Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Márquez gewinnt in Mugello - Cortese stürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad  

Márquez gewinnt in Mugello - Cortese stürzt

06.06.2010, 14:32 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Motorrad: Márquez gewinnt in Mugello - Cortese stürzt. Marc Márquez sicherte sich Rang eins in Italien. (Foto: imago)

Marc Márquez sicherte sich Rang eins in Italien. (Foto: imago)

Große Enttäuschung für Sandro Cortese: Während der Derbi-Pilot beim Großen Preis von Italien in Mugello zweimal stürzte, holte sich Youngster Marc Márquez Platz eins. Der 17-jährige Ajo-Pilot setzte sich eine Runde vor Schluss an die Spitze des Feldes und gab die Führung bis zum Ziel nicht mehr ab.

Knapp hinter Márquez fuhren Nicolás Terol, Pol Espargaró und Bradley Smith ins Ziel.

Corteses Hoffnungen enden im Kies

Cortese, der von der Pole-Position aus gestartet war, erwischte zuvor einen mittelmäßigen Start, hielt sich aber in der ersten Rennrunde an vierter Stelle. Terol lag zu dem Zeitpunkt von Efrén Vázquez in Führung. Zu Beginn der zweiten Runde attackierte Cortese die Führenden, verlor aber in der dritten Kurve die Kontrolle über seine Derbi-Maschine und rutschte in den Kies.

Folger Elfter

Zwar konnte Cortese das Rennen danach wieder aufnehmen, doch ein weiterer Sturz acht Runden später bedeutete das endgültige Aus für ihn. Glücklicherweise trug er bei seinen beiden Unfällen keine äußeren Verletzungen davon. Marcel Schrötter, der nach einem tollen Start zwischenzeitlich sogar auf Position zehn lag, erreichte das Ziel schließlich als 13. Für Jonas Folger lief es sogar noch etwas besser: Der Ongetta-Pilot wurde Elfter.

Moto2: Bradl holt zwei Punkte

Stefan Bradl legte in der Moto2-Klasse eine beherzte Aufholjagd hin und wurde mit zwei WM-Punkten belohnt. Der Suter-Pilot wurde 14., nachdem er von Position 23 ins Rennen gegangen war. Dagegen ging Markenkollege Arne Tode auch in seinem vierten Rennen als 24. leer aus. Den Sieg holte sich vor heimischem Publikum Speed-Up-Pilot Andrea Iannone vor dem spanischen Pons-Kalex-Fahrer Sergio Gadea.

Moto-GP: Pedrosa siegt

In Abwesenheit des am Vortag gestürzten Titelverteidigers Valentino Rossi feierte Dani Pedrosa in der Moto-GP-Klasse einen überlegenen Start-Ziel-Sieg. Der Honda-Pilot setzte sich vor Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso durch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal