Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM: Jonas Folger rast in Le Mans auf Rang zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

15-Jähriger rast in Le Mans auf Rang zwei

17.05.2009, 14:04 Uhr | dpa, sid

Jonas Folger fährt in Le Mans erstmals bei einem WM-Rennen aufs Podest. (Foto: imago)Jonas Folger fährt in Le Mans erstmals bei einem WM-Rennen aufs Podest. (Foto: imago) Jonas Folger hat als bislang jüngster deutscher Motorrad-WM-Pilot einen Podestplatz erreicht. Der 15-Jährige kam beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans auf Platz zwei und musste sich lediglich dem Spanier Julian Simon geschlagen geben, der damit die Führung im Gesamtklassement übernahm. Dritter wurde Sergio Gadea aus Spanien. Alle drei Piloten waren auf Aprilia unterwegs.

Derbi-Pilot Sandro Cortese kam nach einem Sturz in der ersten Runde auf Rang zwölf. Stefan Bradl (Aprilia) wurde auf Platz drei liegend von seinem Motorrad regelrecht abgeworfen blieb damit erneut ohne WM-Punkte. Auf nasser Strecke erreichten nur 15 von 33 gestarteten Fahrern in Le Mans das Ziel.

Jonas-Folger-Porträt Ein 15-Jähriger startet durch

Foto-Shows Faszinierende Bilder von der Motorrad-WM
Rennkalender 2009 Termine und Ergebnisse der Motorrad-WM

Zunächst aus Positionskämpfen herausgehalten

"Ich kann das alles noch gar nicht fassen, es ist so unglaublich schön. Ich hatte ein gutes Gefühl, obwohl ja das gesamte Wochenende über sehr schwierige Witterungsbedingungen herrschten", sagte Folger. Zu Beginn des Rennes hatte er zunächst die Konkurrenz beobachtet und sich in den ersten beiden Runden aus Positionskämpfen auf der ohnehin nur wenig Grip bietenden Rennstrecke herausgehalten, die durch den pünktlich zum Start einsetzenden Regen noch rutschiger wurde. Doch dann griff er an.

Rennen in Jerez Cortese verpasst WM-Führung

Platz um Platz vorgekämpft

Ende der sechsten Runde war Folger dran an der Verfolgergruppe, die dem bereits enteilten Simon hinterher jagte. In der elften Runde griff er dann Bradl an, überholte ihn und fuhr auf Rang drei vor. Eine Runde später war er Zweiter und gab diesen Platz bis zum Ziel nicht mehr her. Auf der Zielgeraden schlug er mit der Faust vor Freude auf die Kanzel seiner Maschine, griff sich an den Helm und schüttelte ungläubig den Kopf.

Kein Champagner für den Minderjährigen

Bei der Siegerehrung wurde Folger aus Altersgründen die obligatorische Magnum-Flasche vorenthalten. "Ich wollte unbedingt Champagner haben. Aber sie haben sich 1000 Mal entschuldigt, ich bin einfach zu jung", meinte der Teenager. Doch Mutter Anka tröstete: "Den Champagner kriegt er als Belohnung zuhause. Wir haben eine Flasche im Keller."

Folger nun WM-Fünfter

Simon hat nach seinem Sieg in der WM 55 Punkte vorzuweisen. Folger verbesserte sich mit nun 33 Zählern auf Rang fünf. Einen Platz dahinter liegt Cortese mit 32 Punkten. Bradl (17) ist nur noch Zwölfter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal