Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Heinz-Harald Frentzen beendet Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frentzen: "Es ist Zeit, Goodbye zu sagen"

25.08.2010, 08:20 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Heinz-Harald Frentzen beendet Karriere. Heinz-Harald Frentzen will keine Rennen mehr fahren. (Foto: imago)

Heinz-Harald Frentzen will keine Rennen mehr fahren. (Foto: imago)

Heinz-Harald Frentzen hat sich endgültig dazu entschlossen, nicht mehr in ein Renncockpit zu steigen. Geplant war ein Auftritt beim Gold Coast 600 in Surfers Paradise. Frentzen wäre einer von 18 internationalen Stars gewesen. Unter anderem haben Jacques Villeneuve, Sébastien Bourdais und Scott Dixon ihre Teilnahme bestätigt. Der deutsche Formel-1-Vizeweltmeister hat nun abgesagt.

Motorsport - Videos 
Horror-Crash in England

Rennwagen zerschellt an einem Pfeiler: Fahrer überlebt wie durch ein Wunder. zum Video

"Mein Team braucht einen konkurrenzfähigen Fahrer, einen Vollzeit-Profi", zitiert die Fachzeitschrift "Autoweek" Frentzen. "Ich bin in letzter Zeit nicht viel gefahren und bin nicht mehr mit vollem Speed unterwegs. Ich möchte für niemanden ein Handicap sein. Seinen Platz neben Tim Slade übernimmt Helio Castroneves.

"Ich werde nie wieder Rennen fahren"

"Das war es jetzt. Ich werde nie wieder ein Rennen fahren. Es ist Zeit, Goodbye zu sagen", sagte der 43-Jährige. "Ich hätte das eigentlich schon sagen sollen, als ich aus der DTM ausgestiegen bin. Seither bin ich eigentlich nur zum Spaß gefahren."

Seit dem Ausstieg aus der DTM im Jahr 2006 ist Frentzen in der Speedcar-Serie gefahren. Er hat ebenfalls an 24-Stunden-Klassikern teilgenommen. 2008 fuhr er in Le Mans am Steuer eines Werks-Aston-Martin DBR9 und auf dem Nürburgring mit seinem eigenen Hybrid-Konzept.

Sieg in Imola

Seine Formel-1-Karriere lief von 1994 bis 2003. In dieser Zeit ist Frentzen für Sauber, Williams, Jordan, Prost und Arrows gefahren. 1997 gelang in Imola der erste Sieg auf dem Weg zum Vizetitel. 1999 holte er zwei Erfolge mit Jordan, in einem Jahr, in dem er sogar Außenseiterchancen auf den Titel hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal