Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Peterhansel hadert mit Platz vier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peterhansel hadert mit dem vierten Platz

17.01.2011, 10:58 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Rallye Dakar: Peterhansel hadert mit Platz vier. Der BMW von Peterhansel machte einige Probleme (Foto: dpa)

Der BMW von Peterhansel machte einige Probleme (Foto: dpa)

Er wollte Titelverteidiger Volkswagen Paroli bieten , doch es hat nicht sollen sein: Stephane Peterhansel fuhr eine beherzte Rallye Dakar, wurde aber immer wieder von diversen Problemen zurückgeworfen. An einen Sieg war letztlich nicht mehr zu denken, die Enttäuschung nach seinem undankbaren vierten Platz ist daher groß.

Vor allem, da X-raid durchaus konkurrenzfähig unterwegs war. "Wir hatten das Material, um zu kämpfen", sagte Peterhansel, der lange Zeit das Podest im Visier hatte. "In der ersten Woche waren wir gut dabei und lagen nur Minuten zurück. Dann verloren wir an Boden - auch durch eigene Fehler. Bei der Navigation ging einiges schief und die zahlreichen Reifenschäden machten uns natürlich ebenfalls zu schaffen."

Kampfansage an die Konkurrenz

Somit konnte das BMW-Privatteam den VW’s nur hinterherfahren "Das ist Motorsport. Die Dakar ist nun einmal kompliziert und das wissen wir. Du musst mit deinen Fehlern und den Tücken auskommen“, sagte der 45-Jährige und schickte bereits eine Kampfansage an die Konkurrenz: "Wir werden 2012 stärker zurückkehren", sagte der Franzose.

Sport 
Al-Attiyah erfüllt den Traum

"Mit 15 habe ich gesagt: Irgendwann gewinne ich dieses Rennen." Jetzt ist er am Ziel. Video

Immerhin drei Autos unter den Top-Ten

"Wir haben schon einige Ideen, wie wir das Auto verbessern können", sagt der Dakar-Routinier. Seine X-raid-Teamkollegen Krzysztof Holowczyc und Jean-Marc Fortin beschlossen das Wüstenspektakel auf Gesamtrang fünf, Ricardo Leal Dos Santos und Paulo Fiùza wurden als Gesamtsiebte abgewinkt. Das deutsche Duo um Stephan Schott and Holm Schmidt belegte abschließend den 20. Dakar-Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal