Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Deutsche verpassen die Top Ten in Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Großer Preis von Barcelona  

Deutsche Motorrad-Piloten verpassen die Top Ten

07.06.2008, 16:23 Uhr | sid

Sandro Cortese starte von Position elf. (Foto: imago)Sandro Cortese starte von Position elf. (Foto: imago) Die deutschen Motorrad-Piloten haben beim Qualifying zum Großen Preis von Katalonien in Barcelona die Top Ten verpasst. Aprilia-Fahrer Sandro Cortese belegte in 1:51,564 Minuten den elften Rang und wurde damit bester Deutscher. Allerdings war Cortese über eine Sekunde langsamer als der Tagesschnellste Pol Espargaro aus Spanien, der sich bei seinem Heim-Rennen die Pole Position sicherte.

Outfit Rossi fährt in den Nationalfarben
Foto-Shows Faszinierende Bilder von Motorrad-WM
Rennkalender 2008 Termine und Ergebnisse

Bradl fährt nur auf Platz 13

Corteses Markenkollege Stefan Bradl fuhr ein wenig enttäuschend lediglich auf den 13. Startplatz. Damit muss Deutschlands Motorrad-Hoffnung im Rennen deutlich zulegen, will er seinen fünften Platz in der WM-Wertung behaupten. Einmal mehr chancenlos war Robin Lässer, der seine Aprilia auf Rang 25 steuerte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017