Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Jonas Folger unterschreibt beim Weltmeister-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Folger: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung"

09.02.2011, 12:27 Uhr | t-online.de, motorsport-total.com, Motorsport-Total.com, t-online.de

Motorrad: Jonas Folger unterschreibt beim Weltmeister-Team. Jonas Folger will in der kommenden Saison voll durchstarten. (Foto: imago)

Jonas Folger will in der kommenden Saison voll durchstarten. (Foto: imago)

Die Zeit des Wartens ist für Jonas Folger vorbei. Der 17-Jährige 125er-Pilot hat seinen Vertrag mit dem Ajo-Team unterschrieben. "Endlich ist alles fix! Darüber freue ich mich riesig, und natürlich auch darüber, dass die Saison nun mit den ersten Tests richtig beginnt", sagte Folger, der ab Donnerstag in Valencia zum ersten Mal seine neue Derbi RSA ausprobieren wird.

Bereits im vergangenen November waren sich der deutsche Motorrad-Hoffnungsträger und Teamchef Aki Ajo im Grunde einig, doch zur Vertragsunterschrift kam es erst jetzt, nachdem Folger aus seinem fünfwöchigen Trainingslager in Italien zurückgekehrt war. "Vor dem ersten Zusammentreffen mit meinem neuen Team bin ich schon sehr aufgeregt, weil ich in diesem Jahr im Team des 2010er Weltmeisters fahren werde. Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Gleichzeitig ergibt sich auch eine riesengroße Chance für mich, die ich natürlich nutzen will."

Nächster Karriere-Schritt fest eingeplant

Das Ajo-Team gewann in der vergangenen Saison mit Marc Marquez überlegen die Weltmeisterschaft in der Achtelliterklasse, 2008 war der Rennstall mit Mike di Meglio erfolgreich. Folger hofft, in dieser Mannschaft den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere gehen zu können. "Von den Namen her werde ich jedenfalls nur von sehr erfahrenen Leuten umgeben sein. Am meisten freue ich mich aber auf die Zusammenarbeit mit Aki Ajo, der sich mit konsequenter Arbeit einen Namen in der Szene gemacht hat. Ich bin mir sicher, dass ich sehr vieles von ihm lernen kann."

Keine großen Erwartungen an Tests

Folgers Teamkollege wird in diesem Jahr der gleichaltrige Brite Danny Kent sein. "In den ersten Test in diesem Jahr gehe vollkommen ohne Erwartungen", meint Folger. "An den drei Tagen in Valencia wird es das vorrangige Ziel sein, alles und jeden im Team kennenzulernen, und die Grundeinstellungen des Motorrades für meine Bedürfnisse zu erarbeiten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal