Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Hirvonen nähert sich dem Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye-WM - Sardinien  

Hirvonen nähert sich dem Weltmeister

10.02.2010, 11:32 Uhr | dpa

Abgehobener Sébastien Loeb in seinem Citroen C4 während der Rallye Sardinien (Foto: xpb.cc)Abgehobener Sébastien Loeb in seinem Citroen C4 während der Rallye Sardinien (Foto: xpb.cc) Der vierfache französische Weltmeister Sébastien Loeb hat nach der Hälfte der Rallye Sardinien einen neuen Verfolger hinter sich. Nach neun von 17 Schotterprüfungen behauptete der 39-fache Rekordsieger im Citroen C4 seine Führung. Sein finnischer Titelrivale und WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen hat sich aber auf den ersten drei der sechs Tagesprüfungen vom vierten auf den Ehrenrang vorgekämpft und reduzierte seinen Rückstand von 58,9 auf 42,0 Sekunden. Mit drei Bestzeiten in Serie fuhr Hirvonens Landsmann und Ford-Teamkollege Jari-Matti Lavala vom siebten auf den dritten Rang (Rückstand: 54,4 Sekunden) vor.

Foto-Shows Spektakuläre Bilder von der Rallye-Weltmeisterschaft
Im Überblick Termine und Ergebnisse der Rallye-WM

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video



Anzeige
shopping-portal