstand, der immer um 2,5 Sekunden betrug, nicht wettmachen. Dann aber überschlugen sich die Ereignisse. Aus der Spitzengruppe fielen die ersten Fahrer heraus, und Bradl verbesserte im Gegensatz zu den vor ihm Fahrenden sogar noch seine Zeiten. Als durch Stürze plötzlich nur noch fünf Piloten um den Sieg fuhren, war Bradl dabei.

Hoffen auf bessere Startpositionen

"Mein Motorrad war sehr gut, ich hatte einen tollen Speed. Nur in den schnellen Kurven hatte ich ein paar Probleme", erzählte der Aprilia-Werkspilot, der in der letzten Kurve seine Chance gekommen sah. "Da habe ich das Gas so früh wie möglich aufgemacht, mich ganz klein gemacht. Glück gehört aber natürlich auch dazu", sagte er und blickte gleich voraus. "Der Druck wird natürlich jetzt größer, aber dem stelle ich mich. Wenn ich im Qualifikationstraining 110 Prozent rauspresse, habe ich dann sicher auch noch eine bessere Startposition."

Cortese unzufrieden

Nicht ganz zufrieden mit dem Saisonstart war Sandro Cortese, der Platz elf erreichte. Zwar hatte der Aprilia-Pilot auch gute Rundenzeiten, steckte aber vom Start weg in einer hinteren Gruppe fest. Robin Lässer belegte bei seinem WM-Debüt Platz 23.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal