Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Außenseiter gewinnt - Beifahrer Zitzewitz Dritter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye Dakar 2009  

Außenseiter gewinnt - Beifahrer Zitzewitz Dritter

10.02.2010, 04:16 Uhr | dpa

Das Fahrzeug von Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz (Foto: Reuters)Das Fahrzeug von Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz (Foto: Reuters) Nasser Al-Attiyah aus Katar hat im BMW X3 des hessischen X-Raid-Teams die Auftaktprüfung der Dakar-Premiere in Südamerika gewonnen. Der 38-Jährige fuhr einen Vorsprung von 2:17 Minuten auf den spanischen Favoriten Carlos Sainz im Volkswagen Touareg heraus.

Auf Rang drei folgte mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz der Südafrikaner Giniel de Villiers ebenfalls im Volkswagen.

Motorrad Coma mit starkem Auftakt

Fotoshow Spektakuläre Bilder von der Dakar 2009
Auto und Motorrad Die Dakar-Favoriten im Überblick
Meiers Dakar Blog "Habe mich wie ein Superstar gefühlt"

Masuoka bleibt mit Motorschaden liegen

Seriensieger Mitsubishi musste beim Dakar-Debüt des Diesel Racing Lancer auf der 733 Kilometer langen Etappe von Buenos Aires nach Santa Rosa de La Pampa einen leichten Dämpfer einstecken. Bester Pilot war der Franzose Luc Alphand auf Platz fünf mit einem Rückstand von 4:44 Minuten. Der ehemalige Abfahrts-Weltmeister hatte die Rallye 2006 gewonnen. Alphands Landsmann und Mitsubishi-Partner Stéphane Peterhansel, mit neun Siegen der ungekrönte Dakar-König, erreichte mit einem Rückstand von 4:54 Minuten den sechsten Rang. Der Japaner Hiroshi Masuoka, Gewinner 2002 und 2003, blieb zur Tagesmitte mit einem Motorschaden liegen.

Van Zitzewitz "Wir fahren ins Ungewisse"
Privatfahrerin Meier "Ich will einfach nur ins Ziel kommen"

Depping und Gottschalk ohne Glück

Zu den Pechvögeln der ersten Auflage außerhalb Europas und Afrikas gehörten auch die Deutschen Dieter Depping/Timo Gottschalk. Der dreifache deutsche Rallye-Meister lag bis zur dritten Zeitkontrolle bei seinem Dakar-Debüt im offiziellen VW Touareg auf dem zweiten Platz. Danach büßte er fast eine Stunde ein und fiel weit zurück.

Dakar 2009 Etappen im Überblick
Fotoshow So gefährlich ist die Dakar

Chicherit verliert wegen Unfall die Führung

Auf dem letzten Abschnitt traf es auch den Franzosen Guerlain Chicherit, der im zweiten X-Raid-BMW bis 70 Kilometer vor dem Prüfungsziel in Führung lag und wegen eines Unfalls in der Pampa Humeda liegen blieb. Der sechsmalige deutsche Rallye-Champion Matthias Kahle und sein Beifahrer Thomas Schünemann erreichten im privaten Honda Buggy den 20. Tagesplatz.

Im Überblick Dakar-Sieger Autos
Im Überblick Dakar-Sieger Motorräder
Im Überblick Dakar-Sieger Trucks

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal