Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM in Oschersleben: Michael Schumacher ist wieder gestürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad-WM in Oschersleben  

Schumi hat erneut Glück im Unglück

08.08.2008, 10:44 Uhr | Motorsport-Total.com, dpa

Michael Schumacher fliegt in Oschersleben ab (Foto: xpb.cc)Michael Schumacher fliegt in Oschersleben ab (Foto: xpb.cc) Etwas zu optimistischer Lenkeinsatz in der Kurve, Bodenkontakt, Funkenflug, Abflug: Michael Schumachers Trainingsaufritt in der Motorsport Arena zu Oschersleben geriet zur spektakulären Rutschpartie. Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister blieb jedoch unverletzt. Nicht zum ersten Mal machte die Legende rasant Bekanntschaft mit dem Asphalt.

Schumachers erstem WM-Renneinsatz auf zwei Rädern steht trotzdem nichts im Weg. Der 39-Jährige verleiht dem FIM-Endurance-Rennwochenende nie zuvor erlebten Glanz. Als Mitglied des dreiköpfigen Holzhauer Racing Promotion Teams (Honda) nimmt die Formel-1-Ikone beim vierten von sechs Läufen der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft am 9. August ein Acht-Stunden-Rennen unter die Gummis.

Foto-Show Schumis Abflug im Zeitraffer
Foto-Show Schumis wahnsinnige Formel-1-Karriere

Der WM-Titel muss nicht gleich wieder herausspringen

Ambitionen auf einen weiteren WM-Titel dürfte der Rekordchampion der Formel 1 aber kaum haben, da auch seine Teamkollegen Martin Bauer und Matthias von Hammerstein nur ausnahmsweise an der Langstrecken-WM teilnehmen.

Formel-1-Testfahrten
Kritik
Motorrad-Grand-Prix Bradl und Cortese in den Top Ten

Stürze prägen Schumachers Renneinsätze

Schumacher, der auch in Oschersleben mit dem ihm eigenen Speed unterwegs ist, war in den vergangenen Monaten bereits bei einigen Rennen in der Superbike-Klasse der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) an den Start gegangen und dabei mehrfach gestürzt. Bei seinen Ausrutschern war der langjährige Ferrari-Pilot bisher immer unverletzt geblieben - auch schon in Oschersleben.

Motorrad-WM Rennkalender 2008

Die IDM muss auf ihr Zugpferd verzichten

Bei den beiden IDM-Läufen, die im Rahmen der 11. German Speedweek am 10. August ebenfalls auf dem 3,667 Kilometer langen Kurs in Oschersleben gefahren werden, wird Schumacher wegen seiner Teilnahme an dem Acht-Stunden-Rennen nicht mit von der Partie sein

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017