Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Simoncelli holt sich den Titel bei den 250ern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad-WM in Sepang  

Simoncelli holt sich den Titel bei den 250ern

19.10.2008, 10:31 Uhr | dpa

Marco Simoncelli auf seiner Gilera. (Foto: dpa)Marco Simoncelli auf seiner Gilera. (Foto: dpa) Der Italiener Marco Simoncelli ist erstmals Motorrad-Weltmeister in der Klasse bis 250 Kubikzentimeter. Dem Gilera-Piloten und fünfmaligen Saisonsieger reichte beim Großen Preis von Malaysia in Sepang ein dritter Rang, um sich den Titel bereits vor dem letzten Rennen in Valencia zu sichern. Bei den 125ern verpasste Sandro Cortese seinen ersten Podestplatz in der Motorrad-WM nur um 29 Tausendstelsekunden.

Motorrad-WM Bradl will zu den 250ern wechseln

Cortese knapp am Podium vorbei

Der 18-Jährige kam als Vierter ins Ziel. Den Sieg sicherte sich mit einem Start-Ziel-Erfolg der entthronte Weltmeister Gabor Talmacsi aus Ungarn vor seinen Aprilia-Markenkollegen Bradley Smith aus Großbritannien und Simone Corsi aus Italien. Stefan Bradl schied mit einem technischen Defekt aus und büßte Platz zwei in der Gesamtwertung ein.

Beeindruckende Anfangsphase

Cortese hatte sich vom 18. Startplatz sofort auf Rang neun nach vorn katapultiert, Bradl war auf Rang acht gefahren. Gemeinsam rollten die beiden Kontrahenten das Feld auf und belegten nach neun Runden die Ränge drei und vier. Doch dann wurde Bradl schlagartig langsamer.

Foto-Shows Faszinierende Bilder von der Motorrad-WM
Motorrad-WM Termine und Ergebnisse 2008

Grund, zu kochen

"Der Drehzahlmesser blieb bei 12.000 Umdrehungen stehen, dann setzte das Motorrad ganz aus. Ich habe noch versucht, es wieder in Gang zu bringen, aber es nutzte nichts", schimpfte der Zahlinger. In der Box wurde ein Problem an der Lichtmaschine als Ursache des Ausfalls nach sechs Podiumsplätzen in Serie ausgemacht. Die Batterie kochte angesichts von 45 Grad Celsius Außentemperatur ebenso wie der Aprilia-Pilot, der angesichts der Punkte für Talmacsi und Corsi in der WM-Wertung auf Rang vier zurückfiel. Jonas Folger kam auf KTM als 17. ins Ziel.

Bestes Rennen der Karriere ohne Happy End

Cortese war ebenfalls traurig. "Es war das beste Rennen, das ich gezeigt habe. Wenn die Zielgerade zehn Meter länger gewesen wäre, hätte es zu Platz drei wohl gereicht", meinte der Berkheimer, dessen Zukunft in der Achtelliterklasse im nächsten Jahr geklärt scheint. Der Italo-Schwabe wird im Team von Aki Ajo, der in dieser Saison Di Meglio zur Weltmeisterschaft führte, unterkommen.

Rossis nächster Rekord

Der bereits als MotoGP-Weltmeister feststehende Valentino Rossi fügte derweil seiner beeindruckenden Karriere einen weiteren Rekord hinzu. Der Italiener gewann das Rennen beim Großen Preis von Malaysia und feierte seinen 150. Podiumsplatz beim 209. Motorrad-Grand-Prix-Start. Der Yamaha-Pilot verwies bei seinem 71. Erfolg in der Königsklasse den Spanier Daniel Pedrosa auf Honda und seinen Landsmann Andrea Dovizioso auf Honda, der seine erste MotoGP-Podiumsplatzierung feierte, auf die Plätze. Deutsche Fahrer waren in dieser Klasse nicht am Start.

Neuer Weltmeister Rossi rast zu seinem achten WM-Titel

In Sepang wurde bekannt, dass der langjährige Teamchef Dieter Stappert im Alter von 66 Jahren gestorben ist. Stappert betreute unter anderen Ralf Waldmann, Helmut Bradl und Dirk Heidolf. Das Fahrerfeld gedachte ihm mit einer Schweigeminute vor dem MotoGP- Rennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal