Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Vietoris behält im Chaosrennen den Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 3  

Vietoris behält im Chaosrennen den Überblick

12.02.2010, 23:09 Uhr | sid, dpa

Christian Vietoris feiert in Nürnberg seinen ersten Sieg in der Formel 3. (Foto: imago)Christian Vietoris feiert in Nürnberg seinen ersten Sieg in der Formel 3. (Foto: imago) Die deutschen Nachwuchsrennfahrer haben der vierten Saisonveranstaltung der Formel-3-Euro-Serie mit zwei Siegen ihren Stempel aufgedrückt. Beim achten von 20 Saisonläufen auf dem Nürnberger Norisring feierte der 19 Jahre alte Mercedes-Dallara-Pilot Christian Vietoris seinen ersten Sieg in der Nachwuchsklasse, die als Sprungbrett in die Formel 1 gilt. Tags zuvor hatte sein 20-jähriger Markenkollege Nico Hülkenberg zum zweiten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Podium gestanden.

Norisring Hülkenberg siegt im ersten Rennen

Vortagessieger scheidet aus

"Ich war an den vergangenen Rennwochenenden schon häufiger schnell unterwegs. Umso schöner ist es, dass es jetzt einmal ganz nach vorn geklappt hat", sagte Vietoris. Nachdem das Rennen wegen einer Massenkollision in der ersten Kurve neu begonnen werden musste, setzte sich Vietoris vor dem Kanadier Robert Wickens und dem italienischen Volkswagen-Piloten Edoardo Mortara durch. Von den ursprünglich geplanten 48 Runden fuhren die Piloten wegen blockierter Strecke nur 18. Für Hülkenberg war das Rennen frühzeitig beendet, nachdem er auf einen vor ihm fahrenden Konkurrenten aufgefahren war.

Mortara weiter klar in Front

In der Gesamtwertung arbeitete sich Vietoris mit seinem Sieg-Debüt mit nun 20 Punkten vom fünften auf den dritten Platz vor. Mortara verteidigte seine Führung mit den Rängen vier und drei und hat nun 40 Zähler auf seinem Konto. Hülkenberg, in der Formel 1 als Williams-Testfahrer aktiv, ist mit 25 Punkten Zweiter. Das Sonntagsrennen wurde nur mit halber Punktzahl gewertet, da wegen des Neustarts und eines frühzeitigen Rennabbruchs weniger als die Hälfte der vollen Distanz gefahren wurde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal