Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Brite Jarvis holt erstmals die Pole Position

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DTM - Zandvoort  

Brite Jarvis holt erstmals die Pole Position

12.02.2010, 23:12 Uhr | dpa

Der Audi des Briten Jarvis auf der Piste von Zandvoort. (Foto: imago)Der Audi des Briten Jarvis auf der Piste von Zandvoort. (Foto: imago) Nach einem turbulenten Qualifying kann Audi im Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) darauf hoffen, seine Erfolgsgeschichte im niederländischen Zandvoort fortzusetzen. Mit der ersten Pole seiner Karriere sicherte der Brite Oliver Jarvis den Ingolstädtern den besten Startplatz für den vierten von zehn DTM-Läufen.

Mit einer Zeit von 1:31,966 Minuten verwies er Landsmann Gary Paffett auf Rang zwei. In Bruno Spengler (Kanada) nimmt ein weiterer Mercedes-Pilot als Dritter das Rennen über 41 Runden à 4,307 Kilometer (176,587) auf. Jarvis sorgte zudem für ein Novum, indem er als erster Pilot der DTM- Geschichte mit einem Jahreswagen auf die Pole fuhr.

Ralf Schumacher Denkt über DTM-Ausstieg nach
Doch nicht Keine Zusammenarbeit von Mercedes und Senna

Schumacher auf dem vorletzten Rang

"Ich bin super stolz, ich freue mich riesig", sagte Jarvis nach der 50. Pole für Audi. "Jetzt habe ich das Rennen in der Hand. Ich fahre auf Sieg." Spengler als Zweiter der Gesamtwertung und Paffett als Dritter konnten zumindest den Titelverteidiger und Gesamtführenden Timo Scheider (Audi) distanzieren. Während Scheider das Rennen als Elfter aufnimmt, startet der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher (Mercedes) gar vom vorletzten Platz aus.

"Das fängt ja gut an"

Dennoch kann die Marke mit dem Stern darauf hoffen, Audi auf deren Lieblingsstrecke zu schlagen, wo die Ingolstädter zuletzt zwei Vierfach-Erfolge feierten und vier der vergangenen fünf Rennen für sich entschieden. "Ein klasse Qualifying und ein großartiges Ergebnis für uns und das trotz Gewichtshandicaps", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Vier Mercedes auf den ersten sieben Plätzen und alle Titelrivalen hinter uns. Das fängt ja gut an."

Kuriose letzte Runde

Mercedes profitierte vom zeitweiligen Chaos bei Audi, als die Britin Katherine Legge zunächst Scheider am Ende der Boxengasse rammte, wofür ihr Team Abt Lady Power nach einem Urteil der Sportkommissare 5000 Euro Geldstrafe bezahlen muss. Zudem behinderte sie auf der Strecke Mattias Ekström. Der schwedische Vorjahressieger startet nur als Neunter. "Das ist eine Katastrophe für uns", schimpfte Scheider. So kam es in der vierten und letzten Qualifikations-Runde zu dem Kuriosum, dass zwei Jahreswagen (Audi) gegen zwei neue Autos (Mercedes) fuhren.

Geldstrafe für Lauda

Doch auch bei der schwäbischen Marke lief nicht alles rund. Wegen eines Remplers mit Ralf Schumacher wurde Teamkollege Mathias Lauda (Österreich) vom vorletzten auf den letzten Platz direkt hinter den Kerpener versetzt und zu einer Strafe von 2000 Euro verurteilt. Schumacher nahm das verpatzte Qualifying mit Humor. "Ich habe den Platz vom Vorjahr bestätigt. Da bin ich vom letzten noch auf den zwölften Rang gefahren", sagte er vor dem Urteil und dem Platztausch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal