Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Rallye-WM: Franzose Ogier triumphiert in Portugal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Franzose Ogier triumphiert in Portugal

27.03.2011, 17:48 Uhr | sid

Rallye-WM: Franzose Ogier triumphiert in Portugal. Sebastien Ogier (Bild) und Sebastien Loeb fuhren Citroen bei der Rallye Portugal zum Doppelsieg. (Foto: imago)

Sebastien Ogier (Bild) und Sebastien Loeb fuhren Citroen bei der Rallye Portugal zum Doppelsieg. (Foto: imago)

Der neue Sieger der Rallye Portugal ist auch gleichzeitig der alte. Sebastien Ogier im Citroen kam mit 31,8 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen und Landsmann Sebastien Loeb ins Ziel. Dritter hinter dem Rekord-Weltmeister wurde der Finne Jari-Matti Latvala im Ford. Sein Rückstand auf den Sieger betrug 3:22,1 Minuten.

"Ich bin sehr glücklich, wir hatten ein perfektes Wochenende", sagte Ogier seinem dritten Triumph seit seinem Aufstieg in die WRC. Der ehemalige Junioren-Weltmeister war zuvor bereits als Spitzenreiter in den Schlusstag gegangen. Da die finnischen Ford-Rivalen Latvala und Mikko Hirvonen technische Probleme hatten, konnten es Ogier und Loeb am letzten Tag des dritten WM-Laufs der Saison ruhig angehen.

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen aus Finnland erzielte mit dem sechsten Platz in seinem privaten Citroën DS3 sein zweitbestes WM-Ergebnis nach dem fünften Rang im vergangenen Jahr in der Türkei.

Ogier rückt auf vierten Rang vor

"Das war die beste Antwort auf unseren Unfall in Mexiko", ergänzte er. Vor drei Wochen war der 27-Jährige bei der zweiten WM-Station in Führung liegend ausgeschieden. In der Gesamtwertung führt weiter der in Portugal viertplatzierte Finne Mikko Hirvonen. Der Ford-Fahrer liegt nach der dritten von 13 WM-Stationen mit 58 Zählern vor dem punktgleichen Loeb (58) und Latvala (48) an der Spitze. Ogier (41) verbesserte sich auf den vierten Rang.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

UMFRAGE
Die Stallorder ist in der Formel 1 wieder erlaubt. Finden Sie das richtig?


Anzeige
shopping-portal