Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Paul di Resta erstmals Tourenwagen-Champion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paul di Resta beerbt Timo Scheider

15.02.2011, 12:28 Uhr | sid, sid

DTM: Paul di Resta erstmals Tourenwagen-Champion. Da ist das Ding! Paul di Resta feiert seinen Titelgewinn. (Foto: dpa)

Da ist das Ding! Paul di Resta feiert seinen Titelgewinn. (Foto: dpa)

Der Schotte Paul di Resta hat erstmals den Titel in der Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft gewonnen. Dem 24-Jährigen reichte beim DTM-Saisonfinale in Shanghai ein zweiter Platz hinter seinem britischen Mercedes-Markenkollegen Gary Paffett zum bislang größten Erfolg seiner Karriere. Damit fing di Resta den Kanadier Bruno Spengler im letzten Rennen noch ab. Der Mercedes-Favorit hatte bereits im Qualifying seine Titelchancen verspielt, als er nach einem Ausrutscher in die Betonmauer nur den 17. Startplatz belegt hatte.

Auf dem engen 2,465 km langen Stadtkurs blieb die große Aufholjagd Spenglers dann aus, der Kanadier ging auf Rang 13 leer aus. Im DTM-Schlussklassement fiel Spengler mit 66 Punkten sogar noch hinter di Resta (71) und Paffett (67) auf den dritten Platz zurück.

Kollision beendet das Finale

Dritter in Shanghai wurde Audi-Pilot Timo Scheider, der nach den beiden Titelgewinnen 2008 und 2009 entthront wurde. Der Schotte David Coulthard holte als Achter noch einen Punkt und gewann damit auch das Duell der einstigen Formel-1-Stars mit seinem Mercedes-Kollegen Ralf Schumacher, der auf Position zehn ins Ziel kam.

Bild.de 
DTM: Horror-Unfall

Trotz mehrfachen Überschlags bleibt der Franzose Alexandre Premat unverletzt. zum Video

Das DTM-Finale in Shanghai, das auf eine Stunde angesetzt worden war, wurde nach einer leichten Kollision mehrerer Piloten sechs Minuten vor dem geplanten Ende abgebrochen und nicht mehr neu gestartet. Aus Sicherheitsgründen nach den vielen spektakulären Unfällen an den ersten beiden Tagen waren die ersten drei Runden des Rennens hinter dem Safety Car gefahren worden, erst dann hatten die Piloten offiziell freie Fahrt. Das Rennen verlief dann nach den turbulenten Trainingstagen ohne ernsthafte Zwischenfälle.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal