Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Coma brennt auf Revanche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Team umgestellt - Coma brennt auf Revanche

22.12.2010, 10:34 Uhr | t-online.de, motorsport-total.com, Motorsport-Total.com, t-online.de

Rallye Dakar: Coma brennt auf Revanche. Ob Marc Coma 2011 wieder über den Dakar-Sieg jubeln kann?

Ob Marc Coma 2011 wieder über den Dakar-Sieg jubeln kann?

Die Enttäuschung war groß bei Motorrad-Ass Marc Coma, als er bei der vergangenen Rallye Dakar nur Platz 15 belegte. Doch das alles ist längst vergessen, der zweimalige Dakar-Gewinner peilt beim Wüstenspektakel wieder den Sieg an. Dafür hat der Spanier sein komplettes Team umgestellt. Das Ziel: Er will Erzrivale Cyril Despres, der 2010 triumphierte, vom Thron stoßen. Coma brennt so richtig auf Revanche: "Alle Entscheidungen wurden getroffen, dass ich dieses Jahr gewinnen kann", sagt der KTM-Profi.

So gehört Jordi Arcarons, der ihn seit dem Beginn seiner Karriere begleitet hatte, nicht mehr seiner Mannschaft an. Stattdessen wird sich sein letztjähriger Teamkollege Giovanni Sala um die Rennstrategie kümmern. Coma musste 2010 wegen eines illegalen Reifenwechsels eine Zeitstrafe von sechs Stunden verkraften. Offenbar gab es danach auch teamintern Ärger.

Sala sehr motiviert

"Er hat mich angerufen und fragte mich, was ich im Januar vorhabe", sagte Sala. "Damit hatte ich nicht gerechnet aber ich sagte sofort zu. Ich war bisher in keinem Team in dieser Rolle, doch es ist sehr motivierend und ich möchte die bestmögliche Arbeit leisten“, sagte der Dakar-Dritte von 2006.

Pedrero neuer "Wasserträger"

Als "Wasserträger" verpflichtete Coma seinen katalonischen Landsmann Juan Pedrero, der beim ersten Dakar-Antreten 49. wurde und im Vorjahr Platz zehn erreichte. Er unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag und wird Coma Hilfe leisten, sollte dies notwendig sein. "Meine Fähigkeiten als Mechaniker haben ihn überzeugt, dass ich eine starke Unterstützung sein kann. Ich habe bewiesen, dass er mir vertrauen kann", sagt Pedrero.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal