Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Valentino Rossi will bei Yamaha bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

Rossi: "Es gibt keinen Grund, wegzugehen"

20.05.2008, 15:23 Uhr | adrivo.com

Hat schon zwei Saisonsiege geholt: Valentino Rossi (Foto: imago)Hat schon zwei Saisonsiege geholt: Valentino Rossi (Foto: imago) Nach seinem zweiten Sieg in Folge stehen bei Valentino Rossi alle Zeichen auf Vertragsverlängerung bei Yamaha. Hatte er bereits in den vergangenen Wochen erklärt, dass er gerne bei seinem aktuellen Team bleiben will, ließ er nach dem Rennen in Le Mans noch ein paar eindeutige Hinweise dahingehend fallen, dass er sich mit den Japanern grundsätzlich einig ist.

GP von Frankreich Bradl verpasst Podiumsplatz
Foto-Shows Faszinierende Bilder von Motorrad-WM
Rennkalender 2008 Termine und Ergebnisse

"Sie haben meine Bitte erhört"

"Wir sprechen mit Yamaha. Ich hatte sie um eine Maschine gebeten, mit der ich gewinnen kann und sie haben meine Bitte erhört. Es gibt für mich also keinen Grund, wegzugehen", zitierte die "Gazzetta dello Sport" den Italiener. Er betonte zwar, dass eine endgültige Übereinkunft noch erzielt werden muss, doch er nannte es "sehr wahrscheinlich", dass er bei Yamaha zwei Jahre bleiben werde.

Im vergangenen Jahr abgeschlagen

Yamaha hat zu der neuen Zufriedenheit Rossis einiges beigetragen. Ende der vergangenen Saison war der siebenfache Weltmeister nach einer für seine Maßstäbe erfolglosen Weltmeisterschaft noch einigermaßen ungehalten und bezeichnete die Maschine als eine der langsamsten im Feld. Das hat sich mittlerweile geändert, was nicht zuletzt das dreifach von Yamaha besetzte Podest in Frankreich zeigte.

"Bin noch hungrig nach Siegen"

"Die M1 dieses Jahres ist die beste Maschine, die Yamaha je gebaut hat", meinte Rossi, "die 2005er-Maschine war ausgezeichnet, aber lässt sich mit dieser nicht vergleichen. Ich bin glücklich, dass sie so gut gearbeitet haben und in so wenig Zeit so viel verbessert haben. Ich bin immer noch hungrig nach Siegen und ich denke, ich werde noch ein paar Jahre fahren - zumindest solange ich vorne bleiben kann."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal