Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Bradl und Cortese verpassen den WM-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport - Motorrad-WM  

Glanzloses Finale in Valencia für Bradl und Cortese

07.11.2010, 13:30 Uhr | dpa, t-online.de, t-online.de, dpa

Motorrad: Bradl und Cortese verpassen den WM-Titel. Stefan Bradl beim MotoGP in Valencia. (Foto: dpa)

Stefan Bradl beim MotoGP in Valencia. (Foto: dpa)

Erst der Glanz von Estoril, jetzt die Ernüchterung von Valencia: Ausgerechnet beim Saison-Finale der Motorrad-Weltmeisterschaft ist Stefan Bradl gestürzt und verpasste damit die Chance, sein eher durchwachsenes Rennjahr mit einem Titel zu krönen. Auch Sandro Cortese war mit seinem fünften Platz im 125-Kubikzentimeter-Rennen unzufrieden. Dafür freute er sich aufrichtig für seinen Teamkollegen Marc Marquez, der sich als Weltmeister der Achtelliter-Kategorie feiern lassen durfte.

"Es war ein perfektes Wochenende ohne Happy End. Klar ist es etwas enttäuschend, wenn man ohne Platzierung und damit ohne Punkte die Saison beschließt. Aber ich versuche das Positive rauszuziehen", sagte Bradl, nachdem er sich etwas gesammelt hatte. In den Trainingssitzungen war er der dominierende Pilot, in der Qualifikation musste er lediglich Gesamt-Weltmeister Toni Elias aus Spanien den Vortritt lassen. Und auch das Moto2-Rennen, das der Tscheche Karel Abraham völlig überraschend gewann, begann nach dem Geschmack Bradls, der sich vom Start weg unter den besten Drei einreihte.

Fahrfehler macht Chancen zunichte

Am Ende der zwölften Runde aber klappte ihm in Schräglage das Vorderrad weg. "Klar ist so etwas immer ein Fahrfehler. Aber es kam so abrupt und der Schlag war so hart, dass ich gar nicht wusste, wie ich reagieren soll. Mein Negativtrend in Valencia hat sich also fortgesetzt. Ich habe hier noch nie die Zielflagge gesehen", sagte Bradl, der die WM als Neunter beendete.

Erinnerungen an Tomizawa werden wach

"So stark, wie wir in der zweiten Saisonhälfte waren, bin ich für nächstes Jahr optimistisch. Ich habe in dem ersten Jahr Moto2 sehr viel gelernt und bereits einiges umsetzen können", so Bradl, der noch einmal an den Japaner Shoya Tomizawa erinnerte, der in dieser Saison bei einem schlimmen Rennunfall in der Moto2-Kategorie sein Leben verlor: "Das war tragisch."

Cortese fährt "langweiliges Rennen"

Nach zwei Ausfällen zuletzt war Cortese hingegen froh, wieder auf der Derbi sitzend ins Ziel gekommen zu sein. "Ich war schon etwas unsicher nach den beiden Abflügen, habe deshalb nicht von Beginn an gepusht. Und da war der Zug ganz vorn bereits abgefahren", sagte Cortese nach seinem verhaltenen Start von Position vier aus. Als er sich gefangen hatte, lag er auf Rang fünf und musste ein einsames, nach eigenem Bekunden "langweiliges" Rennen fahren.

Gesamt-Siebter Cortese will nächstes Jahr aufs Treppchen

"Es ging darum, konzentriert zu bleiben und so gut wie möglich den Speed zu halten", sagte der Italo-Schwabe, der auch entspannt in die Zukunft schaut. "Zu 99 Prozent ist für nächstes Jahr alles klar. Dann will ich in der WM-Wertung unter die besten Drei", so der Gesamt-Siebte.

Marquez ist zweitjüngster Weltmeister überhaupt

Im Ziel eilte er schleunigst zur Siegerehrung, um seinem Teamkollegen Marquez zum Titel zu gratulieren. "Es war eine große Saison von ihm", lobte der 20-Jährige den um drei Jahre jüngeren Spanier, der damit zweitjüngster Weltmeister in der Motorrad-Historie wurde.

Zwölfmal stand der Derbi-Pilot in dieser Saison auf der Pole Position, zehn Rennen beendete er als Sieger - ein würdiger Champion, dem alle Experten eine große Zukunft voraussagen und der zur kommenden Saison in die Moto2 wechseln wird.

Smith gewinnt in Valencia

Den Sieg in Valencia überließ Marquez dem Briten Bradley Smith, der damit eine 25 Rennen andauernde spanische Erfolgsserie in dieser Kategorie beendete. Letzter Sieger in der Königsklasse MotoGP wurde Weltmeister Jorge Lorenzo aus Spanien. Der Yamaha-Pilot stellte mit insgesamt 383 Zählern einen Saison-Punkte-Rekord auf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal