Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Bernd Schneider räumt Ralf Schumacher Chancen ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DTM  

Schneider: "Schumacher sitzt in einer Gewinner-Rakete"

12.02.2010, 23:10 Uhr | Motorsport-Total.com

Tipps vom Meister: Schneider (re.) und Schumacher (Foto: imago)Tipps vom Meister: Schneider (re.) und Schumacher (Foto: imago) Mit bescheidenen Zielen geht Ralf Schumacher in die neue DTM-Saison. Der ehemalige Formel-1-Star will sich im Mercedes-Neuwagen zurechtfinden, und er hat sich regelmäßige Punkteplatzierungen auf den Wunschzettel geschrieben. Doch von außen wird mehr von Schumi II erwartet.

"Natürlich ist es jetzt vorbei mit der Erklärung, dass dies ein 'Lehrjahr' für ihn ist", schrieb der mittlerweile zurückgetretene DTM-Rekordsieger Bernd Schneider in seiner Kolumne im "DTM Magazin" und fügte an: "Er sitzt jetzt in einer Gewinner-Rakete."

Schumacher "Rücktritt war nie ein Thema"
DTM Schumacher macht weiter

Harter Wettbewerb

Schumacher werde im härtesten Vergleich gemessen, dem man sich stellen kann, so Schneider weiter. Zwar stünden die Teamkollegen von Schumacher noch nicht endgültig fest, aber sowohl Bruno Spengler als auch Paul di Resta, Jamie Green und Gary Paffett seien harte Brocken. "Das sind alles schnelle Jungs, die das Team, die Strecken und die DTM bis ins letzte Detail inhaliert haben. Wenn man es mit denen aufnehmen muss, dann ist das hartes Brot - das weiß ich aus eigener Erfahrung nur zu gut."

DTM 2009 Termine in der Übersicht
Foto-Datenbank Spektakuläre Bilder von der DTM

Testen Sie Ihr Wissen

Reichlich Würze in der Suppe

Schneider merkte an, dass es zwar fast allen AMG-Neulingen der vergangenen Jahre gelungen sei, sofort siegfähig zu sein. Doch dürfe man diese Tatsache nicht als selbstverständlich voraussetzen. "Ich traue Ralf einiges zu", schrieb der 44-Jährige. "Ich habe ihn als akribischen Arbeiter kennengelernt. Er hat sich reingekniet und nichts auf die leichte Schulter genommen. Aber der Druck verschärft sich nochmal. Da liegt reichlich Würze in der Suppe, aber diese Suppe hat er ja gewollt."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal